transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 03.12.2016 06:04:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Politisch Verfolgte in der BRD"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Politisch Verfolgte in der BRDneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 15:59:20

Hallo zusammen,

zum Wochenende und als Diskussionsstoff für das montägliche Gespräch im Lehrerzimmer:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,674309,00.html



Gruß
Sam


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 16:12:00

ich habe schon vor drei oder vier jahren von diesem fall gehört und verstehe nicht, wieso in deutschland nicht auch die möglichkeit besteht, die kinder zu hause zu unterrichten......
(wie bei uns in Ö-- hier gibts einige deutsche familien, die das nützen)


Typischer Konfliktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 17:02:07

von Rechten:
Einerseits das Recht der Eltern auf Erziehung ihrer Kinder,
andrerseits das Recht der Kinder auf eine gute Ausbildung.
Für mich ist die Begründung des US-Gerichtes typisch amerikanisch:
Nur wir wissen, was Menschenrechte sind und alles, was nur den Anschein des Christlichen hat, ist sakrosankt! Da wird dann Genesis 1 zum Unterrichtsstoff und Evolutionstheorie verboten, weil ein paar christliche Fundis Zoff machen, aber andrerseits Guantanamo von denselben Leuten als vertretbar angesehen.
Oder:
http://www.unmoralische.de/law.htm#kuss
bitte rauf und runterschauen
Zurück zur Sache:
Diese Kinder haben ein Anrecht auf Bildung (und zwar mit Qualität). Ich befürchte nun, dass Kinder aus Familien wie der, die da Asyl beantragt hat, vor allem in Bereichen wie Biologie, Erdkunde, Geschichte, Informationstechnologie und Sozialkunde nur einen Kenntnisstand erreichen, der eben diesen Qualitätsansprüchen nicht genügt.
Auch in Österreich wird meines Wissens nach der Lernerfolg zuhause durch regelmäßige Leistungskontrollen überprüft, die Kinder müssen, wenn sie diese nicht bestehen, auch wieder auf die Regelschule!
Fazit:
Mir tun die armen Kinder leid, den sie sind die Leidtragenden. Ausgegrenzt, keinen Kontakt zu Gleichaltrigen, keine Möglichkeit, eigene Vorstellungen zu entwickeln, keine Möglichkeit, ihren eigenen Glauben in kritischer Überprüfung zu festigen (das stört mich als Religionslehrer besonders).
rfalio


Der entscheidende Satzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 18:21:38

im Spiegel-Artikel ist m. E.
Sie wollen ihre Kinder von weltlichen Einflüssen fernhalten und versuchen, sie im Weltbild ihres streng ausgelegten Glaubens zu erziehen.
Ich finde, der Staat hat geradezu die Pflicht, die Kinder dem alleinigen pädagogischen Einfluss solcher Eltern zu entziehen, um ihnen die Chance zu geben, eine eigene Meinung zu bilden bzw. ein eigenes Weltbild zu entwickeln.

Diese so genannten Christen mit ihren radikalen Weltanschauungen suchen politisches Asyl, dabei sind sie doch viel intoleranter als unser Staat!


Die spinnen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2010 18:57:11

die Amis!


ich finde den ganzen Vorgangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2010 10:41:39 geändert: 26.03.2010 10:42:44

durch und durch beschämend für unseren Staat.

Eine mit vernünftigen Bedingungen verbundene Ausnahmegenehmigung in begründeten Ausnahmefällen wäre wesentlich toleranter.

Wenn ich mich erinnere, wer von den berühmten Wissenschaftlern früherer Zeit nie in der Schule war ...


allgemeine Schulpflichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2010 12:13:03

Warum gleich wurde die allgemeine Schulpflicht in Zeiten der aufklärung als Erfolg gefeiert?

Für Lehrer wäre es defacto einfacher es gäbe ein Recht auf Bildung anstelle der Schulpficht. Der Staat muss nämlich keinen zwingen, seine Rechte wahrzunehmen. Nur Rechtsverstöße anderer müssen geahndet werden.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2010 12:25:39

Auch ich finde, dass man ebenfalls die Kehrseite sehen muss.

Wenn Familien in Amerika ihre eigenen Kinder unterrichten und diese lediglich Geschwister und Kirchengemeinde zu sehen bekommen,
frage ich mich, inwieweit sie gesellschaftsfähig sind.

An christlichen Privatschulen werden ebenfalls Hexen und Zauberer verbannt und diese Schulen rühmen sich in der Öffentlichkeit auch gerne damit, dass sie in Ausnahmen auch soziale Härtefälle aufnehmen.
Diese Schulen kassieren zudem staatliche Gelder, haben aber weniger oder wenig kontrollierte Vorgaben und auch dort gibt es LehrerInnen, die lieber Kreationismus als Evolution unterrichten.

Da den Ländern aber so viele Lehrer fehlen, ist es m.E. nur eine Frage der Zeit, wann Hausunterricht erlaubt und als neue Freiheit und Errungenschaft der politischen Bemühungen verkauft wird.

Palim


Um palims Gedanken weiterzuspinnen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2010 00:40:06

Und dann sitzen diese Kinder zusätzlich zu den
anderen in unseren Abschlussprüfungen, damit sie
einen staatlich anerkannten Abschluss bekommen, so
wie es jetzt schon mit den privaten
Ergänzungsschulen gehandhabt wird. Wir dürfen dann
ein paar Arbeiten mehr korrigieren, kostet den Staat
ja nicht mehr!


meine Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2010 10:54:30

sicher habt ihr alle aufmerksam gelesen, dass ich
"Eine mit vernünftigen Bedingungen verbundene Ausnahmegenehmigung in begründeten Ausnahmefällen" schrieb.
Auch mir wäre wohler, wenn die Dudeks lieber nach Reutlingen zur dortigen christlichen Schule gezogen wären statt in die USA. Klar, es gibt blinde Kopf-durch-die-Wand-Typen. Aber ich finde es so ungerecht, dass diese Art Leute kriminalisiert werden bis zum Ins-Gefängnis-stecken, obwohl sie sich um ihre Kinder offensichtlich viel besser kümmern als so viele andere, über die hier bei 4t in den Problemforen diskutiert wird. Da ist es den Behörden ganz recht, dass wir Lehrer nichts tun können.

Meine Erfahrungen mit homeschoolern in den USA umfasst nur etwa ein halbes Dutzend Menschen. Es waren alles gebildete, sozial kompetente und mindestens durchschnittlich weltoffene Kinder.
Vermutlich sind nicht alle so, aber euer hier vorgestelltes Bild von den homeschoolern scheint mir nicht ganz realistisch zu sein.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs