transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 148 Mitglieder online 02.12.2016 19:14:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Total faule Schüler, die ..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2010 18:31:40

Zudem frage ich mich, wie einer, der einen nine-to-five-Job hat, hier pausenlos rumlamentieren kann (über das Niveau ist eh alles gesagt). Da bin ich ja einmal mehr froh über meinen Job. Zum einen, dass ich gerade Ferien habe, zum anderen, dass, WENN ich arbeite, meine Arbeit mich echt richtig gefangen hält und spannend ist. Diese Steuerkanzlei geht entweder nicht besonders oder es ist dort so langweilig, dass man sich Nebenschauplätze suchen muss


Jedenfalls ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2010 18:32:59 geändert: 19.07.2010 18:34:17

... hat Hugo jede Menge Zeit.
Schaut euch mal die Fülle seiner/ihrer Beiträge zu allen möglichen Themen an, schaut euch die Zeiten an, zu denen er/sie postet.
Ein normaler Arbeitnehmer kann das eigentlich nicht.
Für ein "normales, besorgtes" Elternteil verdammt viel Einsatz.
Mich jedenfalls wundert das.
Welche Schlüsse daraus zu ziehen sind, das wäre mal eine Überlegung wert.



Hi, wir hatten zur selben Zeit eine identische Idee.


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2010 19:58:39 geändert: 19.07.2010 20:01:14

.... als jemand, der sich hier nicht in die Diskussion reingesteigert hat (erinnert mich ein bisschen an einen Aufsatz mit einem Spannungsbogen) ---
Warum ist das inzwischen hier fast nur noch ein Hauen und Stechen unter der Gürtellinie?
Gibt es hier so etwas wie die Wertschätzung eines virtuellen Diskussionspartners?
Cool down, betrachtet das Ganze mit etwas mehr Abstand. Jeder zusätzliche Stress bringt näher zum Burnout.


Zurück zum Ausgangsbeitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.07.2010 20:51:13

Auch ich habe schon häufig solche Situationen erlebt. Zuletzt in einer 10. Klasse, der ich netterweise einen Test für die kommende Woche ankündigte. Dann kam der Test und haufenweise 5fen und 6sen und großes Staunen. Die Schüler hatten die Ankündigung schlichtweg nicht ernstgenommen und wunderten sich. Aber die Lamenti blieben vollkommen aus.
Manchmal denke ich, die Lieben müssen es bei jedem Lehrer erst mal austesten


erfahrungen zum themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2010 20:24:44

elternarbeit und zusammenarbeit mit anderen helfersystemen:

wenn eltern nicht zur schule kommen, obwohl sie schon
VORGELADEN (sic!) wurden - dann gehe ich zu den eltern. ich
lade aber nie vor! und wenn ich mich den eltern als besorgter
lehrer nähere, ohne mit vorwürfen um mich zu schmeißen,
kommen eltern zu 95% zu gesprächen. ich vermittle ihnen, dass
ich sie wertschätze, dass ich auf ihre hilfe angewiesen bin, dass
es mir absolut nicht darum geht sie oder ihr kind "fertig zu
machen".

wenn ich kontakt zum jugendamt aufnehme, weiss ich
-mit wem ich konkret reden werde, d.h. ich kenne den
zuständigen menschen schon persönlich
-was ich ihm genau schildern werde, d.h. ich habe einen
detaillierten und umfassenden bericht in der tasche
-habe ich eine vorstellung im kopf, was schule (ich und andere
beteiligte) ZUSAMMEN mit dem JA leisten können
-weiss ich um die arbeitsweise des JA und deren
systemimmanenten schwierigkeiten.

mfg
sopaed


Danke sopaed!!!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2010 23:39:12



Ich wusste, es gibt diese Lehrer!!!!


hugo, ich will dich nicht enttäuschen, aber neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2010 00:12:04 geändert: 21.07.2010 00:12:37

ich glaube ja, sopaed ist Sozialpädagogin - und als solche in Schule tätig

Palim


kompetenter 11er hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2010 06:58:23

Wer den Unterschied zwischen Lehrern, Pädagogen, Erziehren und Sozialpädagogen nicht kennt bzw. nicht in der lage ist diese Berufsfelder gegen einander abzugrenzen, der verwendet wahrscheinlich genauso undifferenziert die bezeichnungen Bäcker, Feinbäcker, Konditor und Confisseur.

Aber ist auch nicht weiter notwendig, erstere arbeiten mit Kindern und letztere machen etwas "Süßes".


Tut mir leid, ich studiere nicht sämtliche User.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2010 07:47:16

Vielleicht könnt ihr euch an einer Sozialpädagogin ein Beispiel nehmen. Kann ja nicht schaden, ebenso zu verfahren. Was hindert euch daran?


Warum?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2010 08:24:18

Warum bitte soll sich ein Arzt an einem Rettungsassistenten ein Beispiel nehmen bei der Behandlung von Patienten?

Informier dich bitte über die Arbeitsbedingungen und Möglichkeiten von Sozialpädagogen an allgemeinbildenden Schulen und Förderschulen.

Was Elterngespräche angeht habe ich eine ganz klare Meinung:

Ich bin Angestellter einer Landesbehörde. Wenn es etwas mit Eltern zu klären gibt, dann haben die mich während meiner Arbeitszeit in den Diensträumen aufzusuchen. Wollen die eltern etwas von mir, dann sollen sie um einen Termin nachsuchen. Wenn ich etwas von den eltern will, dann werden die schriftlich über den Termin unter nennung eines Alternativtermines eingeladen. Fehlen die Eltern ohne sich abzumelden oder eine Terminverschiebung zu erreichen, dann entscheide ich mit der Schulleitung nach bestem Ermessen, dokumentiere den Vorgang und lege ihn zur Stammakte.

Eltern, die zu den Schüler-/Elternsprechtagen nicht erscheinen kriegen keine gesonderten Termine außerhalb der Kernarbeitszeit zwischen 8:00 und 15:30 Uhr. Termine zu Teilkonferenzen werden abhängig gemacht vom Vertreter der Elternschaft, den Schülervertreter kann man notfalls auch von Unterrichtsverpflichtungen freistellen, die Kollegen müssen ohnehin kommen. Wenn die Eltern nicht können und es nicht schaffen, den termin abzusagen bzw. um Verschiebung zu bitten, dann wird nach dem Schulgesetz verfahren. D.h., es wird ohne den Schüler und die Eltern beraten.

Wem das nicht passt, der ist gut beraten die Schule zu wechseln. Sollte mich mein Dienstherr zu Hausbesuchen verpflichten, werde ich den Beruf wechseln. Immer gut, wenn man mehrere Optionen hat.


<<    < Seite: 7 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs