transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 406 Mitglieder online 11.12.2016 11:05:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unsere schöne Sprache wird sperrig gemacht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
@sufrefapeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2010 11:31:59

ich hoffe, Du hast die Ausstellung auch gesehen!



Das erklärt vielesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 17:12:13

„Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung.“ (GG Art. 45)

Da wir eine BKin haben ist die Politikkaste, die momentane, nicht legitimiert!

Gut, dass wenigstens im GG noch keine (Sprach)verwirrung herrscht.


verwirrung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 17:26:07

das mag für die etwas einfach strukturierteren gemüter gelten.

es wurde hier schon erwähnt, dass sprache wirklichkeit schafft und die zeit mehr als reif ist, um anwesende nicht zu subsummieren.

unverzagte grüßt.



..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 18:33:44

Glaubt ihr, dass wir die nötige Zweidrittelmehrheit zur GG-Änderung durchbekommen? Da von den 611 Abgeordneten nur 196 Frauen sind und man sich bei diesem Thema nicht einmal auf seine Geschlechtsgenossinnen verlassen kann, wie man hier sieht, ist das Vorhaben wohl zwecklos.



@sufrefabeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 18:51:42 geändert: 09.01.2010 18:52:21

Wenn das GG nach althergebrachter Form geschrieben bleibt und nicht mal eine Bundeskanzlerin in den Grundlagen unseres Staatswesens vorkommt, dann können doch die Landesregierungen nicht von ihren Beschäftigten verlangen, in der Gender-Mainstreaming-Sprache zu schreiben und immer wieder mit den Lehrerinnen und Lehrern, den Schülerinnen und Schülern etc. zur Unübersichtlichkeit der Texte beitragen zu lassen.


Hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 18:54:12

Soll ich das jetzt so verstehen, dass einmal verfasste Texte ewige Gültigkeit behalten sollen. Oder plädierst du für eine Änderung? Dann setze ich sofort eine Petition auf!


Amerika und Englandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 19:06:00 geändert: 09.01.2010 19:08:02

Ich habe damals noch gelernt, dass es "actors und actresses" gab, oder auch "waiters und waitresses". Dies hat man mittlerweile abgeschafft und es gibt nur noch actors und waiters.
Wo es möglich ist, benutzt man eine neutrale Formulierung wie z.B. "chairperson".
Man hat die Sprache also flüssiger gemacht.

Sind die Engländer und Amerikaner jetzt weniger emanzipiert als die Deutschen? Hat sich die Gleichberechtigung in diesen Ländern zurückentwickelt?
Das Gegenteil ist der Fall. Diese Länder sind uns in punkto Emanzipation weit voraus.
Ich bin davon überzeugt, dass das viel Aufwand betrieben wird, der keinerlei Ertrag bringen wird, sondern im Gegensatz alles verkompliziert. Emanzipatorische Ansätze wären ganz woanders zu suchen.


@sufrefabeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2010 21:03:07

Mich stört, dass offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen wird. Würde man sich daran machen, das GG gender-korrekt umzuschreiben, gäbe das sicher eine breitere öffentliche Diskussion. Und man käme dann, so meine Hoffnung, zum Schluss: Wir lassen's wie's ist und schaffen die gesamten Verwaltungsakte ab, nach denen die Staatsdiener* formulieren müssen.

*Staatsdienerinnen und Staatsdiener


Worte und Tatenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2010 12:48:57

In Sachen Emanzipation habe ich mich (als Frau) noch nie NICHT gemeint gefühlt, wenn es in einem Text um Lehrer ging. Auch sonst kann ich dieser ganzen Genderdiskussion nichts abgewinnen. Solange die Politik nicht dafür sorgt, dass Frauen in allen Bereichen den Männern gleichgestellt werden (z.B. Bezahlung im Job), bringt die Geschlechternennung in Wort und Schrift keine Frau weiter. Ich kann mir nix dafür kaufen, dass man mich Wählerin nennt (und brauche es, sorry, auch nicht für mein inneres Selbstwertgefühl).


@jane 60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2010 13:43:06

Genau meine Meinung!


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs