transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 03.12.2016 03:36:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Habe eine Frage wegen Übertritt in weiterführende Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Die Familie wartet ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2010 18:33:40

... jetzt den Prognoseunterricht ab.
Die Ideallösung mmit Gesamtschule gibt es bei uns (wie ich schon mal geschrieben habe) leider nicht. Wir haben vor Ort nur eine Grundschule, eine Hauptschule, eine Realschule und zwei Gymnasium (kleine stadt im tiefsten Sauerland). Die nächste Gesamtschule ist 40km entfernt und kommt, wie oben schon beschrieben, nicht in Frage.
bei der Realschule (in dieser 40km entfernten stadt) sitzen Kinder mit RS-Empfehlung, die schlechtere Noten auf dem Zeugnis haben.

Mal abwarten, aber Danke für die Reaktionen.


Ich bin selbst an einer RS in NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2010 21:03:47

tätig und kann mich nur wundern. Wir haben eher die Erfahrung gemacht, dass Kinder mit RS-Empfehlung zu uns kommen, die wir lieber zur HS geschickt hätten. Erst heute noch habe ich von GS-Lehrern gehört, die nur im Extremfall gegen den Willen der Eltern entscheiden. Also dem Druck nachgeben und allen die RS-Eignung aussprechen.

GS-Lehrer, bitte fallt jetzt nicht über mich her, aber viele RS-Lehrer haben wirklich den Eindruck, dass die Kinder manchmal "hochgelobt" werden, weil die GS-Lehrer keine Lust auf Stress mit den Eltern haben.
Aber in dieses Bild passt das obige Beispiel überhaupt nicht.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 14:23:00

GS-Lehrer, bitte fallt jetzt nicht über mich her, aber viele RS-Lehrer haben wirklich den Eindruck, dass die Kinder manchmal "hochgelobt" werden, weil die GS-Lehrer keine Lust auf Stress mit den Eltern haben.

Kann ich nur so bestätigen. Die uns zuliefernden Grundschulen haben noch eine HS-Empfhelungsquote von 12%.
Da frag ich mich ernsthaft: Wie kann es sein, dass soooo viele hochintelligente Kinder plötzich in den großen Ferien zwischen Klasse 4 und 5 kaum einen eigenen Satz schreiben können und die Grunderechenarten nicht beherrschen?


Da lob ich mir dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 17:09:32

die Entscheidung unserer obersten Behörde, die just zu diesem Schuljahresende die Empfehlungen ganz abschafft. Es lebe der Elternwille
Ich nehme an, da kommt bei den aufnehmenden Schulen enorme Freude auf


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 17:43:40

Da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Ich würde ja behaupten, bei uns bekommt die RS wirklich schon die "besseren" Schüler, aber selbst die LehrerInnen am Gym jammern, die Schüler in Klasse 5 seine so unselbstständig (weil sie immer noch denken, sie bekämen 7.Klässler *seufz*)

Allerdings gäbe es eine ganz einfache aber effektive Lösung: alle Schüler in EINE Schule und dann können wir alle gemeinsam fördern und fordern, so dass am Ende die vielen hochbegabten Schüler mit ebensolchen hochqualifizierten Abschlüsseln die Schule verlassen. (Bevor mir jemand Ironie unterstellt: Das meine ich ernst.)

Palim


Sauerlandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 17:54:31

Die Ideallösung mmit Gesamtschule gibt es bei uns (wie ich schon mal geschrieben habe) leider nicht. Wir haben vor Ort nur eine Grundschule, eine Hauptschule, eine Realschule und zwei Gymnasium (kleine stadt im tiefsten Sauerland). Die nächste Gesamtschule ist 40km entfernt ...

Tja, so ist das woll, wenn man in rückständigen Entwicklungsgebieten wohnt, Hauptsache an Schützenfestsamstag ist das Freibier so teuer wie im Vorjahr

Mr Diegel kriegt wie man im Fall der nordöstlichsten Stadt in Südwesrfalen (oben rechts) hört schon Ausschläge, wenn er eine neue Gesamtschule genehmigen muss


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 18:01:37

Das ist ja nicht nur im Sauerland so, auch in anderen Gebieten gibt es keine Gesamtschulen.

Träumen oder Wünschen darf man sich ja trotzdem etwas.

Hier wird zum Sommer das Schulzentrum (HS/RS) zur IGS umgewandelt - was mich sehr freut und die Laufbahnberatung sehr entspannt.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 18:06:00

weiß nicht genau, was dein Kürzel bedeutet, aber die Zusammenlegung von HS und RS hat bei uns bereits vor Jahren dafür gesorgt, dass die Gesamtschulen enormen Aufwind erfuhren und die Gymnasien sich vor ungeeigneten Schülern kaum retten konnten. Die Eltern waren sich relativ einig darüber, dass das RS-Niveau ja nun wohl zwangsläufig sinken muss, wenn die HS da noch mit drin sitzt. Und nun will da keiner mehr hin.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 18:10:09

Ähm, nein, das ist ein Missverständnis:

Bisher war in dem Gebäude eine Hauptschule und eine Realschule.

In Zukunft wird dort eine Integrierte Gesamtschule sein.

Gymnasien sind im nächstgrößeren Ort, viele Familien scheuen sich hier, ihre Kinder ab Klasse 5 mit dem Bus zur Schule fahren zu lassen und bevorzugen lieber die Schule vor Ort. Diese Bedenken gibt es andernorts sicher auch, in Nds kommt aber hinzu, dass es die Aufteilung nach Klasse 4 noch gar nicht so lange gibt (6 Jahre) und die Eltern selbst bis zur 6. Klasse (mindestens) im Ort bleiben konnten.

Palim


@missmarple93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 18:19:51

Ja, mach dich nur lustig über das Sauerland.
Dafür sind aber die Schüler angenehmer als in der großen großen bösen Stadt. Hier werden nämlich um 18Uhr die Bürgersteige hochgeklappt.

Jetzt im Ernst:
Ich verstehe den ganzen Rummel der Lehrerin nicht. Mal sehen was der Prognoseunterricht bringt. Ich drücke dem Jungen die Daumen.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs