transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 139 Mitglieder online 10.12.2016 19:31:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Korrekturberg"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Englischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2009 19:54:09 geändert: 01.12.2009 20:23:07

Zwar nicht Korrektur aber Englisch.
Heute im Kunstunterricht (ich habe die Klasse auch in English) wollte mich eine Schülerin beindrucken:

S: "Mrs N., I have a problem with my picture"

L: "Well, first you must let the paint get dry!"

S: "Was? Wieso 'ne DREI? Ich bin doch noch gar nicht fertig!"


@neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2009 20:29:13

Na, das war's dann mit dem Beeindrucken!

Ich hab doch tatsächlich ein Erfolgserlebnis bei der jetzigen Englischarbeit (Kl. 10): Es haben weniger als sonst womans, mans, childs geschrieben. Oh Wunder! Wenn sie jetzt noch die Tenses könnten...


mein heutiges Erfolgserlebnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2009 22:31:33

eine Schülerin, die eher schwach ist, kam heute morgen nachdem sie die KA zurückbekommen hat ganz stolz zu mir und fragte mich, ob mir aufgefallen sei, dass sie nicht informations geschrieben hat (im Gegenteil zu 3/4 der übrigen Schüler...). Ihr Kommentar dazu: "Nachdem Sie mir das letztes Jahr immer angestrichen haben, hab ich's mir jetzt endlich mal gemerkt!"
Ist also doch nicht alles umsonst? Eine gerettete Schülerin und ein bisschen weniger informations auf dieser Welt...
Grüße
rotzloeffel1980


Klausurenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2009 19:24:44

Moin,

ich arbeite verstärkt mit Bewertungsbögen, korrigiere in der Arbeit nur noch orthografische Fehler und ggf. grobe Fehler/groben Unfug.

Ich biete in den Klassen (leider alle Oberstufe, da BK!) eine individuelle nachträgliche Positivkorrektur an, die aber kaum gewünscht wird. (In den letzten zwei Jahren genau zweimal...) - Soviel zum Interesse - zumindest meiner Schüler - an den Korrekturen.

Obwohl - gestern hat eine 12 tatsächlich Zeit eingefordert, um die Korrekturen und den Bewertungsbogen zu lesen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.



Kopienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2009 16:27:29

Nicht nur, dass ich Massen an Korrekturbergen zu bewältigen habe, hinzu kommen Berge an Kopien für Klassenarbeiten. Und damit kommt man in Ungnade beim SL. Wir bekommen nämlich zu Beginn jedes Halbjahres zwei Packungen Kopierpapier, wenn die verbraucht sind, müssen wir beim Chef um neues bitten. Gestern brauchte ich wieder etwas, dummerweise hatte ich erst kürzlich mein letztes Paket angefordert. Also gab's einen entsprechend bissigen Spruch. Daraufhin fragte ich ihn, ob ihm wohl aufgefallen sei, dass ich in der letzten Zeit besonders viele Klassenarbeiten gehabt hätte. "Ist ja schon gut", war die Antwort...

Eine Lösung könnte ja sein, einem eine Korrektur weniger zu geben.


Alle gleich??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2009 16:32:49

Wir bekommen nämlich zu Beginn jedes Halbjahres zwei Packungen Kopierpapier

Was ist das denn für eine Logik??? Bekommt jeder die gleiche Menge - egal, welche Fächer?? Das geht doch gar nicht. Wenn ich mir allein die neuen Englischarbeiten ansehe - mit vielen Bildchen zum Hörverstehen etc, da ist doch so eine Arbeit locker 5-6 Seiten lang. Und die Langfächer schreiben doch viel mehr Arbeiten als die Kurzfächer. Und wie gestaltet ihr die Arbeitsblätter mit zusätzlichen Übungsaufgaben?? Das kann doch nicht wahr sein.
Was bin ich froh, dass wir keinerlei Kontingent haben.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2009 16:34:43

Hier wäre mein Lösungsvorschlag:
Partnerarbeit in der KA! Die Schüler können endlich offen vom Nachbarn abschreiben und Du musst nur die Hälfte korrigieren und kopieren. Das sollte dann auch Deinen Schulleiter freuen, oder?

Mein Berg ist zwischenzeitlich fast abgetragen, nächste Woche stehen jetzt aber schon wieder 3 KAs an... ich freu mich schon auf die Ferien!!
Liebe Grüße
rotzloeffel1980


Endspurt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2009 11:52:59

... in der Schule - der Korrekturberg wird nun (mal wieder) in Angriff genommen.
Prompt ergab sich für mich ein neues Problem, zu dem ich gerne eure Einschätzung hätte:
In einer Sozialkunde-Arbeit (Kl.8) habe ich den Schülern bei einer Aufgabe gesagt, dass sie die Antwort in ganzen Sätzen formulieren sollen. Dies geschah in mündlicher Form zu Beginn der Arbeit: Ich gehe die Arbeit immer einmal mit den Schülern durch (falls sich direkt Fragen stellen) und hierbei fiel mir auf, dass ich vergessen hatte, das schriftlich auf der Arbeit zu vermerken, deshalb habe ich es deutlich gesagt.
Nun haben zwei Schüler die Arbeit in Stichworten "gelöst". In einem Fall wurden einfach mal alle Schlagwörter niedergeschrieben, die demjenigen einfielen. Er hat alle wichtigen Wörter zwar genannt, aber auch ein paar unwichtige und sie sind nicht in ganzen Sätzen formuliert. In den anderen Arbeiten gab es z.T. nicht die volle Punktzahl, weil die Schüler zwar die richtigen Begriffe kannten, sie aber im Kontext falsch verwendet haben. Deshalb fände ich es unfair, dem Schüler nun die volle Punktzahl zu geben, denn ich weiß ja nicht, ob er es im Kontext richtig gemacht hätte. Andererseits bin ich mir aber auch nicht sicher, ob ich ihm einfach die halbe Punktzahl geben kann, weil er nur Stichworte geschrieben hat (steht ja nicht explizit auf der Arbeit, dass er das nicht durfte und vielleicht hat er da nicht aufgepasst...)
Wie würdet ihr das bewerten?
Liebe Grüße
rotzloeffel1980


@ rotzloeffel1980neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2009 15:07:41

Ist das nicht eigentlich selbstverständlich, alles in Aufsatzform zu schreiben? (Ausgenommen natürlich entsprechend gekennzeichnete Aufgaben...)

Ich würde eine Notenstufe abziehen.

LG


Ich schließe mich meike anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2009 16:22:39

Es wurde gesagt, dass ganze Sätze verlangt wurden. Die anderen in der Klasse haben das auch gemacht. Das ist doch der beste Beweis dafür, dass die Anforderung klar gewesen ist.

Die beiden werden sicherlich herummeckern,"Das haben wir nicht mitgekriegt", "Das ist unfair", ...
da kann man ja dann auf die anderen verweisen oder sich vorher eine Antwort überlegen.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs