transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 06.12.2016 02:10:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Eignungstests für künftige Lehrer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Eignungstests für künftige Lehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2010 19:14:36

Da isser nun endlich!
Was sagen die KollegInnen aus NRW? Da soll er nämlich eingeführt werden.

http://www.4teachers.de/url/3940


Ich binneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tapsen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2010 19:46:26

zwar nicht aus NRW, habe aber eine persönliche
Meinung dazu. Ich finde einen solchen EInstiegstest
sehr gut, wen:....er gut gemacht wird! Die Zeit von
4 Wochen finde ich schon mal eine passende Größe.
Aber der Inhalt des "testes" ist natürlich wichtig.
Ich persönlich kenne schon 4 angehende Lehrer, die
im Hauptpraktikum erst "bemerkten", dass sie in der
SChule überhaupt nicht zurechtkommen und dann noch
etwas anderes studieren mussten.
Tapsen


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2010 22:06:24

Wie wäre es denn mit einem halben Jahr Praktikum vorab ... so wie es in vielen anderen Studiengängen gefordert wird (oder wurde?).

Und dann bitte die Plätze flächendeckend verteilen, damit auch mal Schulen bedacht werden, die nicht in Uni-Nähe sind.

Palim


Das ist doch nicht neu!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 13:04:36

NRW als erstes Bundesland?
In Hessen gibt es seit mindestens 6 Jahren genau ein solches Praktikum, das dem Studienbeginn vorgeschaltet ist. Es dauert 4 Wochen, wird von Menoren betreut und ist dann quasi die "Eintrittskarte" fürs Lehramtsstudium an der Uni.


Gibt's doch schon...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 15:43:11

Das ist auch in NRW nicht ganz neu. An einigen Unis ist ein 5-wöchiges Praktikum sogar Pflicht. Das muss entweder vor dem Studienbeginn oder spätestens nach dem 1. Semester gemacht werden.

Man muss halt nur an der richtigen Uni sein. ;)
Ich kann das nur empfehlen. Für mich war das eine gute Entscheidungshilfe und ich würde es so in der Form auch immer wieder machen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 16:48:15

Ich meine nicht die Praktika, die man während des Studiums betreut durchführen sollte - wohlgemerkt an der Uni,

sondern ein Praktikum vorab, damit man merkt, worauf man sich einlässt und wofür man studiert.

Palim


Mein Eingangsbeitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 17:04:54

bezog sich unrecherchiert auf eine Zeitungsnotiz im hiesigen Käseblatt. Bei uns gibts das nämlich nicht, umso besser, wenn es woanders bereits Usus ist. Wenn ich manche Refs bei uns so sehe, wünschte ich mir, sie hätten ihre Berufswahl besser überdacht (wohlgemerkt: nicht alle!)


absolut für Neigungs/Eignungsabcheckenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 20:11:48

Praktikum ohne vorherige Unterweisung oder mit?

Ohne?
Dann gibt es Fragen, die sich für mich dabei stellen:
- Wer möchte seine eigenen (!) Kinder von Leuten unterrichten lassen, die (vermutlich) mit viel Engagement, möglicherweise "unbeleckt" jeglicher Pädagogik (abgesehen von der eigenen erlebten) ins kalte Wasser geschubst werden?

Und:
- Wie wissen diese Engagierten (und das meine ich einfach positiv), wie man eine Stunde aufbaut?
- Elternfragen, ob denn dann der (ohnehin straffe) Lehrplan auch erfüllt werden kann?

In Ö:
Medizinstudenten müssen bei uns Eigungsprüfungen (reine massive Theorie) ablegen, nicht am "Mann".

dafyline


ochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 21:17:20

für vier wochen lass ich meine kinder gerne von einem hoch motivierten studenten mit engagement und ideen unterrichten.... kann mehr bringen als unterricht von nem unmotivierten alten hasen...
skole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2010 21:31:16

Sie sollten den zukünftigen Lehrern auch schon mal genau vorrechnen, was sie verdienen mit TV-L/ÖD.
Nebst dem Eignungstest werden noch mehr Vernünftige abspringen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs