transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 04.12.2016 03:38:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "kopfrechnen - beurteilung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

kopfrechnen - beurteilungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2009 19:34:09

wer von euch benotet kopfrechentests nach richtig/falsch UND dafür benötigter zeit?
und wie (nach welcher einteilung) macht ihr das?
oder stellt ihr nur eine bestimmte zeit dafür zur verfügung, wie viele aufgaben bis dorthin gerechnet wurden?
ich würd mich freuen, wenn ich von euch rückmeldungen bekommen würde!
(grund: in deutsch wird ein lesetest bei uns nach "richtige antworten" UND benötigter zeit beurteilt. ich wär in mathe noch nie auf die idee gekommen, überlege aber gerade.........)


10-Minuten-Testneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muggelchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2009 19:56:22

Ich mache regelmäßig sogenannte 10-Minuten-Tests! Dabei handelt es sich um DinA5-Blätter, auf denen 75 Aufgaben sind (z.B. Einmaleins). Die Kinder haben 10 Minuten Zeit, so viele Aufgaben wie möglich zu rechnen (mit Stoppuhr). Kontrolliert sind sie schnell und sie geben mir und den Kindern Aufschluss darüber, wie sicher sie sind und auch, ob sie Fortschritte machen (wird unten notiert).


verschiedene Formenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2009 21:10:18

In Klasse 1 + 2 habe ich immer auch die Zeit mit aufgeschrieben, da dies schon ein wichtiger Anhaltspunkt ist.
Es gab also Kopfrechen-Tests mit Aufgaben, die alle gelöst werden sollten.
Daran kann man sehen, wer wirklich Aufgaben lösen kann.
Eine weitere Möglichkeit dabei ist, die Aufgaben zu staffeln, je Päckchen andere Schwerpunkte abzufragen und dann genau sehen zu können, welche Aufgaben(-formen) beherrscht werden und welche nicht. Es gibt ja Kinder, die addieren, aber nicht subtrahieren können.

Außerdem hatte auch ich 5-Minuten-Tests
a) die Aufgaben werden der Reihe nach gelöst. Wer schafft viele ... und wie viele sind davon auch richtig?

b) die Aufgaben dürfen ausgewählt werden: Löse zuerst die, die du schnell rechnen kannst (weil sie schon automatisiert sind)
Das zeigt deutlich, welche Kinder die Aufgaben gut beherrschen, dass sie auswählen können und welche Kinder keinen Überblick haben und die leichten Aufgaben gar nicht erkennen..
... oder schon so gut sind, dass sie sehr viele Aufgaben schaffen - wie schon bei a)

Palim


Kopfrechentestsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2009 07:25:53

Habe in der 5. immer Tests mit Powerpoint gemacht. 10 Aufgaben, der Computer wechselt nach vorher eingestellter Zeit die Folie. Wenn die Kinder sich dran gewöhnt haben, klappt das sehr gut.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2009 18:45:20

Ich habe jeden Tag Kopfrechentests gemacht (2. Klasse). Die Kinder sollten nur die Lösung aufschreiben. Das Tempo, in dem die Aufgaben genannt wurden, nahm von Zeit zu Zeit immer mehr zu.


Kopfrechentestneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2009 20:06:14

Ich lasse die Schüler die Zahlen von 1 bis 10 untereinander ins Heft schreiben. Dann nenne ich Kopfrechenaufgaben. Die Schüler dürfen nur das Ergebnis dahinter schreiben. Wissen sie eine Lösung nicht machen sie einen Strich hinter die Aufgabennummer. Den Zeitfaktor nehme ich durch die Vorgabegeschwindigkeit mit hinein. das Tempo steigere ich im Laufe der zeit etwas.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs