transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 506 Mitglieder online 11.12.2016 15:02:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "20 Jahre Mauerfall - Was wissen Schüler heute noch davon?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

20 Jahre Mauerfall - Was wissen Schüler heute noch davon?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 20:20:28

Ich war gestern mit meiner Klasse in einem Film, in dem es um eine Ost-West-Romanze im Herbst 1989 ging. Heute sprachen wir dann darüber: Wie kam es zum Mauerbau? Wieso lagen sich nach der Öffnung so viele Familien in den Armen? Hat die Stasi tatsächlich so viele bespitzelt? Wurde man wirklich so stark kontrolliert, wenn man von West- nach Ostberlin ging? Warum waren die Lebensmittel so billig? usw. usw.

Meine Klasse hatte viele Fragen und ich war ganz entsetzt, dass eine Klasse 10 von der ganzen Thematik keine Ahnung hat, von zwei, drei Ausnahmen einmal abgesehen. Politik haben sie nicht, und in Geschichte sind sie erst beim Zweiten Weltkrieg. Dabei war das Thema doch letzten Monat dauernd in den Medien! Irgendwie ist das völlig an ihnen vorbei gegangen...


tja...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 22:03:11

...woran mag es liegen, dass die heutige jugend politisch eher desinteressiert daher kommt?
sicher darf das nicht so verallgemeinert werden, aber im vergleich zu "unserer generation" möchte ich das mal behaupten...


@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: medea-stimme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 22:12:16

Das ist aber keine nette Behauptung, denn ich kenne sehr viele politisch interessierte und engagierte Jugendlichen, (mich eingeschlossen).
Möchte deswegen einfach mal dagegenhalten.
Das stimmt so nämlich nicht.


politisch interessiertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 22:24:30

hat nicht unbedingt etwas mit dem "Mauerfall vor 20 Jahren" zu tun. Das Thema ist vielleicht nicht so (!) "prickelnd" für die SuS heute. Verständlich, wenn ich mir die "Zumüllung" durch die öffentlichen Medien zur Feier des 20. Jahrestages anschaue. War doch schon ein wenig heftig.

Andere Probleme gibt es ja wirklich zuhauf - für die zukunft meine ich.



@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: medea-stimme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 22:24:30 geändert: 04.12.2009 22:26:16

10. Klasse Geschichtsunterricht an einer Realschule...
Da kann ich ein Lied von singen.
Die wenigsten LehrerInnen haben sich für die 2-3 SuS mit Potenzial für die Oberstufe interesseiert.
Meiner Erfahrung nach ging es immer lediglich darum, die SuS irgendwie durch die Realabschlussprüfung zu drücken und dafür waren solche Kenntnisse (unter vielen anderen) ja nicht nötig - nein nein!
Der Musiklehrer, der lieber die Schülerinnen umschwärmte als ihnen Noten lesen beizubringen, die Englischlehrerin, die nie Englisch unterrichtete, denn wozu das alles?
Brauchen doch die Real-SuS für ihr Leben nicht.

Ps: Übertragung auf generelle Kritik am dreigliedrigen!

Das musste mal raus - danke!


Generellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 22:56:15

mache ich die Erfahrung, dass SuS heutzutage nicht viel mit Geschichte am Hut haben.

In meinem 12er Kurs behandele ich gerade die Stadtentwicklung Berlins und war auch entsetzt, wie wenig die Schüler wissen, zumal Berlin nur wenige Kilometer für unsere Schüler entfernt liegt.
Aus DDR-Zeiten sind nur bruchstückhafte Kenntnisse vorhanden, selbst aus den Erzählungen der Eltern und Großeltern, die die Wende ja alle hautnah erlebt haben.

Andererseits haben wir eine 13. Klasse, die einen von den tausend Dominosteinen gestaltet hat, die zum 20. Jahrestag des Mauerfalls am Brandenburger Tor umgestoßen wurden.
Die SuS waren mit Feuereifer dabei, haben geschichtlich recherchiert und hatten das Glück, dass unser Stein direkt vor dem Brandenburger Tor stand und sie ein längeres Gespräch vor dem Stein mit Hillary Clinton hatten.

Das war Geschichte live und in Farbe, zum Anfassen.
Und ich denke, dass es oft auch an uns Lehrern liegt, wie wir SuS daran führen.

Ein paar Infos zur Dominoaktion auf unserer Schulhomepage:
http://www.torhorstschule.de/html/der_anfang.html


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 23:14:16

Du schreibst, die Schüler hatten viele Fragen. Das zeigt doch aber Interesse. Es zeigt auch, wie sehr offensichtlich die Schule (und sicher auch der Lehrer) dazu beiträgt, Interesse zu wecken, was den Medien ja wohl nicht geglückt ist. Das wiederum liegt evtl. auch an dem oberflächlichen Umgang mit dem übermäßigen Informationsfluss. Vieles wird eben einfach konsumiert, viele "Nachrichtensendungen" sind ja auch eher verfilmte Regenbogenpresse. Da soll ein 15-16jähriger Schüler erstmal trennen lernen, wo es die wichtigen und geschichtsträchtigen Infos überhaupt gibt. Vielleicht spielt auch das Vorbild im Elternhaus eine Rolle. Denk ich an früher, als ich 15 war, war abends um 20 Uhr das Familienritual: Tagesschau gucken, die Eltern tauschten sich politisch aus, man versuchte, Infos zu erhaschen, zu verstehen, zu erfragen usw.
Wenn das mit den Jugendlichen heute keiner macht, dann schauen sie eben lieber Stars-und-Sternchen-Sendungen (NICHT ALLE, ICH WEIß SCHON).
Auch Politik- und Geschichtsbewusstsein will erstmal gebildet werden.


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2009 23:24:55

sind heute im Englischunterricht. RS Kl. 9, abgeschweift. Im Buchtext ging es um Umwelt, speziell um verschiedene Arten von Energie. Im Workbook stand in einer Aufgabe das Wort CFC = ChloroFluoroCarbon = FCKW.
Dass die SuS damit nichts anfangen konnten, war mir schon klar. Ich hab ihnen dann auf Deutsch die Zusammenhänge zwischen FCKW und dem Ozonloch erklärt. KEINER hatte je von einer Ozonschicht oder gar vom Ozonloch gehört, ganz zu schweigen von der bevorstehenden Klimakonferenz. Ich fragte sie dann, ob und wann sie Nachrichten gucken. Antwort: Selten, und wenn dann RTL und SAT1.

Ich hatte nicht erwartet, dass sie mir die Zusammenhäönge erklären konnten, aber das Stichwort OZONSCHICHT sollte ihnen doch schon mal irgendwo über den Weg gelaufen sein, oder????


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2009 00:33:02

Da macht man wohl von Schule zu Schúle unterschiedliche Erfahrungen. Da ich ja weiß, dass wir mit demselben Lehrwerk unterrichten, kenne ich die entsprechende Stelle. Bei meiner jetzigen Klasse war ich überrascht, wie viel sie vom Ozonloch, Treibhauseffekt usw. wussten! Es war wohl im Bio-Unterricht ausführlich behandelt worden und interessierte die Schüler. Sie wären jetzt auch lieber in "2012" gegangen als in "Liebe Mauer", aber ich bin ganz froh über meine Entscheidung. Zumindest haben sie etwas gelernt.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs