transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 185 Mitglieder online 10.12.2016 10:21:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wenn Lehrermamas an Lehrern meckern...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2009 20:06:12 geändert: 09.12.2009 20:13:35

ich nehm mal an, dass dein sohn ja nicht der schlechteste in RS ist und vor allem du als mutter ihm zumindest erklärst, dass das keine fehler sind.
was ist jedoch mit schülern, die GLAUBEN, was die lehrerin falsch ausbessert? und die niemanden haben? und sich das (womöglich mehrere jahre hindurch) falsch einlernen?
(ich denk da grade an das 3x richtig untereinanderschreiben aus meiner schulzeit.....wie oft musste ich "nähmlich" schreiben)
gerade aus dem grund finde ich, solltest du sie drauf aufmerksam machen. ein lehrer sollte zwar keine fehler machen, aber es kann passieren. aber er muss auch dazulernen können!


mal ganz ehrlich: auch hier in den foren finde ich manchmal wirklich peinliche fehler (keine tippfehler, dafür bin ich selbst berüchtigt, weil mein rechter mittelfinger schneller als der linke ist). und manchmal denk ich mir: soll ich dem/der userin eine pn schreiben, damit der fehler nicht so öffentlich im forum steht? man könnte ja eigentlich dazulernen......
und dann tu ichs doch nicht, weil ich ja niemandem zu nahe treten will


Ihr seid wirklich klasse!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schulmamsell Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2009 20:26:02

Ich danke euch schon mal vielmals für die vielen
Beiträge. Natürlich können uns allen Fehler
unterlaufen. Mir auch. Ist auch schon vorgekommen.
Ich habe mich inzwischen auch etwas runtergekocht
und bin einfach nur froh, dass ihr auch findet,
dass man das nicht einfach so stehen lassen kann.
Ich muss das ansprechen. Ich schäme mich nur so
furchtbar "fremd", dass ich mich damit halt schwer
tue. Vor allem, weil diese Kollegin mir gegenüber
sowieso so verschüchtert auftritt, obwohl wir uns
kaum begegnet sind und sie mindestens zehn Jahre
älter ist. Und weil sie sich bei den Fehlern, die
sie macht, kaum auf "kurzfristige
Unaufmerksamkeit" berufen kann. Deshalb habe ich
auch wenig Hoffnung, dass sich auf Dauer etwas
ändern wird.
Zum Fall "Luke" hatte ich ihr einen kurzen Hinweis
ins Heft geschrieben (mit smiley versehen - so
nach dem Motto: Huch, hier haben Sie etwas
übersehen!) Ihre Antwort meinem Sohn gegenüber
war, wir hätten wohl einen anderen Duden als sie.
Naja.
Ihr habt Recht, da muss ich jetzt wohl durch.
Fachleiter gibt es bei uns nä(h)mlich
tatsächlich nicht.
Ich werd´s irgendwie vorsichtig versuchen.
Liebe Grüße


Na ja!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2009 20:35:46

wir hätten wohl einen anderen Duden als sie.
Das ist kaum zu überbieten!!!

Übrigens kann ich mir vorstellen, warum sie "gröser" verbessert. Mir selbst ist es schon ein paarmal vorgekommen, dass mich Kinder gefragt habe, warum ich etwas Richtiges angestrichen oder gar "verschlimmbessert" habe. Was war geschehen? Ich hatte einen Fehler so oft gesehen, dass ich das Wort schon automatisch anstrich! Sollte nicht passieren, aber passiert. Ich habe auch schon mal voller Verwirrung ein Wort nachgeschlagen, als ich es so oft falsch gelesen habe, dass ich selbst ins Zweifeln kam (z. B. "gefroren").

Aber: Jeder kann Fehler machen. Man muss aber in der Lage sein, Fehler zuzugeben. Ich muss doch nicht als der Allwissende vor meinen Schülern stehen! Kein normaler Schüler verliert seinen Respekt, seine Achtung vor mir, weil ich mich mal vertan habe und das eingestehe!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs