transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 545 Mitglieder online 07.12.2016 19:36:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abitur LK Mathe - Vorbereitung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Abitur LK Mathe - Vorbereitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2010 12:08:10

Liebe KollegInnen,

Ich bin jetzt mit meinem (ersten) 12er LK Mathe soweit im Stoff durch. Die schriftl. Abi-prüfung ist am 23.4.2010. Also habe ich noch einige Stunden zum Üben. Natürlich müssen die SuSen jetzt Aufgaben rechnen, rechnen, rechnen. Sehr stupide Arbeit.
Deswegen meine Frage:
Wie könnte man das ganze auflockern, bzw. methodisch aufbereiten? Welche Ideen habt bzw. Möglichkeiten nutzt ihr zur schriftlichen Abiprüfungsvorbereitung?

Freue mich auf eure Anregungen!

burzline


Abitur-Vorbereitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2010 16:46:23

Das viele Rechnen lassen bringt nicht sehr viel, weil alle Aufgaben immer wieder den gleichen allgemeinen Lösungsablauf haben: Fkts.system über Einsetzungs- (Cramersche~) oder Additionsverfahren (Gaußsches~)zur Bestimmungsgleichung und diese mit 8klassenniveau lösen: Glieder zerlegen/umformen und wieder gleichartig zusammensetzen/verrechnen.

Viel wichtiger ist bei Textaufgaben, das werden die meisten sein, über sehr viele Aufgaben nur den Ansatz finden lassen. Die meisten machen hier schon Fehler und die ganze Lösung ist für die Katz!
Dann ist sehr hilfreich, das Wesen und Kern von Fkts'vereinfachungen und Lösungshilfen sowie der vielen Gliederschreibformen noch einmal anzusprechen:
Substitution (Ersetzen),Faktorisierung, Linearfaktorzerlegung, Polynomdivision, verkettete Fkt'n usw.
Homogenes oder inhomogenes Fkts-system
Koordinaten- oder Parameterdarstellung
Vektordarstellung und Matrixform
Die Auflösungsformen:
allgemeine (implizite) mit Varianten Achsenabschnitts-, Punktrichtungs- oder 2punktform sowie die Normalform (explizite)

Für Wahrscheinlichkeitsaufgaben ist die günstigste Vorgehensweise bei entsprechenden Aufgaben und deren Kerngedanken zu klären. Für einfache sofort die Formel, für schwierigere die Tabelle, die Mehrfeldtafel oder bei abhängigen das Baumdiagramm. Für statistische Daten dann die Verteilungskurven.

Viel Erfolg


bei uns in RLP ist alles schon durchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2010 15:41:07 geändert: 13.02.2010 15:43:46

und im Rückblick wünschte ich, meine Schüler hätten mehr geübt (das muss, entgegen den üblichen Plattitüden, nicht zwangsläufig stumpfsinnig geschehen.)

Ich habe in einer Stunde Internetrecherche machen lassen, wo es Abituraufgaben mit Lösungen gibt.

Weitere Idee:
Sicher habt ihr die Binomialverteilung und e-Funktionen behandelt. Auch die Normnalverteilung?
Wie wäre es mit einer Fragestellung:
"Eignet sich e^(-x^2), um die Normalverteilung anzunähern?" Für / Wider diskutieren


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2010 16:18:24 geändert: 13.02.2010 16:19:28

für eure Meinung.

Unsere Themen beschränken sich auf Analysis mit den althergebrachten Funktionstypen, Analytische Geometrie und Stochastik nur in den Grundlagen. Daher muss hier nicht so sehr geübt werden.

Asonsten sind meine SuSen sehr fleissig und finden es prinzipiell auch gut im Unterricht so viel Zeit zum Üben zu haben.

Sicherlich werde ich auf einige Dinge noch mal Schnwerpunkt legen.

Wenn ihr nach Abituraufgaben mit Lösungen gesucht habt, vielleicht hast du dann eine Übersicht für mich?

burzline


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs