transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 281 Mitglieder online 05.12.2016 09:59:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "didacta -- "freizeitvergnügen" oder fortbildung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
didacta -- "freizeitvergnügen" oder fortbildung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2010 15:09:55

mich würde interessieren, wie das bei euch in deutschland läuft: müsst/könnt/dürft ihr die didacta in eurer freizeit besuchen oder bekommt ihr stundenweise/tageweise freistellung? zählt es eventuell sogar als fortbildung? wie ist das dann mit den supplierstunden (wer hält die, wer bezahlt die??)

übrigens: die vergleichbare (wesentlich kleinere) veranstaltung bei usn in Ö heißt interpädagogica


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2010 16:42:04 geändert: 01.03.2010 16:50:07

bei uns wurde erstmal darauf geachtet, dass nicht zu viele KollegInnen gleichzeitig unterwegs waren - also immer hübsch vorher auf ner Liste eintragen und auf die Tage verteilen, damits ausgeglichen bleibt. Unser SL wollte aber auf einem Formular ein oder zwei fachliche Veranstaltungen benannt bekommen, die ich besuchen wollte - als Alibi

Da ich vom Stadtrand von Hannover komme, allerdings am anderen Ende der Stadt, war die Anreise zur Didacta nicht so aufwändig. So mussten wir erst noch 1-3 Stunden unterrichten, und dann gings los. Die abgehängten Stunden wurden als Minusstunden notiert und mussten wieder ausgeglichen werden. Die eingesprungen KollegInnen bekamen Plusstunden.

In Niedersachsen gibt es keine Verpflichtung zu Fortbildungen und daher auch kein Punktekonto. Also war es auch nicht notwendig, den Besuch als Fortbildung anzumelden. Von daher also eher Freizeitvergnügen.

Ich wünsche dir, liebe feul, eine schöne Zeit in Köln, diesmal leider ohne mich

LG
klexel

aufwändig schreibt man ja jetzt mit ä - notwendig auch????


Lehrer"ausflug"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2010 17:24:16

Bei uns (HS-NRW) findet eine ganztägige Lehrerfortbildung statt. Das gesamte Kollegium fährt per Zug nach Köln.
Anschließend wird auch noch Zeit für ein gemeinsames Essen sein sowie zum "An"-Testen der ortsüblichen Kaltgetränke.


aufwändigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2010 17:28:28 geändert: 01.03.2010 17:29:56

schreibt man mit Ä, weil es von Aufwand abgeleitet wird. Das Wort "Notwand" gibt es nicht. Daher weiterhin mit "e".

Aber wahrscheinlich hattest Du Deine Frage ja eher ironisch gemeint.......

auch kopfkratz.....

Ansonsten kann ich mich für mich und meine Schule klexels Äußerung hinsichtlich der Anerkennung eines Didacta-Besuches als Fortbildung nur anschließen. Leider


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2010 19:16:03

Meine Schule ist da echt großzügig - ich werde freigestellt und kann fahren.
Jeder andere Kollege dürfte auch für 1 Tag (oder mehr -keine Ahnung) fahren. Da man Anfahrt und Unterkunft etc. selbst bezahlen muss, fahren bei uns nicht so viele zur Didacta ... von uns aus ist die Anreise immer etwas weiter und kostspieliger.

Palim


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2010 01:25:28

Nicht ganz die Antwort auf deine Frage,
aber es nervt mich seit Jahren.

Warum gibt es eigentlich die didacta nicht auch in Bayern?

Kann mir das jemand beabtworten?


Ich hab weder Lust noch Energie mitten im Schuljahr,
mal zwischen Tür und Angel über 5 Stunden hin und wieder zurück zu fahren.


Warum verteilt man solche Veranstaltungen nicht auf die ganze Bundesrepublik?
(Mr. Google gibt mir da keine Antwort drauf.)


@indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2010 06:44:36

Du sprichst mir aus dem Herzen!!!

Ob die didacta nun in Köln oder Hannover ist, kommt für uns in Bayern Beheimatete auf Gleiche raus! Es sind mal locker 500 bis 800 km Anfahrtsweg!!
Und dann auch noch der Fakt, dass Samstag schon wieder Sense ist. Sonst könnte man sich ein Wochenende gönnen. Aber 5 Stunden hin, mehrere Stunden latschen, stehen, gucken (bei 4t quatschen), 5 Stunden wieder zurück ... ohne mich. Es müsste ja nicht unbedingt München sein, wohin die Nordlichter wieder nicht kämen. Aber Nürnberg oder auch Leipzig wäre eher erfahrbar.
Am besten wär´s, wenn die Bundesländer durchgewechselt würden.


aber alle drei Jahre ist die didacta doch auch in Stuttgartneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2010 07:22:59

man könnte eher fragen: warum ist die didacta nicht auch mal im Osten, z. B. in Halle oder Leipzig?


Ja, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2010 16:56:50

im kommenden Jahr ist die didacta wieder in Stuttgart. Ist schon notiert!!!
Wenn es zeitlich irgendwie machbar ist, werde ich da auch mal hindüsen. Ich möchte ja nicht nur möglichst viele neue Infos und Materialien sammeln, sondern vielleicht endlich mal ein paar von den 4t-lern kennenlernen. (Das Sommertreffen ist ja leider auch immer soooooo arg weit weg )
Aber Leipzig, Berlin, Dresden ... da gibt es überall auch große Ausstellungsflächen, die für die didacta geeignet wären!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2010 17:39:41

Von weit weg sehen die Entfernungen immer recht nah aus.

Wenn ich an BY und BW denke, ist es für mich aus Norddeutschland betrachtet doch alles nah beieinander.

Ähnliches gilt wohl für die Südländer, wenn sie in den Norden gucken.
Da gab es doch mal einen guten Bekannten, der "eben auf einen Kaffee" vorbei kommen wollte, weil er eigentlich nach Hamburg wollte. Da ist von hier auch auch noch 4 Stunden entfernt ... aber aus seiner Sicht gerade um die Ecke.

Vielleicht wäre es an der Zeit, die didacta besser im Land zu verteilen, wie es z.B. beim Evangelischen Kirchentag der Fall ist (über den Katholikentag habe ich keinen Überblick der Orte). München 2010 ist mir viel zu weit, Bremen 2009 war dafür wirklich nah - Leipzig 2011 ist auch endlos weit weg, Berlin auch - aber viel besser zu erreichen.

Palim


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs