transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 26 Mitglieder online 11.12.2016 07:36:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage zu einem bevorstehenden Elterngespräch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 17:32:42 geändert: 26.04.2010 19:00:16



Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: herbert0r Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 17:42:13

tafel der schande........
???
für meine begriffe geht das zu weit.


War vielleicht wirklich etwas zu "krass" ausgedrückt. Natürlich heißt es auch bei uns nicht so, deswegen habe ich das ja auch in Anführungszeichen gesetzt.
Die Namen kommen aber wirklich auf eine Liste, die an der Wand hängt. So merken die Schüler gleich, dass sie besser nicht schummeln und ihre Zeit mal besser zum Lernen nutzen sollten.


Nein, Klexel,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 17:46:52

da wurde offensichtlich kein smiley vergessen ...


Erneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:29:05

meint es wirklich so und findet das auch noch toll. So kann man es schaffen, dass Schüler die Schule hassen lernen.


Ich nehme ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:34:16

... das jetzt einfach nicht für bare Münze.


In England und den USAneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:34:29

... sind Täuschungsversuche ein wirklich schweres Vergehen.

Es ist nicht unüblich, Schüler wegen eines zweiten Täuschungsversuches von der Schule zu suspendieren.
Schon beim ersten Mal gibt folgen schwere Konsequenzen, wie ein verweigertes "pass" für einen ganzen Jahreskurs oder Ausschluss von allen schulischen Veranstaltungen.

Täsuchungsversuche werden dort auf eine Stufe gestellt mit Diebstahl (was es ja streng genommen auch ist - eine bessere Zensur oder ein besserer Abschluss gibt mir Vorteile bei Bewerbungen, etc).


Bin etwas überraschtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: herbert0r Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:42:34

Ich merke langsam, dass manche mich auf Grund meiner Methoden nicht mehr für voll nehmen.
Also bisher hatte ich eigentlich nicht den Eindruck, dass ich ein besonders strenger Lehrer bin und von allen gehasst werde.
Auch bei dem Ding mit der Tafel hat sich niemand bei der Einführung beschwert. Man kann ja mit mir über alles reden. Aber wie sehen denn eure Methoden aus, wenn in eurer Klasse das Spicken und Abschreiben einfach zum Trend wird?
Ich bin einfach mit dieser Methode bisher ganz gut gefahren und es hat sich, wie ich ja auch schon schrieb, die Situation deutlich gebessert.
Das Leben ist nun einmal kein Zuckerschlecken und schließlich liegt es ja auch an der Pflicht des Lehrkörpers, die Kinder auf die harte Arbeitswelt vorzubereiten. Da kommt man mit "eben vom Nachbarn schnell abschreiben" nicht weit.
Und wenn die Kinder sich früh schon anstrengen, dann haben sie es eben später leichter.
Und wenn ich dafür Geringschätzung erleide, dann nehme ich das zugunsten der Schüler gerne in Kauf!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:48:37

Wer den Film "Schule der Zukunft" gesehen hat, bekam dort erklärt, dass in skandinavischen Ländern die Schüler an ihren Leistungen gemessen, eingestuft und später wieder gemessen werden.
Dieses System bewirkt, dass ein Täuschungsversuch schlichtweg Selbstbetrug ist: Die Leistung für den Moment ist zwar höher, beim nächsten Mal wird man aber wieder an dieser Leistung gemessen.
Somit wurde die Begründung gegeben, dass dort das Schummeln nichtig sei.

An den Pranger stellen oder nicht - als Schüler mitdiskutieren oder nicht - den advokatus diaboli heraushängen lassen oder nicht -
letztlich war hier ein Einzelfall geschildert worden, der nicht allein aus einem einzigen Täuschungsversuch bestand und mehrere Ereignisse nach sich zog.
Aber wir können die Schüler auch schummeln und aus Büchern abschreiben lassen, eine Kultur des Wegsehens lehren und bei den nachfolgenden Ergebnissen allgemein auf die Gesellschaft oder Jugend von heute schimpfen.

Palim


Hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2010 18:59:57 geändert: 26.04.2010 19:02:50

Die Schüler, die ich erwische, sind meistens frech, streiten ihr Schummeln vehement ab und
fordern am nächsten Tag unverfroren: Darf ich die Arbeit nachschreiben?

Einmal waren sogar die Eltern da und haben sich beim Lehrer beschwert.

Nichts Unrechtbewusstsein. Null. Nada.



Distanzierungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2010 20:34:45

Ich bin schon betroffen, was herbertOr gestern aus meinem Beitrag gemacht hat. Es ging mir eher um den Unterschied zwischen einer Leistungs- und einer Sanktionierungs-6. Zum Zitat hätte der erste Satz dazu gehört:
"Schlechte Noten soll man ja deswegen nicht laut sagen, damit die schwächeren Schüler nicht diskriminiert werden. Bei einem Täuschungsversuch ist es doch etwas ganz anderes."
Von Pranger-Methoden möchte ich mich ganz eindeutig distanzieren!

Natürlich wird ein Schüler bei mir bestraft, der schummelt - je nach Umfang mit dem Abnehmen des Heftes bis zu einer "6" für die ganze oder einen Teil der Arbeit. Das schreibe ich dann ins Heft und lasse es unterschreiben. Das war's dann aber auch.

Ich halte eigentlich mehr von Prävention: Den Schülern das Schummeln zu erschweren, z.B. durch verschiedene Gruppen, Einzeltische, Pappaufsteller, Änderung der Sitzordnung usw.

Insgesamt gilt für mich aber: ich bin Lehrer und weder Polizist noch Staatsanwalt oder Richter!


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs