transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 622 Mitglieder online 07.12.2016 17:29:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kombinatorik Grundschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kombinatorik Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sweetseduction Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2010 15:55:27

Hallo, ich habe mit meiner PRakikumtsklasse erste kombinatorische Frgestellungen durchgeführt.

Dazu habe ich 3 Ostereier ( rot, grün, Blau) und 2 Schleifen (schwarz, braun)genommen. der osterhase wollte wissen wie er die Schleifen und Ostereiner kombinieren kann, so dass keines doppelt vorkommt. Zunächst sollten die Kinder das anhand Material legen, später wurde dann ein Baumdiagramm erarbeitet. Meine Frage ist jetzt, welcher mathematische Hintergrund steckt in der Sache bei der ersten Stunde (Legen der Möglichkeinten)?


kombiniereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2010 23:09:08

Hat die Grundschule nicht wirklich wichtigere und aufbauende Lehrstoffinhalte zu vermitteln?!!!
Da ist doch noch garnichts vom Verständnis für das Wesen der Kombinatorik da, geschweige denn vom Behaltenseffekt!


@unaqneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2010 12:03:30

Ds ist der ultimative, neue Trend, ausgehend von den Unis.

Guck mal in die neuen herausgegebenen Bücher, in die Fortbildungen und in die Univeranstaltungen.


@unagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2010 12:22:25 geändert: 08.04.2010 12:23:24

Das kann man so oder so sehen. Auf der Grundlage der neuen Bildungsstandards wurde in den Kernlehrplänen für Mathematik der Bereich "Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit" aufgenommen. Ich persönlich finde die Aufgabenstellungen hierzu sehr interessant. Die Kinder gehen an die, wie ich sie immer nenne, "Knobelaufgaben" sehr eifrig ran und entwickeln einen großen Forscherdrang beim Finden, Probieren und Erarbeiten von Lösungswegen.Es wird handelnd gearbeitet, was den schwächeren SuS zugute kommt und wie nebenbei lernen die Kinder das Lesen und Erstellen von Listen, Tabellen, unterschiedlichen Diagrammen usw. Daran kann ich nichts Verwerfliches finden. Das Transferdenken, das hier eingeübt wird, ist ebenso wertvoll für alle anderen Lernbereiche.

Zu der o.g. Frage würde ich sagen, dass die Kinder durch Ausprobieren und Zeichnen alle Möglichkeiten erarbeiten und daraus die Rechnung 3 Eier mal 2 Schleifen gleich 6 Möglichkeiten entwickeln.


genau soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2010 21:38:16

machen wir es auch in der 5. Klasse (Gym RLP).


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2010 08:17:45 geändert: 11.04.2010 08:23:55

Auf der Grundlage der neuen Bildungsstandards wurde in den Kernlehrplänen für Mathematik der Bereich "Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit" aufgenommen.

Ergänzung: Offenbar scheint es den Behörden wichtig zu sein, dass die Inhalte in der GS unterrichtet werden, da dieses Thema 2009 und 2010 Gegenstand der Vergleichsarbeiten ist.
Die didaktischen und methodischen Hinweise vom letzten Jahr kann man nachlesen
http://www.4teachers.de/url/3889 (pdf-Dokument der VERA-Seiten)
Etliche LehrerInnen üben ja für diese Arbeiten (dazu gibt es andere Foren), so dass sie sich mit den mehr oder weniger neuen Inhalten beschäftigen müssen und auch erarbeiten, wie z.B. Kombinatorik sinnvoll in der GS unterrichtet werden kann.
Da haben die Ministerien also gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Meiner Meinung nach haben LehrerINnen auch schon vor den Standards und vor VERA einige dieser Aufgaben als Knobelaufgaben etc. in den Unterricht mit einbezogen. Gründe hierfür wurden oben schon genannt.
Von Formeln etc. ist dabei gar nicht die Rede, es geht ums Lesen, Verstehen, Nachdenken, Skizzieren, Ausprobieren, Lösen.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs