transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 11.12.2016 01:33:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Darüber habe ich mich heute gefreut - Antimeckerforum"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 17 von 23 >    >>
Gehe zu Seite:
Gestern nachmittagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2012 11:36:42 geändert: 01.11.2012 11:37:13

fand die erste Klassenfete in der Grundschule meines Sohnes statt.
Natürlich unter dem Motto: Halloween.

Wir hatten alles gut vorbereitet, mit Kürbissen zum Schnitzen, Kürbissuppe, Stockbrot zum selber backen, diversen anderen Leckereien und jeder Menge Bastelmaterial. Und einen kleinen Laternenumzug gab es auch noch. (Den habe ich nur leider verpasst, weil ich mit einer anderen Mutter zusammen das Feuer und die Suppe bewachen musste.)

Alle waren begeistert, jeder fand etwas zu tun, wonach ihm/ihr der Sinn stand. Langeweile kam nie auf und alle gingen rundum zufrieden nach Hause.
Schön war´s.


Nicht erst heute, sondernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2012 14:58:57

kurz vor den Herbstferien kam eine meiner Zweitklässlerinnen mit einem zusammengefalteten Papiertaschentuch zu mir: "Hab ich für dich gemacht!" Ausgepackt habe ich aus dem Päckchen mit roten Schleifenband eine besonders schöne, blank polierte Kastanie. Mir ging das Herz auf - hatte ich am Tag davor gerade einen sehr negativ besetzten Elternabend bewältigt. Das Päckchen steckt immer noch in meiner Tasche - ich lase es auch darin, weil ich mich so darüber gefreut habe!
angel


Aktionstagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2012 17:19:58

Einmal im Jahr starten wir einen Aktionstag, an dem wir mit den SuS räumen und putzen und alles liegengebliebene Aufgeräumt wird, Fachräume sortiert, Altpapier weggebracht, Schmierereien entfernt etc.
Heute war es wieder so weit und unsere SuS haben stundenlang gewirbelt ohne zu motzen. Und nun glänzt wieder alles bei uns und wir freuen uns alle auf Montag


Am Dienstag hat mein 9er E-Kurs Mathe (Gesamtschule NRW)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2012 17:23:59 geändert: 03.11.2012 17:03:42

anderthalb Stunden am Stück lineare Gleichungen gelöst -ohne Intervention meinerseits -
.
Ich war baff...

Was ist da bloß schief gelaufen?


Eine Mutter ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2012 21:23:28

... bedakte sich für den gelungenen Klassenausflug (Kl. 7) gestern, da ihr Sohn diesen sehr genossen hatte und sich in der Klasse so wohl fühle (der Junge ist seit Schuljahresbeginn neu in der Klasse).


gleich zwei Dingeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 17:37:29 geändert: 28.11.2012 17:45:49

Gestern war Elternsprechtag und alle Eltern der neuen Schüler in der Klasse, die zum neuen Schuljahr gekommen sind (9 Stück) waren alle zufrieden und glücklich, dass Ihre Kinder da gelandet sind, wo sie nun sind

Und heute bin ich durch Zufall in den Technikunterricht meiner Klasse beim Fachkollegen "hängengeblieben" .

Das war wirklich schön, die SuS mal ganz anders zu erleben, wie sie mit Säge, Bohrer und Feile umgehen und dabei auch noch Spaß haben das Holz zu bearbeiten, ich bin gleich die ganze Stunde geblieben. Und meine Klasse fand es auch toll, immer wieder musste ich mir die kleinen Kunstwerke betrachten, Tipps geben oder auch mal Hand anlegen
Schön!


Aufstehen - Rotz abwischen - weitermachenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2013 14:03:46

Neulich saß ich in einem Straßencafé. Eine Familie spaziert vorbei. Vorne die Mutter mit leerem Kinderwagen, dann die Großeltern, dann das Kind, etwa zwischen 12 und 18 Monaten alt (also noch ziemlich klein), dann der Vater. Das Kind läuft fröhlich über den Platz. Weil es aber noch etwas unsicher läuft und der Platz Kopfsteinpflaster hatte, fiel das kleine Mädchen ungefähr alle 5 Meter hin. Jedesmal stand es auf, putzte sich die Hände ab und lief fröhlich weiter. Manchmal half der Vater beim Händeabputzen. Die haben das fast ein wenig zelebriert

Was ich toll fand:

Kein Elternteil kam angerannt und redete dem Kind ein, dass das doch weh getan haben muss (und bringt dadurch erst das Kind zum Heulen). Keiner nahm das Kind auf den Arm und trug es, weil es ja anscheinend noch nicht allein laufen kann und weil es so ja auch schneller geht. Das Kind hatte offensichtlich gelernt, sich selbst zu helfen (Aufstehen - abputzen, weitermachen). Der Vater kümmerte sich um das Kind, indem er ihm half, es selbst zu tun. Und keiner hat die Stadt verklagt wegen des Kopfsteinpflasters, auf dem die armen Kinder hinfallen.

Das war so erfrischend normal. Noch heute muss ich lächeln, wenn ich daran denke.

tanteerna


@tanteernaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2013 16:08:19

Bei deiner netten Geschichte muss ich an eine Beobachtung denken, die ich mal im Supermarkt machte: Eine Mutter (statt ein schreiendes Balg durch den Markt zu zerren) beschäftigte ihr Kind auf das Angenehmste, indem es einfach mithelfen durfte. Es war vielleicht 2-3 Jahre alt und sollte immer auf Anweisung Dinge bringen. Mit stolzgeschwellter Brust trug es Milchflaschen (!), Eierkartons (!) und was der zerbrechlichen Dinge mehr sind und brach sich fast einen ab, um das Zeug in den Wagen zu hieven.
Wie du sagtest, war auch ich angetan von der vertrauensvollen Gelassenheit der Mutter, die weder mahnte noch half, und es blieb der Gedanke: Was wäre schon eine lächerliche, zerbrochene Milchflasche gegen das Gefühl von Selbstvertrauen, das in diesem Kind wachsen konnte.


Zerstreuter Lehrer, erstaunliche Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2013 16:06:31 geändert: 03.05.2013 16:07:56

Situation: Frage- und Wiederholungsstunde vor der Klassenarbeit.

Nach einer Dreiviertel-Stunde (!) fiel den Schülern langsam auf, dass wir das Thema, das wir gerade wiederholten, gar nicht behandelt hatten.
Ich habe dann gemerkt, dass ich die Klasse verwechselt habe (kommt vor... ich mache den Stoff in 4 Klassen parallel, manche sehe ich wöchentlich, manche zweiwöchig, teilweise 2 Stunden, teilweise bis zu 6 am Stück).

Das wirft nun heute nicht gerade das beste Licht auf mich, aber wieso ist es trotzdem ein Grund zur Freude?

Nun, ICH hätte das nie und nimmer gemerkt. Die waren beim "Wiederholen" deutlich besser als eine Parallelklasse, mit der ich das Thema vorher ausführlich behandelt hatte



Tolle Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2013 17:18:45

Man stelle sich vor: ca. 180 Schüler/innen Kl. 9/10 sitzen
mucksmäuschenstill und lauschen gebannt 75 Minuten lang dem
(Rede-)Vortrag eines Rollstuhlfahrers Mitte 80. Anschließend
klatschen sie Beifall, stellen vernünftige Fragen und einer
bedankt sich sogar noch ausdrücklich. Keine visuelle
Veranschaulichung, keine Musikuntermalung, nur ein Mikrophon.
So heute bei uns passiert. Faszinierend!


<<    < Seite: 17 von 23 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs