transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 227 Mitglieder online 09.12.2016 08:54:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "LSE bzw. VERA 8 - Keine Infos?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Hä????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2010 23:45:45 geändert: 23.12.2010 00:17:36

Das kann doch nicht wahr sein!!
Bei uns in Nds. werden, so weit ich mich erinnere, nur die Gesamtpunkte eingetragen, so wie bei der Abschlussarbeit Kl. 10.
Aber bisher hat Englisch bei uns ja fast nie stattgefunden, und in dem einen Jahr, wo es fällig war, hatte ich keine 8. Klasse.
2011 brauchen wir in Englisch ja auch nicht anzutreten.
klexel


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2010 23:57:31

Gilt das für ALLE Klassen bzw. Lehrer bzw. Schulen in deinem Bundesland oder seid ihr eine Stichprobe? Es heißt doch immer, das Ministerium würde die Bewertung kontrollieren.

Palim


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 00:12:20 geändert: 23.12.2010 00:17:08

Ich hab noch mal ein bisschen gestöbert, auch zu deinen Postings von Januar 2010.
Du schreibst immer wieder, dass ihr die Arbeit als Klassenarbeit wertet und dafür eine andere Arbeit weglasst. - oder so ähnlich.

Mir kam das immer schon sehr seltsam vor.
Nun hab ich verschiedene Quellen gefunden, die alle dasselbe sagen:

Die Bewertung erfolgt nur als Zünglein an der Waage, also wenn ein Schüler zwischen zwei Zensuren steht. Nirgends ist von der Bewertung einer Klassenarbeit, wenn auch in abgeschwächter Form oder gar vom Ersatz einer normalen Klassenarbeit die Rede. Ich glaube, eure SL und/oder eure FK haben sich da ein bisschen was in die Tasche gemogelt.
Die Aufgaben werden ja alle einheitlich vom Berliner iqb-Institut entwickelt. Bei allen Unterschieden zwischen den Bundesländern kommt mir eure Regelung schon etwas seltsam vor.

Und weil eben diese VERA 8 nicht solch eine Gewichtung haben soll, braucht man auch kein Extratraining aus teuren Extraheften.

http://www.4teachers.de/url/4151

http://hag-lengerich.de/mediathek/file/Beratung/Mittelstufe/Lernstandserhebung_2010.pdf

LG
klexel



Nun ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 00:36:50

ich hab' auch mal was davon gehört, dass wir das auswerten sollen in NRW. Nur ehrlich gesagt, habe ich das die letzten zwei Jahre nicht gemacht, hat mich auch keiner zu aufgefordert (SL etwa). Und es hat mich keiner gehauen...
Im übrigen finde ich diese Auswertung ziemlich blödsinnig. Es wird schließlich immer nur ein K0ompetenzbereich geprüft, letztes Jahr zum Beispiel Hörverständnis und damit haben unsere Schüler nicht so viele Probleme. Aber wenn sie denn mal einen englischen Satz selbständig formulieren sollen, dann wird es eng.
Wir (HS, NRW) können 5-6 Arbeiten in der 8 schreiben und dann schreiben wir halt nur fünf. Der Zusammenhang mit der LSE ist nicht zwingend. Vielleicht hat bger das so gemeint.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 18:26:09 geändert: 23.12.2010 18:27:16

Vor ein paar Jahren wurde bei uns als Ausgleich für die Lernstandserhebungen die Anzahl der Klassenarbeiten in der 8 um eine reduziert, so behandeln wir an unserer Schule die LSE praktisch als Klassenarbeit. Die letzte Landesregierung hatte ursprünglich im Schulgesetz festgelegt, dass die LSE wie Klassenarbeiten gewertet werden sollten, waren dann aber zurückgerudert. Es ist richtig, dass sie wie das "Zünglein an der Waage" gerechnet werden. Also sind wir gezwungen, die Punkte in Noten umzurechnen. Wie, das bleibt jeder Fachkonferenz überlassen.

Die Punkte werden in den PC eingegeben, allerdings muss man für jede Aufgabe einzeln die Auswertung für jeden Schüler eingeben (damit dürfen sich bei uns die Referendare beschäftigen, das dauert!). Aber darüber hinaus müssen die Fachlehrer und die Fachkonferenzen Berichte an die Bezirksregierung schicken, um damit zu zeigen, dass sie sich eingehend mit den Ergebnissen der LSE auseinandergesetzt und Konsequenzen gezogen haben. Die in meinem letzten Beitrag abgedruckten Kriterien stammen von unserer zuständigen Dezernentin. Jeder Fachlehrer hat ein Traktat von etwa drei bis vier Seiten verfasst!


Noch ne Nachfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.12.2010 08:55:22

Ich kenne ja nur VERA 3, da ist es immer wieder so, dass ganze Aufgaben falsch gewertet werden, weil eine Teilantwort falsch ist.

Bsp.: Man soll 10 Adjektive finden, sind es weniger als 10 gibt es die Punkte nicht. In jeder anständigen Klassenarbeit würde man Punkte für jedes Adjektiv geben (in Klasse 3 kommen die Kinder nicht darauf, den ganzen Text zu unterstreichen).

Ist das bei VERA 8 besser geregelt und gezählt?

Dass man mit mehrseitigen Formularen oder Traktaten nachweisen muss, dass man sich mit den Ergebnissen beschäftigt hat, ist eine Frechheit ... und führt trotzdem nicht zur Verbesserung des Unterrichts.

Palim


Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.12.2010 09:30:17

genau so isses!. Sowohl in Vera 8 als auch in den Abschlussarbeiten der 10., zumindest in Englisch.

Da gibt es z.B. Hörverstehensaufgaben, da darf man alles werten, was auch nur annähernd so aussieht wie eine richtige Antwort, also Rechtschreibung ist egal.
Dann gibt es Aufgaben, z.B. beim Leseverstehen, wo die RS korrekt sein muss. Wenn auch nur 1 Buchstabe falsch ist, ist die gesamte Anwort verkehrt. Normalerweise würde man dann halbe Punkte geben.

Schon alles sehr gewöhnungsbedürftig.

Liebe Weihnachtsgrüße,
klexel


Dito!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.12.2010 09:52:00

So ist es auch bei uns! Grrr!


Ich seh gerade,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2011 23:42:57

meine Antwort vom 24.12. stimmte nicht ganz. Beim Leseverstehen wird bei uns die RS gar nicht gewertet, weder in Deutsch noch in Englisch. Das gilt sowohl für die LSE als auch für die ZP10. Nur in den Bereichen Wortschatz bzw. "Verfügbarkeit sprachlicher Mittel" und Schreiben war das bisher der Fall.

Endlich habe ich nähere Informationen für die LSE 2011 beim Institut gefunden, es sind die Bereiche Leseverstehen und Schreiben in Deutsch sowie Hör- und Leseverstehen in Englisch. Prima, dann brauchen wir zumindest in Englisch kein Übungsheft anzuschaffen, davon ist genug im Lehrbuch.


Ärgerlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 14:38:29

Gestern waren die LSE (VERA 8) in Deutsch. Was mich ärgert:
Das Institut hat doch reichlich Vorbereitungszeit, die LSE
kommen ja genau so plötzlich wie Weihnachten - und dann
kommen Mails, dass in der Auswertungsanleitung Fehler sind.
Nicht zum ersten Mal, irgendwann wurde auch schon ein Blatt in
die Hefte eingelegt, weil etwas nach dem Druck aufgefallen
war. Meine Güte, können die nicht Kontrollen einplanen, damit
so etwas nicht erst nach der Lernstandserhebung auffällt? Ich
meine, es ist ja menschlich, Fehler zu machen - aber die LSE
(wie auch ZP10 und Zentralabi) macht doch nicht nur einer,
daran sind doch bestimmt mehrere beteiligt. Kann man da nicht
etwas mehr Sorgfalt erwarten - oder bin ich hier zu pingelig?


<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs