transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 716 Mitglieder online 06.12.2016 17:17:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kunstunterricht mit dem Buch "Ich sehe was, was du nicht siehst""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kunstunterricht mit dem Buch "Ich sehe was, was du nicht siehst"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2010 19:30:50

Hallo liebe Kunstexperten,
ich habe mal das Buch "Ich sehe was, was du nicht siehst" gekauft, weil es so toll ist, alles genau anzuschauen. Man entdeckt zig große und kleine Alltagsgegenstände in den Bildern.
Nun habe ich eine Frage: Kann man so ein Bild mit Schülern nachbauen oder wirkt das ganze nur durch die Fotografie?
Hat vielleicht irgendjemand schon mal einen solchen Versuch gestartet?
Ich freue mich auf eure Antworten.
Lieben Gruß, drops


Nachbauenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2010 21:03:36

macht sensibel für Details und Fotos lassen das Ganze dann weiterleben und machen andere wiederum sensibel!
Die einzelnen Gegenstände kann man zuerst fotografieren, dann in ein Gesamtbild einbauen - mit einem Foto dokumentieren - und schließlich von anderen BEtrachtern wieder "entdecken" lassen.
Auch auf Zeit ("Wie viele verborgene Gegenständen findet ihr in 5 Minuten?") eine spannende Sache!

Es ist einen Versuch wert!

dafyline


Und warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2010 19:32:16

nicht auch selbst solche Sammelsurien nachbauen und dann fotografieren. Heute mit den Digitalkameras ist das doch ein Klacks, was nicht gefällt, wird gelöscht. Man könnte zu den Collagen Themen vorgeben oder Farbbeschränkungen usw. Mittels Beamer können die Fotos betrachtet werden, gelungene Ergebnisse kann man dann ja auf Papier ausdrucken (kostet ja heut alles nicht mehr die Welt)


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs