transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 06.12.2016 02:16:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrerwechsel??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrerwechsel??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 21:08:48

Ich wende mich an euch, weil ich mal einen Rat brauche.
Wie ich an verschiedenen Stellen schon berichtet habe, unterrichte ich eine schwierige spaßorientierte 7. Klasse in Ma und Ph (insgesamt 7 meiner momentan 14 Stunden). Der Unterricht ist extrem anstrengend. An einem Tag in der Woche habe ich sie sogar drei Stunden am Stück; da bin ich immer besonders fertig. Auch heute war es mal wieder schlimm. Insgsamt haben genau 5 SchülerInnen mitgearbeitet, die anderen haben mehr oder weniger leise gemacht was sie wollten. Die HA hatten viele nicht (teilweise waren es leichte Aufgaben aus dem Anfangsbreich unseres Themas als Wiederholung). Bei der Besprechung hörte kaum einer zu. Diese Stunde war die letzte Stunde vor der Klassenarbeit. Ich erwarte auch kein besonders gutes Abschneiden (die letzten beiden Klassenarbeiten sind nicht gut ausgefallen). Die Zeuignisnoten in dieser Klasse werden schlechter als die meines Vorgängers (Eltern beschweren sich schon; schieben aber einduetig mir den "schwarzen Peter" zu).Es hört ja kaum einer meinen Ausführungen intensiv zu. Alles wird immer nur oberflächlich gemacht. Arbeitsanweisungen werden nur oberflächlich bis gar nicht befolgt. Der KLassenlehrer ist ein sehr lockerer Typ: "Die pupertieren halt. Da müssen sie einfach durch." Die Klasse findet ihn toll, da er alles (auch Untaten bei Kollegen) durchgehen lässt und die Schüler auch vor den Fachlehrern in Schutz nimmt.
Die KLasse hat mich zum 2.Halbjahr in den beiden Fächern bekommen (wegen personeller Veränderungen an der Schule). Vorher hatten sie im 5. Schuljahr bei mir, dann während meiner Elternzeit bei zwei Vertretungslehrern, dann im 1.Halbjahr dieses Schuljahres bei einem Kollegen.
Nun hat mir dieser Kollege (Vorsitzender des Lehrerrats) nach Rücksprache mit dem Schulleiter angeboten diese KLasse im nächsten Schuljahr wieder zurückzunehmen, um mich zu entlasten. Ich könne so auch mehr Stunden in einer 5.Klasse, deren KLassenlehrerin ich werden soll, übernehmen.

Einerseits freue ich mich total darüber. Mein Mann kann es auch nicht mehr hören, wenn ich über die Klasse klage.
Andererseits: Denken die Schüler und Eltern (die sich schon öfter bei mir wegen meines "schlechten Unterrichts" beschwert haben) dann nicht, dass ich hinschmeiße und sie "gewonnen" haben. Die Klasse brüstet sich ja auch damit, dass eine Kollegin nun schon lange wegen Burnout krank ist (diese haben sie auf unverschämte Art und Weise fertig gemacht). Eine Kollegin hält mir auch oft vor, dass sie keine Probleme mit der Klasse habe und meine Situation nicht verstehen kann.

Entschuldigt mein konfuses Geschreibsel, aber ich fühle mich irgendwie mies. Als würde ich aufgeben, das Handtuch schmeißen.

Danke für eure Geduld.


die große kunstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 21:16:47 geändert: 17.06.2010 21:17:10

ist, sich selber im auge zu behalten....
frag dich: womit gehts mir besser?? mit oder ohne diese klasse?
es scheint für mich, als ginge es dir ohne die klasse besser....
dann lass sie doch ziehn!
und mach dir keinen kopf, was die anderen über dich denken könnten!
da warten noch viele jahre schuldienst auf dich und die sollst du gesund und heiter überstehen....

also: und jedem ende wohnt ein anfang inne....

skole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 21:29:12

Das sagt mir mein Verstand auch immer.
Mir geht es tatsächlich ohne diese Klasse besser. Ich freue mich über jede Stunde, die dort ausfällt. Trotzdem mache ich mir immer so viel Gedanken, was andere von mir denken könnten. Mittweile zweifle ich an mir selbst. Das ist blöd, ich weiß, zumal es in den anderen Klassen, die ich noch habe, gut läuft.

Ich habe dem Kollegen ja bereits zugesagt. Fühle mich trotzdem blöd. Bescheuert, oder?


Lieber ein Ende mit Schrecken,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 21:34:22

als Schrecken ohne Ende.

Ich kann mich skole nur anschließen.
Überleg dir ernsthaft, was du für dich willst, alles andere soll dir egal sein. Vor allem das, was Schüler, die dich nicht respektieren, denken. Und mit der Übernahme der 5. Klasse hast du doch auch einen guten Grund.

Einige Schüler denken immer, wenn man aus der Elternzeit kommt, hat man das Unterrichten verlernt, und benehmen sich dementsprechend. Dann muss man solche Schüler einfach gehen lassen. Ich wette, mit deiner neuen 5. Klasse wird es sicher besser laufen, die gehen mit offenen Augen durch die neue Schule, weil ja alles neu ist.

Ich bin mal gespannt, was auf mich nach den Ferien zukommt. Dann komm ich auch aus der Elternzeit. Dazu noch an eine neue Schule, eine neue Schulart (jetzt GS, früher Gym) und das in einem neuen Bundesland (RP; NRW). Ich bekomme auch eine 5.Klasse (mit wahrscheinlich 11 meiner 13 Stunden, da ich auch fachfremd Physik unterrichten werde), dann kann ich mich von unten her voll reinarbeiten.

Wird sicher spannend und hochinteressant.

Und mit dieser Einstellung müsstest auch du an das neue Schuljahr rangehen. Dann wird das sicher ein gutes Jahr und das letzte Schuljahr verblasst schnell - auch in den Köpfen deiner bisherigen Schüler.
Gruß

petty1412


nicht bescheuert....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 21:34:42

aber bedenkenswert.....
warum kann man sich nicht auch mal eingestehen, dass man für manche klassen einfach nicht die kraft, die nerven und das einfühlungsvermögen hat?
siehs doch mal positiv:
du bist nicht vor der aufgabe eingeknickt, sondern du setzt prioritäten... und ne neue 5te klasse braucht eine aufgeräumte, entspannte lehrerin...
freu dich auf deine neue aufgabe und sieh es nicht als scheitern....
man muss nicht auf jeder hochzeit mittanzen.....

skole


Der Klügere gibt nach ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 22:34:03

... und Dir sollte Dein Seelenfrieden allemal lieber sein als die Vorstellungen, die Du denkst, dass Andere über Dich haben könnten.
Darauf hast Du eh keinen Einfluss - wenn Du diese Lösung angeboten bekommst, nimm sie und sei froh. Ist selten genug!
Gruß
m.gottheit


Lass sie redenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 22:55:16

und denken, was sie wollen, das tun sie sowieso, egal was DU tust.
Pass du einfach gut auf dich selbst auf und mach, wie die anderen schon sagten, das, womit es dir besser geht.
Außerdem: Warum und weshalb solltest du auf Konfrontationskurs gehen? Es ist nicht immer angezeigt, anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen, man kann auch mal das Segel aus dem Wind nehmen.
Und wie schön ist das: Sich auf seine Klasse freuen, auf seine Arbeit freuen!
Ich wünsch dir was!


Nachdem ich eine ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 12:41:10

... Nacht darüber geschlafen habe und heute morgen mit meinem Mann darüber reden konnte (er war gestern bis sehr spät ehrenamtlich unterwegs)geht es mir wesentlich besser. Mit den Kollegen, besonders eine, werde ich schon irgendwie fertig. Wie es dann mit den dummen Sprüchen der Schüler ist, werde ich sehen.
Ich habe meinem Kollegen ja bereits gestern zugesagt, dass ist auch gut so.

Ich werde meine Energien in die neuen 5er stecken.

Vielen Dank für die aufmunternden Worte.


Primaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 16:36:49

und sieh es doch mal anders herum: Nicht die Eltern haben gewonnen, sondern du. Nämlich eine Menge Lebensqualität


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2010 17:53:23

Ich hatte im 1. Halbjahr eine ähnliche Situation. Allerdings waren die Kinder wirklich herzallerliebst, aber dafür waren die Eltern umso schlimmer (meine Theorie: Die Kinder wurden allesamt adoptiert). Nachdem ich wochenlang nicht mehr schlafen und essen konnte habe ich drum gebeten, an eine andere Schule zu kommen (Vertretungsreserve). Meinem Wunsch wurde (meiner Gesundheit zuliebe) entsprochen und seit dem Tag geht es mir wieder gut! Und was die Eltern sagen ist mir ziemlich wurscht. Hauptsache, mir geht's wieder gut und mir macht das Unterrichten wieder Spaß!
Also, höre auf dich!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs