transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 229 Mitglieder online 10.12.2016 14:09:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Auswendig lernen - Sinn und Unsinn"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
mnemotechnikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2004 16:08:59

Ich hatte ja schon mal davon erzählt, das die Musik ein gutes Vehikel zum Auswändiglernen ist z.b. bei Zahlenreihen. Sich eine Zahlenreihe nicht nur semantisch sondern auch phonetisch einzuprägen ist eine Form von ..... s. Titel

Beim Eingeben dieses Begriffes in der Suchmaschine metager stieß ich auf folgende interessante und sicherlich für alle gut nachvollziehbare Beispiel:

Demonstrationsbeispiel
Bower, G. H., & Clark, M. C. (1969). Narrative stories as mediators for serial learning. Psychonomic Science, 14, 181-182. (Deutsche Kurzzusammenfassung übernommen aus www.incops.de)
Bower und Clark (1969) instruierten ihre Versuchspersonen, Listen mit 10 Wörtern zu lernen, indem sie eine Geschichte konstruieren sollten, die alle diese Wörter enthielt.

Beispiel: Aus den folgenden zehn Wörtern ist eine Geschichte zu bilden:
Holzfäller, stürzen, schlittern, Hecke, Kolonie, Enten, Möbelstück, Strümpfe, Kissen, Hausfrau

Die Kontrollgruppe, die für dieselbe Wortliste die gleiche Zeit zur Verfügung hatte, wurde nicht zu einer solchen Mnemotechnik aufgefordert. Nach dem Lernen von 12 Listen wurden die Versuchspersonen gebeten, alle Wörter, die sie gelernt hatten, wiederzugeben.

Ergebnis: Die Experimentalgruppe konnte 93% aller Wörter wiedergeben, die Kontrollgruppe nur 13%.

Es geht in der Untersuchung offenbar darum herauszufinden, ob eine spezielle Memotechnik das Behalten von Wörtern verbessert. Dies ist offensichtlich der Fall, weil die Unterschiede in den Behaltensleistungen - erfaßt als Prozentsatz erinnerter Worte- zwischen Memotechnik und Einprägen ohne Memotechnik ganz eindeutig sind.

auch interessant:
http://www.mnemotechnik.info/



Vortragen ist wichtigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: philippwehrli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2004 13:11:00

Ich finde das Vortragen von Gedichten sehr wichtig. Natürlich ist das für die meisten Schüler unangenehm. Aber genau das müssen die allermeisten Menschen immer wieder tun: An irgendeinem Fest, bei einer Firmenveranstaltung oder bei einem politischen Anlass vor ein Publikum stehen und reden. Auch das ist für die meisten Menschen unangenehm, aber man kann lernen, damit umzugehen, und ich finde, dies sollte man in der Schule lernen, nicht im Ernstfall.
Mein Bruder besuchte mal einen Rhetorikkurs an einer Schule für Erwachsene. Weil die Teilnehmer es als unangenehm empfanden, vor den anderen zu reden, beschränkte sich der Kurs auf Atemübungen und Theorie. Ich bezweifle, dass irgendein Teilnehmer dabei zu einem besseren Redner wurde.


Schüler hatten Spaßneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mu_staps Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2004 14:22:01

Ich habe diese Woche meine Klasse ein Gedicht auswendig lernen lassen. Sie hatten dabei mehrere (spaßige) Gedichte zur Auswahl. Jeder Schüler hat eins gefunden, das ihm gefallen hat. Ich war überrascht, dass die Schüler gerne und schnell auswendig gelernt haben.
Fürs Vortragen vor der Klasse gibt es aber immernoch die Wahl, das Gedicht abzulesen, ein Schüler hat dieses Angebot auch dankbar genutzt.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs