transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 587 Mitglieder online 06.12.2016 19:31:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler lesen neuen Nazi-Skandalroman"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schüler lesen neuen Nazi-Skandalromanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: erasmus68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2009 22:39:46

In meiner Klasse ist gerade der Roman "Bauchschmerzen" von Wolfgang Gottschalk in Mode. Ich habe ihn jetzt auch gelesen und bin ziemlich verunsichert. Lehrerkollege Gottschalk will zum kritischen Nachdenken über Ausländerfeindlichkeit und deutsche Geschichte anregen, aber die Mittel, die er anwendet, sind ziemlich extrem: geschichtsrevisionistische Texte als Stilmittel, detaillierte Beschreibung eines Mordes an einer türkischen Familie usw. Aber in meiner Klasse scheint das Konzept aufzugehen. Zumindest diskutieren jetzt alle über Geschichte und Politik. Vielleicht setzte ich das Buch künftig gezielt ein, aber dann könnte es auch Probleme mit einigen Eltern geben...


roman hab ich nich gelesen, aber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2009 10:12:56 geändert: 09.11.2009 10:13:51

sorgen wegen der eltern warum?
du kannst doch deutlich machen, dass du für dieses thema einen "aufmacher" gezielt eingesetzt hast, um diesen dann auf seine stilmittel kritisch zu hinterfragen.
denkbar ist auch, diesen text mit einem anderen thematisch relevanten zu vergleichen.
muss ja nicht zwingend ein roman sein.

unverzagte grüßt.




Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs