transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 05.12.2016 01:55:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Leseclub"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Leseclubneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2010 18:01:33

Hallo

Als Mitarbeiterin unserer Schulbibliothek habe ich nun in der Mittagspause, alle 3 Wochen einen Leseclub angeboten.

Das Angebot gilt für die 3. und 4.-KLässler.

Es haben sich 34 SchülerInnen eingeschrieben, so, dass ich sie in 2 Gruppen einteilen musste.

Ich habe mir schon Gedanken gemacht, wie es laufen soll, und im Moment gefällt es den Bücherwürmern, wie sie sich genannt haben auch ganz gut, aber ich befürchte, dass mir doch mal die Ideen ausgehen könnten.... deshalb meine Fragen an euch :

Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Initiative ?
Was lief gut, was ist schwieriger?

Hat jemand ausgefallene Ideen rund um das Buch ?

Ich bin für jeden Beitrag dankbar








Antolinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2010 19:26:03

Habt ihr eine Antolin-Schullizenz und PCs in der Bibliothek? Dann ließe sich das doch gut verbinden. Du müsstest nur eine Liste machen, welche Bücher eurer Bibliothek bei Antolin vorhanden sind.


Ergänzung zu bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2010 20:09:18

Wenn ihr eine Schülerbücherei habt, ist es praktischer alle Antolinbücher mit einem Antolinaufkleber zu kennzeichnen.
Man kann auch öffentlichen Büchereien den Tipp geben, wenn sie nicht schon von sich aus Antolinbücher gekennzeichnet haben.

***
Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben: Augen auf bei der Zeitungslektüre: Viele, auch kleine Büchereien bieten so etwas an. Berichte darüber bringen dich vielleicht auf Ideen: z.B. zum Thema des Buchs etwas zeichnen, etwas basteln,...

Das bringt mich auf die Idee: Auch Material von 4t ist sicher hilfreich dabei. Nicht gerade die Rechtschreibblätter, etc. aber auch darin findet sich oft eine ausbaufähige Anleitung.


Wir hattenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2010 20:17:27

in unserer Bücherei mal so eine Art Schatzsuche zum Thema Astrid Lindgren: Man konnte sich einen Fragebogen nehmen und anhand vieler Lindgren-Bücher verschiedenste Aufgaben lösen.
Auch eine Schnitzeljagd gab es mal, wo man sich rätselnderweise von einem Buch zum nächsten durcharbeiten musste (in diesem Fall ging es quer durch alle Bücher). Sowas ist natürlich sehr arbeitsintensiv, aber die Kinder hatten einen Heidenspaß.


Stiftung Lesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: akten Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2010 23:02:23

Hallo,
bei der Stiftung Lesen findest du immer neue Projekte, die sehr ansprechend sind. Außerdem hat unsere Schule eine Kooperation mit der Kreisbibliothek. Hier können wir uns Bücher für einen bestimmten Zeitraum ausleihen und bei uns anbieten.Die Kinder meiner AG dürfen sie aussuchen.
Tschüß akten


Vielen Dank für eure Tipsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 17:47:29


Die Antolin-Schullizenz haben wir und ich werde
nächstes mal nachfragen, welche Klassen angemeldet sind. Ansonten melde ich diese Schüler als Leseclub an, das müsste doch auch gehen.

Die Bècher mit einem Antolinaufkelber zu versehen finde ich eine tolle Idee, aber das sind soooo viele Bücher.

Im Moment lasse ich Antolin immer parallel in einem Tab auf, wenn die Kinder dann die Bücher ausleihen wollen, kontroliiere ich, wenn sie möchten, ob es bei Antolin drin ist.

Die Astrid- Lindgren- Rallye werde ich ins Programm stellen.

Vielen Dank noch mal.... und ich suche noch weiter!


@ rondelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2010 09:51:06

Sicher kannst du auf Schullizenz deinen Leseclub anmelden. Dich muss nur vorher der Administrator/Verwalter der Schullizenz anmelden.

Wenn Kinder schon über die Klasse angemeldet sind, brauchst/darfst du sie nicht mehr im Club anmelden, denn dann gibts zwei Konten für ein Kind.
Also vorher absprechen, wo sie gemeldet werden und wo nicht.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass eine Ummeldung unterm Schuljahr ungünstig ist, wenn schon Punkte gesammelt wurden: Entweder beginnt es wieder bei Null oder die gesamten Punkte aus allen Schuljahren werden gezählt.

*****
Zur Kennzeichnung der Antolinbücher:
Wenn es ein Leseclub ist, dann kann doch mal eine Stunde abgezweigt werden, dass die Kinder die Bücherei durchforsten und Antolinbücher raussuchen. Dabei entdecken sie sicher Bücher, die sie interessieren, an denen sie sonst aber "vorbeigelaufen" wären.

Oder:
Wenn du schon nachschaust, ob es Antolinbücher sind, kannst du sie doch gleich kennzeichnen. Wenn momentan zu viel Andrang ist, kannst du ja auch während des stillen Lesens das nachholen. Es ist ja nur eine kleine Störung.
Aber die Kennzeichnung hilft den Schülern sehr.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2010 14:37:24

Bei uns haben auch die Kinder geholfen, die Bücher in Antolin zu suchen

Alle Bücher, die gefunden wurde, bekamen einen Aufkleber. Inzwischen bekommen sie auch noch im Einband ein A, da die Aufkleber gelegentlich abfallen oder abgezogen werden (fürs Stickerheft - o wie schön!)

Die Bücher, die die Kinder nicht gefunden haben, solltest du selbst noch einmal kontrollieren: nur ein Tippfehler oder ein anderes Cover lassen das Buch zu schnell durchs Raster fallen.

Für Aktionen könntest du auch mit deinem Leseclub für andere Kinder der Schule nicht nur Buchempfehlungen schreiben lassen, sondern vielleicht Rätsel oder Aufgaben o.a. zusammenstellen, die Kinder, die NICHT im Leseclub sind, ebenfalls begeistern.

Gänsefüßchenbestellungen kennst du hoffentlich. Ansonsten werbe ich dich gerne Auch da gibt es ein Rätsel zu jeder neuen (Bestell-)Zeitung.

Für unsere Bücherei würde ich mich außerdem wünschen, wenn es von Kindern für Kinder eine Anleitung gibt, WIE man Bücher findet oder wie die Bücherei aufgebaut ist und wie man ausleihen kann.

Palim


Vorsicht! Anderes Cover bei Antolinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2010 19:33:43 geändert: 30.01.2010 19:34:19

Vorsicht mit einem Buch, das ein anderes Cover zeigt, als im Antolin-Programm!

Ich hab auch anfangs unbesorgt das Antolinschild draufgepappt.
Aber die Verlage gehen immer mehr dazu über, kleine oder auch große Veränderungen an einer Neuauflage zu tätigen.
Das geht soweit, dass z.B. der kleine Eisbär von Hans de Beer einmal Hugo und in einer anderen Ausgabe Lena heißt.

Es empfiehlt sich daher, eine andere Ausgabe als die bei Antonlin angezeigte daraufhin durchzusehen. Und wenn das dann bei Antolin gemeldet wird, kommt das allen Antolin-Teilnehmern zu Gute.


Danke noch einmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 10:52:21

Es immer gut von anderen Erfahrungen zu hören.
@palim

Was ist Gänsefüsschen ? Kenne ich nicht. Eine Zeitung oder eine Homepage?

Ich habe nun alle Schüler, die nicht mit der Klasse angemeldet sind eingatragen... und der Klub der Bücherwürmer kann nun auch fleissig Punkte sammeln

Am Anfang des Schuljahres hatten wir den Klassen die Möglichkeit gegeben, eine Einführungsstunde mit der Klasse in der Bibliothek zu verbringen.
Dort konnten die Schüler die Bibliothek interaktiv erforschen.( Jeweils ihrem Alter angepasst 1+2.Klasse/3+4 /5+6. )Ich glaube, das war nicht schlecht, leider haben nicht alle Klassen davon profitiert ;(.

Wer noch Ideen hat, ich bin noch immer offen....und froh über jeden Impuls


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs