transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 160 Mitglieder online 09.12.2016 18:57:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Korrekturfarbe "rot" verbindlich?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@volleythomasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 18:44:53

Ich unterrichte ja in der beruflichen Bildung, in unseren Richtlinien etc steht dazu nichts. Deswegen ja die Frage.
Allerdings hab ich bei der IHK auch nicht nachgesehen.


Vermutungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 19:45:10

Kann es s ein, dass das Korrektur "ROT" aus Gutenbergs-Zeiten ist? Haben uns die Drucker das "ROT" eingebrockt in Zeiten, als es noch Korrekturfahnen gab?

Ist nur eine Vermutung.


Saarlandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: soschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2010 23:04:59

in der ADOL (Dienstordnung für Lehrer) steht alles erdenkliche drin, aber keine Korrekturfarbe. Ich schließe daraus, dass sie nicht festgelegt ist.

Grüße,

soschu

ich weiß: daraus schließen heißt nicht, es wissen



Natürlich nicht vorgeschrieben?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: perelin18 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2014 10:33:46 geändert: 06.06.2014 10:04:50

Also, in meiner Ausbildung (BaWü, Berufliche Schulen) war das sogar ein konkreter Fall im Schulrecht - Schulleiter will Farbe vorschreiben oder so. Und darf das erst mal ganz klar nicht. Auch bei uns wurde darauf hingewiesen, dass einige ganz vom "Rot" weggekommen sind, weil es zT aggressiv wirken kann (was auch immer man davon nun hält). Guter Tipp von meiner Englisch-Seminarleiterin war außerdem, mehrfarbig zu korrigieren (macht Sinn bei Schreibaufgaben) - zB eine Farbe für Rechtschreib- und Grammatikfehler, eine für Inhaltliches; oder auch eine Farbe für "Fehler/Verbesserungswürdiges", eine Farbe für "Gutes/Lob". Ne, so oft, wie ich auf Rotstift-Suche bin... zum Glück gibt´s da die ganze Farbpalette ... (also für eigene Klassenarbeiten, bei Prüfungsarbeiten gibt es ja schon Vorschriften)


Ahaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2014 00:10:44

Es handelt es sich also um einen höherwertigen Fehler, wenn er in der "aggressiven Farbe Rot" angestrichen wird? Sicher werden die Betroffenen das falsch Geschriebene immer richtig schreiben, wenn wir den Fehler mit grüner (oder besser sonnengelber?)Farbe anstreichen. Außerdem wirkt der Fehler so auch nur halb so schlimm - und Schule macht so IMMER Spaß!!!!!!!!!!


Grünneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2014 09:43:12

ist einfach meine Lieblingsfarbe und rot macht MICH ganz blöde im Kopp. Nicht alles was ich in den "heiligen Hallen" mache, muss einen pädagogischen Sinn für meine Schüler ergeben, manchmal entscheide ich einfach nur, weil ich Mensch bin.

Sagt Frau Schnabel, die von ersten Stunde Ihres Lehrerdaseins mit Grün korrigiert.



Vielfaltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2014 11:13:07

Auch ich bekenne mich zur Farbenvielfalt - einfach nur so für mich,
dann z.B. in Aufsätzen, da ich z.B. Rechtschreibfehler, die nicht in die Wertung eingehen dürfen, mit einer anderen Farbe korrigiere als Gr/SB etc. ... und ggf. Inhalt noch mit einer 3. Farbe.

Dennoch habe ich aus gegebenem Anlass einer Schülerin jetzt deutlich gesagt, dass sie ihre Klassenarbeit nicht in rot schreiben darf.

Dass SuS eine "bunte Phase" haben, weiß man ja, aber eine Möglichkeit für eine Korrekturfarbe muss gegeben sein.

Palim


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs