transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 155 Mitglieder online 03.12.2016 20:49:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsfrei am Montag in S-H, M-VP u NdS"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
ndsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 17:37:59 geändert: 10.02.2010 18:59:35

Und

* Delmenhorst
- für Klasse 1-10;
Sek II und Berufsschule findet statt!


In Oldenburg soll es auch sehr glatt sein - außerdem liegen auch in Ostfriesland mehr als 3 cm Neuschnee - das ist viel zu gefährlich! (Glatt ist es wirklich - also lauft und fahrt vorsichtig!)

Da kommen also wohl noch mehr Schulen hinzu, an denen der Unterricht ausfällt:

Gemeinden Bockhorn und Zetel
Stadt Varel

In Oldenburg nur an der Graf-Anton-Günther-Schule
Kreis Cloppenburg
Kreis Oldenburg,
Kreis Vechta
Kreis Wesermarsch


Alle Angaben sind von der NDR-Homepage entnommen.

Palim


Aktualisiert:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 20:24:15 geändert: 10.02.2010 20:26:53

Morgen fällt der Unterricht an folgenden allgemein- und berufsbildenden Schulen aus: (Laut NDR)

Niedersachsen: In den Kreisen Ammerland, Cloppenburg, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch und im südlichen Kreis Friesland in den Gemeinden Bockhorn und Zetel, sowie in der Stadt Varel. In der Stadt Delmenhorst und Bremerhaven fällt der Unterricht morgen nur für die Schüler der Klassen 1 bis 10 an allen allgemeinbildenden Schulen aus. In der Stadt Oldenburg fällt der Unterricht für die Klassenstufen 1 bis 12 aus, für Schüler der 13. Klasse beginnt der Unterricht um 9:45 Uhr.

Schleswig Holstein: In den Landkreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön, sowie auf Fehmarn und in der Stadt Kiel.


Ihr Glücklichenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 20:53:02

wir haben auf ein paar Stunden über 5 cm Neuschnee und kein Mensch spricht von schulfrei; normaler Winter halt. Unter 30 cm ist nix mit schulfrei.
rfalio


och...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 21:00:04

wir hatten heute 30 cm neuschnee....
skole


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 21:12:50

glaube nicht dass es eine Frage der Höhe ist. Hier in Norddeutschland gibt es kaum noch Salz und Split, die Straßen werden kaum noch geräumt und sind spiegelglatt, der letzte Schnee war zu 3/4 weggetaut, es hatten sich sehr holperige Eisreste gebildet, und darauf liegt nun der Neuschnee. Unser Schulparkplatz z.B. ist im Augenblick wirklich lebensgefährlich. In einigen Städten, wie z.B. in Hannover gibt es Salzstreuverbot, da sind große Teile der Innenstadt/ Fußgängerzone unpassierbar. Statt den weichen Schnee gleich zu Beginn wegzuschaffen, hat man ihn liegengelassen. Und nun wurden 150 1€-Jobber angeheurt, die mit scharfem Gerät die Eisplatten beseitigen müssen. Das hätte man auch einfacher und billiger haben können. Und hier oben im Flachland pfeift der Wind, sodass man schon bei geringen Schneemengen gleich dicke Schneeverwehungen hat, was für die Schülertransporte überland eine Katastrophe ist.

Also nur kein Neid, wir können den Schnee hier auch nicht mehr sehen


Updateneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2010 23:20:52 geändert: 10.02.2010 23:40:54

In Schleswig Holstein sind folgende Kreise dazugekommen: Ostholstein, Segeberg, Steinburg, Dithmarschen, Pinneberg. Und in Niedersachsen:
Aurich, Leer, Osnabrück.


Inzwischenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2010 15:22:45

waren es bei uns 20 cm (heute morgen um 7.00 Uhr), Salz wirkte nicht mehr wegen der Minusgrade.
Alle Lehrer waren da (auch aus dem tiefsten bayerischen Wald mit über 60 km Anfahrt), alle Schulbusse kammen einigermaßem pünktlich.
Allerdings fahren hier alle Leute mit Winterreifen! Schneeverwehungen gibts hier genauso wie auf dem flachen Land, der Schnee häuft sich nur ein bisschen stärker, weil er bei dem kupierten Gelände im Windschatten liegenbleibt .
Mittags waren fast alle Hauptstraßen frei.
Ein Hoch unserem Winterdienst.
Ich denke, dass die "Schneekatastrophe" auch ein bisschen an mangelnder Vorbereitung des Einzelnen und der kommunalen Dienste liegt.
Im Moment haben wir einen ganz normalen Winter, wie er vor 50 Jahren gang und gäbe war!
Net jammern, schaufeln .
rfalio


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2010 15:40:13

Ich denke, dass die "Schneekatastrophe" auch ein bisschen an mangelnder Vorbereitung des Einzelnen und der kommunalen Dienste liegt

Winterreifen haben hier auch fast alle. Aber mit den Winterdiensten haperts eben. Das habt ihr da unten doch sicher auch in den Nachrichten verfolgt. Es gibt kein Salz und kaum noch Split. Auf den Autobahnen wird nur noch 1 Spur gestreut, in den Kommunen ist Salz verboten.Die Split- und Salzreste werden primär für die Autobahnen verwendet. Selbst die Streukisten an den Straßenecken sind vielerorts seit langem leer. Dafür sind die Krankenhäuser überfüllt wegen der Sturzverletzungen auf den nicht gestreuten Fußwegen, so dass die Betten schon auf den Fluren stehen (heute in der Zeitung in der Region Hannover). Für die Nordländer sind solche Schneemassen und Vereisungen nicht die Regel, Schneefräsen wie im Süden sind hier unbekannt und wurden aus dem Süden ausgeliehen. Von daher ist die Situation hier schon sehr ungewöhnlich.

Herzliche Glatteisgrüße
klexel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2010 17:03:28

Ich denke, dass die "Schneekatastrophe" auch ein bisschen an mangelnder Vorbereitung des Einzelnen und der kommunalen Dienste liegt

Im Normalfall gibt es hier 2 Tage Schnee, spätestens dann ist alles weggetaut.
Im November lege ich mir für meine Grundschüler Schnee und Eis-Themen bereit ...und warte auf die vielleicht irgendwann eintretenden 2 Schneetage, um genau dann damit den Unterricht zu bestücken.

So viel Schnee, Eis, Frost, wie in diesem Jahr, hat es in den vergangenen 30 Jahren nicht gegeben - in den letzten Jahren war wirklich kaum Schnee.

Heute habe ich gehört, dass unsere Kommune den Traktor mit Schneebrett (Pflug?) im letzten Jahr verkauft hat: die Gemeinden müssen sparen!
Jetzt haben sie einen neuen kaufen müssen ... heute Morgen war zum ersten Mal zu aller Erstaunen geräumt.

Palim



Heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2010 20:11:24 geändert: 11.02.2010 21:39:27

in der Hannoverschen Zeitung: 56 Tage ununterbrochen Schnee, das ist hier schon sehr ungewöhnlich. Wir haben damit doch schon vor Weihnachten angefangen, als der Süden noch jammerte, dass es nur immer regnete. Verkehrte Welt.
Heute lange Artikel über das Problem der vereisten Schulhöfe. Sehr viele Höfe sind seit Wochen gesperrt, weil zu Beginn, als es noch leicht möglich gewesen wäre, nicht geräumt wurde. Man war ja nicht auf Dauerschnee und Dauereis in diesen Mengen vorbereitet. Und nun ist das holprige Eis dermaßen verdichtet, dass man mit dem Presslufthammer dran müsste. Da sperrt man lieber die Schulhöfe und macht in den Grundschulen im Haus Gymnastikübungen in den Pausen...

Und schon wieder Schulausfälle, laut NDR:
Im Landkreis Wolfenbüttel an den allgemeinbildenden Schulen in der Samtgemeinde Sickte, der Samtgemeinde Schöppenstedt und der Gemeinde Cremlingen. In Bremerhaven an den allgemeinbildenden Schulen bis einschließlich 10. Klasse.
http://www1.ndr.de/verkehr22.html?conid=nssued.html


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs