transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 05.12.2016 01:54:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "nicht vollendete Arbeiten bewerten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

nicht vollendete Arbeiten bewertenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 15:50:52

Hallo,
ich unterrichte fachfremd in einer 3./4. Klasse Kunst.
Aufgabe war (wurde mir ebenfalls vorgegeben): Auf einer Pappe großformatig mit einer dicken Schnur ein Sternzeichen legen, dann die ganze Pappe mit Papier und Kleister bekleben (dabei die Konturen der Schnur herausarbeiten). Anschließend alles mit einem dunklen Blauton bemalen und zum Schluss die Kontur des Sternzeichens mit einem helleren Blau herausarbeiten.
Nun haben einige Kinder, ein Werk abgegen, bei dem von den 4 erforderlichen Arbeitsschritten nur die Hälfte erledigt war (und das noch nicht mal ordentlich). Wie bewerte ich das? Die Kinder hatten 8 Doppelstunden Zeit, der erste war nach 5 Stunden D'Stunden fertig, die meisten nach 6. Die genannten Kandidaten haben die Zeit meist auch nur mit quatschen verbracht.


Zielsetzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 15:56:38 geändert: 28.04.2010 15:57:00

ist erstmal EIN Kriterium. Ich nenne den Kindern vorher, worauf bei der anzufertigenden Arbeit Wert gelegt wird (wird ja anschließend in der Nachbesprechung auch wieder aufgegriffen. Die Kinder können so ihre Werke auch sehr gut selbst einschätzen).
Das zweite ist der Arbeitseifer. Mir kommt es nicht so sehr darauf an, ob das fertige Werk nun superperfekt aussieht, sondern wie viel Mühe sich einer damit gegeben hat.
Manche geben sich viel Mühe und brauchen dadurch wahnsinnig viel Zeit. Wenn machbar, gebe ich ein Bild auch schonmal mit heim, um es dort fertigzustellen. Wer aus Faulheit nicht fertig wird, bekommt es dann in der Note zu spüren.Es ist also immer ein Abwägen verschiedener Kriterien.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 16:07:46 geändert: 28.04.2010 16:08:38

Ich gebe eine Note, die ich mit Bleistift in mein Heft eintrage, wenn eine Arbeit nicht beendet werden konnte.

Die Kinder bekommen einen Termin, an dem die fertig gestellte Arbeit noch einmal abgegeben werden kann.
Wenn sie diesen Termin nutzen, bewerte ich die Arbeit noch einmal.

Bekomme ich die Arbeit nicht noch einmal, wird die Note in meiner Liste fest eingetragen.

Nachtrag: Die beschriebenen Arbeit ist mir bekannt und für eine 3/4. Klasse ganz schön anspruchsvoll.


Arbeit in der Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 16:22:26 geändert: 28.04.2010 18:33:18

Ab Klasse 7 verfahre ich so:

Da ich ohnehin fast jeden Tag bis zur Stunde 8 in der Schule bin, die Schüler aber meist nur bis zur 6. Stunde Unterricht haben, können sie sich bei mir anmelden, ich schließe den Kunstraum auf und sie können an ihren Dingen weiterarbeiten, wenn sie merken, dass sie die Arbeit nicht schaffen.
Sie können dies auch tun, wenn einmal die erste Stunde oder die letzte Stunde ausfällt.
diese Möglichkeit besteht immer.

Es ist dann schon erstaunlich: etwa wie Hälfte der langsameren Schüler nimmt dies wahr, den anderen ist es scheixxegal.

Am Ende gibt's dann eine ganz normale Zensur. Weniger als 50% angefertigt ist FÜNF. Da bin ich dann knallhart, sie hätten ja die Möglichkeit gehabt, aufzuholen.

Ausnahme: manchmal gibt es Arbeiten einzelner Schüler, die sind so akribisch und brilliant, die brauchen halt ihre Zeit. Es wäre schade, wenn die nicht fertig würden. Wenn mehr als 2/3 der Arbeit gemacht ist, dann gebe ich sie in Ausnahmefällen mal mit nach Haus zum Fertigstellen.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 17:01:53

für eure Tipps!
Die Arbeit/das Thema (wurde mir aufs Auge gedrückt) würde ich so auch nicht noch einmal machen, da es in der Tat recht anspruchsvoll war. Nichtsdestotrotz haben viele Schüler dabei sehr schöne Ergebnisse erzielt. Die Kandidaten, um die es mir hier geht, haben die Zeit halt nicht dafür genutzt, um zu arbeiten, sondern um zu quatschen oder Löcher in die Luft zu starren. Die würden auch nicht fertig werden, wenn sie noch mal 4 Stunden bekämen. Würde ich die Arbeit mit nach Hause geben, würde Mama das machen und das fände ich den anderen gegenüber ungerecht.


Eben!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 18:23:34 geändert: 28.04.2010 18:24:09

Die würden auch nicht fertig werden, wenn sie noch mal 4 Stunden bekämen. Würde ich die Arbeit mit nach Hause geben, würde Mama das machen und das fände ich den anderen gegenüber ungerecht.

Nur, wenn man sie in der schule nacharbeiten lässt und es kommt nix dabei rum, kann man dann auch locker die 5 rechtfertigen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 18:27:48

ich mach's wie rhauda.
und zwar gebe ich auch nur dann arbeiten mit nach hause, wenn ich weiß, diese schüler sind wegen übereifrigkeit nicht fertig geworden und die würden da sowieso niemals mama an ihr werk lassen, weil die das ja gar nicht so gut kann.
die will ich nicht auch noch mit nacharbeiten in der schule bestrafen.


mit nach hause gebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2010 20:31:29 geändert: 28.04.2010 20:32:08

das mache ich nie

in den höheren klassen - 7.-8.- bekommen die schüler von mir eine jahresmäßig abgestimmte zielsetzung. zb vier arbeiten müssen erledigt werden.
normalerweise ist das locker zu schaffen, außer es ist einem das fach kunst völlig egal, dann natürlich nicht. gegen mitte des semesters gibts von mir eine erinnerung an die faulis - tja und wer meint er müsse dann trotzdem nur 2 arbeiten abgegben, dann gilt die devise - nicht gebrachte zeichnung ist nicht erbrachte leistung ist nicht genügend! schluss aus. dh zwei bewertete arbeiten - zwei nicht genügende arbeiten.
Und 2 zeichnungen kommen irgendwie immer, selbst von den faulis, spätestens wenn es im halbjahr eine 4 gab - denn das ist dann meist sogar denen nicht mehr egal, oder zumindest nicht ihren eltern.

ich unterrichte seit 16 jahren kunst und hatte erst eimal den fall, dass ein schüler echt nix gezeichnet hat und den habe ich dann einfach schriftblätter ( ist ja auch kunst) machen lassen, nachmittags in den Förderstunden oder in der Direktion etc.
im zweiten semester hat er dann doch lieber zum pinsel gegriffen.

die fleißigen hingegen haben eine mappe im klassenzimmer liegen, bzw ich bring sie mit und wenn sie früher fertig werden, dann dürfen sie sich dort ein thema raussuchen. diese arbeiten bewerte ich natürlich auch und die schüler haben das gefühl, dass ihre leistung honoriert wird.

so und zuletzt ganz wichtig - das alles funktioniert meiner meinung nach nur, wenn das thema, der zeitrahmen und der schwierigkeitsgrad stimmen - sonst wirds schwierig.

lg ines


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs