transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 262 Mitglieder online 03.12.2016 12:44:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Übersetzung Tacitus Annalen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2010 07:19:21

Weil Tacitus nicht der bequemste Autor ist - und die Übersetzung passagenweise so sauschwer, dass es gar nicht schlecht ist, wenn man sich - auch im Sinne der Arbeitseffektivität - in einer Übersetzung rückversichern kann.
Ich meine: Wozu haben Mathelehrer Lösungsbücher? Sie sollten die Aufgaben doch auch selbst lösen können.

Komisch, dass man Dinge, die für andere Fächer selbstverständlich sind, für Latein scheinbar nicht gelten...

@bubibuh
Leider habe ich ad hoc auch keine Seite, auf der man die Übersetzung nachlesen könnte. Ich würde wohl auf das gute alte Reclamheft zurückgreifen, auch wenn das vielleicht nicht unbedingt immer die grammatische Struktur der Sätze verdeutlicht.
Aber es wäre ein Anfang.


als LEHRERneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2010 08:13:44

überleg ich mir doch schon langfristig im vorhinein, welche stellen ich überhaupt bearbeiten will - und als ausgebildeter lateiner hat man doch jede menge übersetzungshilfe während des studiums angehäuft. oder ist das in latein nicht so?
neue texte kommen ja nicht dazu wie in lebenden fremdsprachen.

und wenn gerade dieser text so schwer ist, dass ich als studierter lehrer hilfe brauche, würde ich ihn meinen schülern nicht unbedingt zumuten…
klingt für mich nämlich nicht sehr fair.
„lehrer braucht hilfe – schüler sollen das dann selber machen.“

ich fühle mit den schülern mit...

dafyline


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2010 23:15:47

Als Lehrer bereite ich meine Texte aber auch so vor, dass ich unterschiedliche grammatische Auslegungen verstehe und damit auf Schülervorschläge besser eingehen oder ihnen bessere Hilfen geben kann.
Aber mir scheint das hier müßig: Scheinbar sollten Deutschlehrer ruhig auf Interpretationshilfen zurückgreifen können und es sollte weiterhin Mathelehrer geben, die ohne ihr Lösungsheft aufgeschmissen wären, - aber Lateinlehrer, die eine Übersetzung lesen, sind eine Schande für ihr Fach... Und vielleicht geht es nur darum, eine Parallelstelle, eine Erläuterung u.ä. zu finden, die den Inhalt (Ja, stellt euch vor: Darum geht es auch in Latein!) einer anderen Stelle gut erläutert.

By the way: Ich habe schon einige Kommentare und Übersetzungen - aber sicherlich nicht alles, was die lateinische Literatur zu bieten hat.
Und es ist durchaus gerechtfertigt, Schülern auch mal schwierige Aufgaben zu stellen. Oder ist das in anderen Fächern anders?!?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2010 12:12:49 geändert: 28.01.2010 12:13:44

@theia
natürlich hast du recht und auch wir haben lösungshefte etc., aber gerade für latein braucht man die doch ein leben lang und deshalb würd ich mir die besorgen(tacitus wird ja wohl nicht neu geschrieben werden, so das die übersetzung veraltet – wie unsre mathe-lösungshefte leider alle 2 jahre )

liebe/r theia,das solte nicht wie ein angrif auf lateinlehrer klingen. es ging wohl eher um die person busibuh, die (nicht nur meiner meinung nach ----siehe verschiedene foren) ein wenig unehrlich ist und da sind wir halt ein bisschen zurückhaltender…………………


Tacitus Übersetzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ronnie1992 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2012 15:25:03 geändert: 27.04.2012 15:25:21

Ich bin gerade auf dieses Thema hier gestoßen und mir ist aufgefallen, dass hier immernoch keine Lösung zustande gekommen ist. Aus diesem Grund würde ich gerne meine ERfahrung zu diesem Thema beisteuern auch mit dem Wissen, dass dieses Thema schon ein bisschen älter ist.
Tacitus Übersetzungen gibt es meines Wissens auch auf
www.lateinheft.de. Ob sich dort genau diese befindet kann ich jedoch nicht sagen

gruß


Tacitus alt? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: statist27 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2016 23:17:01

Lustig finde ich, wie scheinbar Nicht-Lateiner die Arbeitsweisen von Latein-Lehrer bewerten. Tacitus ist Abi-Autor. Jeder gut sortierte Oberstufenlehrer weiß: die Vorgaben ändern sich alle Nase lang! Das ist in Deutsch so, das ist in Latein so. Hat nix mit der ewig langweiligen Debatte über tot oder lebendig zu tun. 

Es gibt so viel allein von Tacitus, dass es völlig normal ist, nicht jeden der "paar" Autoren in Übersetzung zu haben. Hast du den alle Deutschlektüren im Schrank?? 

Sinnvolle Antwort auf die Ausgangsfrage: am besten mal die Reclam-Ausgabe zulegen. Die sind ja nicht so teuer, meistens recht annehmbar, damit man vllt am Ende seines Lebens nahezu alle antike (Mittelalterlatein mal raus gerechnet) Texte in Übersetzung hat. 



Kapitel 15 häppchenweise.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2016 20:16:50

Ja, ich weiß, die Anfrage ist uralt. Aber vielleicht kann man ja ergänzen.

Buch 15, Kap. 38 - 74
http://www.gottwein.de/Lat/tac00.php

 

 

 



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs