transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 333 Mitglieder online 05.12.2016 11:35:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klasse ! wir singen: Appell!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2010 13:37:19

Da hast du leider Recht, bernstein, das war auch mein Gedanke gestern Abend. Uns ist von bis zu 200.000 Schülern erzählt worden (das ist wohl die ungefähre Gesamtzahl aller niedersächsischen SchülerInnen in der gefragten Altersgruppe). Wenn man von denen nur 25% erreicht, ist das ein recht mageres Ergebnis.
Vielleicht liegt es an der nicht geänderten Liedauswahl, wie du es beschrieben hast. Ganz sicher liegt es aber auch an der LSchBeh, die anders als vereinbart, eben nicht für die wirklich nahtlose Unterrichtung aller Kollegien und Schulen gesorgt hat. Auf mein Angebot, noch eine zweite Info-Veranstaltung für die übrigen Schulen "meines" Bezirks durchzuführen, nachdem wirklich alle informiert wurden, hat man im Projektbüro übrigens gar nicht mehr reagiert. Ich habe den Eindruck, dass das ganze Projekt den paar Büroleuten in Peine über den Kopf wächst oder schon gewachsen ist.
Schade!
angel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 14:50:43

An eurer STelle wäre doch schon JETZT die ZEit, den Leuten im Büro oder beim Ministerium mal ganz klar die rote Karte zu zeigen.

Angel hat vielleicht recht, dass die LSchB mehr hätte tun können, aber es wurden alle Schulen informiert und die Schulen mussten verpflichtend in der 1. Dienstbesprechung darüber abstimmen, ob an dem Projekt teilgenommen wird.

Wir nehmen nicht teil - ich habe meine Gründe schon erläutert.
So wichtig mir Singen ist, was ich täglich tue und auch von den Kindern jetzt schon eingefordert wird, das Projekt scheint auch für mich nicht unterstützenswert.

Wenn es SOOO wichtig wäre, hätte das Land ja die Liederbücher für alle Kinder kopieren und zusenden können - und zwar nicht für 6 Wochen sondern zu Beginn des Schuljahres.
Man hätte einfach sagen können, dass ein möglichst weißes T-Shirt oder Schul-T-Shirt zu tragen wäre.
Kurze Anfahrtswege hat man vielleicht in Ballungsräumen (naja, wenn man in Niedersachsen davon sprechen kann). Das generell Projekte, die in Hannover laufen, auch in den ländlichen Bereich übertragen werden, geht uns doch schon lange auf den Keks.

Wenn nur so wenige Lehrer, Eltern und Schüler zu mobilisieren sind, sollte sich die Projektgruppe mal schleunigst fragen, woran es liegt ... und dabei ist denjenigen, die in den Schulen sitzen kein Vorwurf zu machen.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 17:50:10

es wurden alle Schulen informiert und die Schulen mussten verpflichtend in der 1. Dienstbesprechung darüber abstimmen, ob an dem Projekt teilgenommen wird.
Leider stimmt das so nicht. Ich habe Rückmeldungen von mindestens fünf Schulen hier in der Nähe, in der die entsprechende Mail wohl im Wust all der anderen elektronischen Informationen von den SLs einfach gelöscht wurde. So etwas hätte in meiner eigenen Schule passieren können - meine SL hat sich schon häufiger der Mails per Mausklick entledigt, die sie nicht sofort per Betreff oder Absender zuordnen konnte -, wenn ich nicht Multiplikatorin wäre und alle relativ früh auf das Projekt aufmerksam gemacht hätte.
Die "rote Karte" gegenüber dem Projektbüro ist seit zehn Tagen unterwegs; wie ich in einem früheren posting schon sagte, scheinen mir die Damen und Herren gelinde gesagt überfordert von dem, was ihnen so an Kritik entgegenkommt. Sie kommen einfach nicht mehr zum Antworten (vermute ich mal gutmütig).
Aber du kannst mir glauben: unsere Euphorie hat schon stark gelitten in den vergangenen Wochen!
angel


Aus aktuellem Anlassneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2014 21:31:49

möchte ich dieses Forum mal hochholen.
Komme soeben von unserem Liederfest im Saarland und bin von dem
Projekt einfach nur begeistert!
Ich weiß nicht, warum bei den älteren Beiträgen soviel Negatives
geschrieben und erlebt wurde, hier hat alles wie am Schnürchen
geklappt. Wir wurden auch nicht von irgendeiner Behörde zum
Mitmachen genötigt, bei uns flatterten einfach letzten Herbst die Flyer
ins Haus, dann haben 4 Klassen beschlossen, mitzumachen, und im
Februar gabs die Materialien.
Die Veranstaltung selbst war top organisiert (davor hatte ich anfangs
etwas Bammel), und es war ein superschönes Erlebnis.

Wer es also noch vor sich hat, kann sich freuen, wer mit dem
Gedanken spielt, mitzumachen: Tut es!


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2014 21:57:41

Vielleicht haben die Organisatoren sich doch die Kritik an den vergangenen Projekten etwas zu Herzen genommen. Vielleicht hat man aber auch die Personaldecke bei der Organisation aufgestockt.


Möglicherweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2014 22:54:25 geändert: 22.03.2014 22:55:28

hat die Organisation des Liederfestes auch mit den unterschiedlichen Länderstrukturen zu kämpfen. Als das Fest 2012 in Berlin statt fand, war es auch gut durchorganisiert. Sicher holpert es mal hier und mal da, doch ausschlaggebend für den Erfolg war die gemeinsame Veranstaltung. Die Proben war entgegen unserer Befürchtungen (die Lehrer ja meistens haben bei allem und jedem ) so wie man es sich vorstellt.

Ich kann nur jedem eine Teilnahme empfehlen, denn singen macht ja schließlich auch glücklich.


Noch ein paar Infosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 12:31:58

ich wurde u.a. gefragt:
Kosten pro Schüler für das Projekt?
Sponsoren?
Wie weit war es bis zur Veranstaltung?

Aaaalso:
Die Schüler zahlten 8 € für das Materialpaket (CD, T-Shirt, Liederheft, Eintrittskarte).
Das ist zunächst viel Geld, aber man kriegt auch was dafür. Die CD kam bombig an, die Kinder erzählten, wie gern und oft sie die Lieder daheim hörten (auch welche, die gar nicht zu unserem Repertoire gehörten, konnten die meisten am Ende auswendig). Außerdem war dies ja das Medium, mit dem das Projekt in die Elternhäuser transportiert wurde. Das T-Shirt ist eine nette Erinnerung, das Liederheft wird uns auch weiterhin noch einige Zeit im Unterricht begleiten, denn wir haben nicht alle Lieder geschafft, ich werde in aller Ruhe noch die letzten Lieder mit den Kindern einstudieren.

Für Kinder aus sozial schwachen oder kinderreichen Familien gab es das Paket kostenlos, es reichte, als Lehrer dies im Anmeldebogen so anzukreuzen (Vertrauen gegen Vertrauen), ohne Nachweis. Lediglich Eltern aus o.g. Familien mussten beim Eintrittskartenkauf ihre Berechtigung nachweisen, um die karten kostenlos zu erhalten.
Es haben bei mir alle Kinder der Klasse mitgemacht und es waren fast alle Eltern (teilweise mit der ganzen Familie) da. Die Eintrittspreise lagen glaube ich zw. 4 und 9 €.
Alle haben anschließend bestätigt, welch ein Fest es ihnen gewesen sei.
Dazu muss man erwähnen, dass es dem Moderator sehr gut gelungen ist, einen Gemeinschaftssinn zu erzeugen, denn oft durften und sollten die Zuschauer auch mitsingen (z.B. beim Refrain oder bei einem Kanon)

Sponsoren für unsere Klasse gab es in dem Sinne nicht, die steckten ja bereits in dem Projekt wie beschrieben.
(Wenn man übrigens bedenkt, was ein Familienausflug ins Kino oder zu McDoof kostet, war diese Veranstaltung hier nicht teurer)

Die Entfernung zur Veranstaltung betrug in unserem Fall 18 km (nach Saarbrücken in die Saarlandhalle), und wir hatten die Eltern gebeten, sich selbst zu organisieren. (Es waren zwar auch viele Busse vor Ort, denn auch in unserem kleinen Bundesland kriegt man durchaus mal ne Strecke von 50 km zusammen
Einen evtl. Bus hätten wir uns vom Förderverein bezahlen lassen. Ging aber bei uns ohne.

Die Organisation der Veranstaltung selbst war super durchdacht: Überall standen Helfer in gelben T-Shirts, die die Kinder zu ihren Plätzen brachten, die sie zur Toilette begleiteten (sodass der Lehrer immer bei der Truppe bleiben konnte) und auch sonst sich an allen Ecken nützlich machten.



Vielen Dank für die ausführliche Schilderung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: margeritte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 19:05:09

liebe Janne!
Das hat mich gleich auf die Homepage von Klasse-wir-singen gebracht und da gibt es doch tatsächlich noch eine Veranstaltung in Stuttgart. Da werde ich mit meinen Kolleginnen drüber sprechen.
Jetzt interessiert mich noch, von welcher Klassenstufe du sprichst?


@margeritteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 20:15:06

Wir waren mit einer 1., einer 2. und zwei 3. Klassen dort. Hat auch im Vorfeld schon Spaß gemacht, sich klassenweise ab und zu mal zusammenzutun und gemeinsam zu proben (wer eben gerade Zeit hatte).


ich denkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 20:43:09

dass Klasse wir singen eher etwas für Grundschulen ist.

Das sage ich aus eigener Erfahrung, da ich bei der allerersten Runde 2006 mit Klassen 5 und 6 des Gym mitmachte.

Es war schwer, wirklich schwer, ALLE ins Boot zu holen.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs