transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 327 Mitglieder online 05.12.2016 13:45:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Meine private Umfrage zu VERA 3"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2010 14:18:15

Das ist ja wohl Platz- und Papierverschwendung sondergleichen.

Und genau so kamen wir in Englisch im letzten Jahr bei VERA8 auf 43 Seiten - 3 Bildchen zum Hörverstehen auf 1 Seite!!!!!!!!!! Und das zum Selberkopieren...



@angelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2010 14:19:55

Ich sehe es so: Hätte man gefragt: Findest du, dass die Geschichte gut ausgegangen ist? dann hätte man mit ja antworten können. Da man aber vergleichen soll: Bedeutet der Schluss dasselbe wie "Ende gut, alles gut" muss verneint werden, denn es ist ja eben nicht gut (der Kerl hat sein Kamel nicht wieder)
Hat bei mir aber nur 1 von 22 geschrieben.


Nicht ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2010 14:21:08

Zugegeben, die Beantwortung der Frage ist für Drittklässler schon anspruchsvoll. Aber man muss immer bedenken, dass ein durchschnittlicher Schüler nicht alle Fragen bearbeiten kann und muss.

Ein Schüler, der diese Fragestellung im Sinne der Korrekturanweisung beantwortet, kann dadurch ein höheres Niveau zeigen. Ich find die Aufgabe nicht so schlimm, obwohl bei mir auch nur 4 Schüler "richtig" geantwortet haben. Vermutlich gehören die eher zu den "Fitten" (ich kenne die Kinder ja in Deutsch noch nicht, s. o.).

Wie lief's sonst?

tanteerna


Ja, dann...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2010 17:28:52

sollte ich lieber keinen meiner 22 aufs Gymnasium schicken wegen der eben nicht erreichten Kompetenzstufen.
Aber nochmal: ich empfinde diese Fragestellung für Drittklässler als zu kompliziert! So denkt ein Neunjähriger nicht, auch nicht, wenn er intellektuell ne Menge drauf hat! In der Frage wird der Begriff "Märchen" extra erwähnt, und spätestens das führt auf die Schiene "Ende gut, alles gut".
findet angel immer noch


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs