transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 123 Mitglieder online 02.12.2016 21:22:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "mündliche Noten- ungerecht und nicht aussagekräftig?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenia66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2010 05:47:56

Ich stimme bger zu. Meist hat ein Schüler der schlechte schriftliche Leistungen schreibt auch schlechte Vokabeltests und kann mündlich schlecht präsentieren...Ein Problem bei der Festsetzung der mündlichen Noten und deren Begründung hatte ich bisher nicht. Ich finde auch die Bewertung der reinen mündlichen Mitarbeit gut, da sie einigen Schülern den Ansporn gibt mitzuarbeiten aufgrund der Note ("das zählt ja so viel").In Bayern z.B wird mehr die Testsituation bewertet (Ausfragen), während in NRW wirklich die Mitarbeit beurteilt werden kann. Ich finde das gut.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2010 09:13:29

Meist hat ein Schüler der schlechte schriftliche Leistungen schreibt auch schlechte Vokabeltests und kann mündlich schlecht präsentieren.

Wenn der Schüler eine Lese- oder Rechtschreibschwäche (in irgend einer Form, diagnostiziert oder auch nicht) hat, ist doch eine Arbeit und ein Test für ihn gleich schwierig.
Da ist es doch eher nachteilig, wenn die mündliche Note auch aus dem Test besteht und er ständig schriftlich bewertet wird.
(Die Notwendigkeit des Nachteilsausgleiches, die in allen BL unterschiedlich geregelt wird, sei hier mal außer Acht gelassen.)

Weiter oben schrieb ich schon, dass man ggf. die mdl. Leistungen transparenter und mit klaren Anforderungen festlegen sollte. Diese muss man dann auch in den Unterricht integrieren.

Zudem könnte man auch überlegen, bei Schülern, die wirklich ein Problem mit dem schriftlichen haben, eine Arbeit durch etwas anderes zu ersetzen. In unseren Curricula (die sonst in vielen Teilen spärlich sind), sind sogar einige Möglichkeiten aufgeführt.

Dennoch wird es wohl immer SchülerInnen geben, die nicht gerne (vor anderen) sprechen und sich nicht an Gesprächen, Diskussionen, DArstellungen etc. beteiligen werden.
Aber sind sie nicht nahezu so benachteiligt, wie diejenigen, die nicht gut schreiben und/oder lesen können?

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2010 10:50:37

Dennoch wird es wohl immer SchülerInnen geben, die nicht gerne (vor anderen) sprechen und sich nicht an Gesprächen, Diskussionen, DArstellungen etc. beteiligen werden.

Das System ist doch generell darauf abgestimmt, jemanden zu benachteiligen, der etwas nicht so gern macht (ungeachtet, ob er es nicht mag oder nicht kann). Wer Mathe nicht mag, macht weniger mit und kommt dann vielleicht nicht über eine 3 hinaus. Wer nicht gern vor anderen redet, kommt nicht über eine 3 hinaus. So habe ich doch eigentlich nur die Wahl zwischen: mach ich gern, läuft also wie von selbst und mach ich nicht gern, muss mich dazu zwingen. Und dann liegt es nur noch an der Macht des inneren Schweinehundes, wie gut sich einer überwinden kann.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs