transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 553 Mitglieder online 06.12.2016 21:24:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verkehrte Welt?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
ein Schüler schimpfte neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 21:22:42

im Unterricht, nachdem er sich seit Wochen daneben benimmt: "Sie sind gemein, gemein, gemein, gemein, gemein...." Ich fragte, warum ich denn gemein sei. Keine Antwort. "Dann schreib mir doch deine Meinung einfach mal auf." (Wohlgemerkt: ein Angebot, keine Strafarbeit!)
Ergebnis: Diese Woche kam ein böser Brief von der Mutter, warum ich kein Gespräch mit ihrem Sohn gesucht hätte - ich Mahnung vom Chef kassiert und eine Bemerkung des Schülers, als ich erneut Gespräch suchte: "Die Strafarbeit hat meine Mutter dem Chef gebracht! Und überhaupt ist mir das alles zu blöd!"
Soviel zum Thema.


take it back!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 21:28:28 geändert: 14.05.2010 21:32:18

Ich glaube, wir müssen die Hoheit über die Bildung wieder zurück gewinnen!
WIR ind diejenigen, die dafür ausgebildet sind!
Ich bin davon überzeugt, dass der übermäßige Einfluss von Eltern auf Schule nicht gesund ist.

Es ist wieder an der Zeit, dass WIR bestimmen, was in unseren Klassenräumen geschieht, solange es dem enspricht, was unsere Schüler/innen lernen sollen.

Kein KZF-Betrieb würde sich ständig reinreden lassen über die Art nund Weise, wie die Mitarbeiter die Autos durch den TÜV bringen.


@leonieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 21:31:38 geändert: 14.05.2010 21:31:53

an deiner Stelle würde ich jetzt alles, was diesen Schüler betrifft, an den Chef abgeben.
Grundsätzlich: er benimmt sich daneben - zum Chef bringen.
ER macht seinen Kram nicht - zum Chef bringen.
Er Stört - zum Chef bringen.



Rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 21:35:14

Chef führt solche Gespräche nicht. Lade Mama schriftlich zum persönlichen Gespräch ein. Klassenlehrer wird dabei sein. Spielchen macht Söhnchen mit anderen Lehrern auch. Mal sehen, ob Mama kommt.


3 Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 21:45:29

du hast drei Mäglichkeiten:

Du sagst prinzipiell: "Wenden Sie sich an die Schulleitung". Wenn er nicht will, ist das SEIN Problem. Er KANN sich nicht verweigern. Wenn er das tut, - Behörde.

Du kannst ein Gespräch führen im Beisein einer Kollegin, die nur "protokolliert", da wirst du erstaunt sein, wie sachlich es plötzlich wird.

Wenn gar nichts geht, dann bitte die Eltern, sich an den/die Dezerneten zu wenden. Da kriegen die meist Muffnsausen.



Auch ICH...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 22:47:05

hätte einen bescheidenen Beitrag zum Thema Eltern: FöS Sprache Klasse 3, einer von 10 Schülern ist Kind eines Richters. Thierchen springt als Vertretung ein für zwei schwangere Kolleginnen und startet ein "gewagtes" Projekt in HSU: die Schüler wählen ein eigenes Thema und gestalten dazu ein Plakat. Wir gehen in eine Bibliothek...wir recherchieren im Internet, wir schreiben unsere Texte am PC. Alle Kids arbeiten engagiert mit, bis auf........erratet ihr es????..JAAAA ..: Richters Ableger hat gar keinen Bock auf Sowas. Es folgen mehrere Krisengespräche, in denen UThierchen sich weigert, den anderen Schülern den Spaß zu verderben und das Projekt (mit Unterstützung der SL)gnadenlos durchzieht. Das kann Herr Richter ja nu gannich durchgehen lassen. Hospitation im Unterricht von Thierchen(der is ja nu total daneben!), Elternabend(UThierchen gegen alle), Brief an SL(UThierchen ist untragbar für unseren Sohn!).
Manchmal hege ich den Verdacht, daß uns die Juries uns damit ne verspätete Retourkutsche verpassen wollen, weil wir sie im Studium nicht für voll nahmen.
Egal... das Ende will ich euch nicht vorenthalten: UThierchen hat jetzt ne supertolle Klasse mit kooperativen Schülern und Eltern... und ist voller Mitgefühl den Kollegen gegenüber, die sich mit Richters Söhnchen herumschlagen müssen.


och...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 22:52:32

dazu haben wir doch alle was zu berichten....
skole hat neulich nen schüler mit rettungswagen abholen lassen... hatte vor der schule ( zuhause...nicht auf schulgelände) methylalkohol getrunken....
mutter will jetzt auf verletzung der aufsichtspflicht klagen....

kreisch... soll ich die jetzt alle zuhause abholen????


@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 23:06:29

aber sicher doch!
Du spielst doch nicht ernsthaft mit dem Gedanken, den Eltern die Verantwortung für ihre Kinder zuzumuten???


doch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2010 23:12:34

ich spiele mit dem gedanken
manches wär besser, wenn ich es in die hand nehmen würde
skoli


Heute in der Zeitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2010 11:23:46 geändert: 15.05.2010 11:24:23

zu lesen, dass man die Jugend, die ja nach den Maßstäben der Wirtschaft nicht mehr ausbildungsreif ist, doch besser motivieren und fördern müsse. Meine Frage dazu: Wer ist man? (ich vermute, das sind wir)
Mein Vorschlag: Wie wäre es, wenn zur Abwechslung einfach die Eltern mal wieder ihre Erziehungsaufgabe wahrnehmen würden


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs