transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 213 Mitglieder online 10.12.2016 16:16:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vogeljunges gefunden - und nun?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Vogeljunges gefunden - und nun?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 20:28:36

Hallo ihr Tierfreunde,
habe vor etwas 1 Std.ein Vogeljunges gefunden, es ist aus dem Nest gefallen. Wieder hineinlegen kann ich es nicht, da das Nest ganz oben unter dem Dachgiebel ist - also unerreichbar für mich.
Ich denke, es könnte ein Mauersegler sein, da diese dort schon öfter genistet haben. Der kleine Racker hat auf dem Rücken Flaumfedern, an den Flügeln kommen so langsam die "bleibenden" Federn durch. Die Augen sind nur spaltbreit (ab und zu) geöffnet, der Hals noch fast nackt. Habe nun im Garten nach Käfern und Würmern sowie kleinen zarten Spinnen gesucht, der Schnabel ging auch auf und mein kleiner Finger verschwand fast ganz im Hals des Tieres. Allerdings bin ich der Meinung, dass ich das Tier allein nicht durchbringe. Der nächste Tierpark ist 25 km weg und hat nun auch schon zu. Wo könnte ich mich hinwenden, wer ist eine Anlaufstelle in solchen Fällen? Mir würde es leid tun, wenn der/die Kleine nicht überlebt.
Danke für eure Tipps.

VG cath1


Sofort zum Tierarzt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 20:40:54

und beraten und helfen lassen.
Ich habe mal gelesen, mal soll Vogeljunge am Fundort lassen und die Lage erstmal beobachten.
Vogeleltern würden die Jungen dann am Boden versorgen. Kann ich mir aber kaum vorstellen, dass das Aussichten hätte.


Dort lassen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 20:44:57

hätte keinen Zweck, da es keine Vögel sind, die am Boden füttern und wir hier auch eine Menge Katzen haben. Als Lebendfutter will ich mir den Kerl gar nicht vorstellen...

Der Tierarzt hat schon zu ... morgen ist Sonntag.

Gibt es andere Alternativen?


vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 20:53:05 geändert: 03.07.2010 20:59:29

Tierheim?
irgendein Naturschutzbund?
geben die gelben Seiten da was her?

Habe eben geschaut, der NABU betreibt regionale Seiten und spricht dort auch von Soforthilfe für Tiere (z.B. Vögel wie deinen), vielleicht findest du was entsprechendes für deine Gegend:

http://www.nabuzentrum-leiferde.de/hilfe.html


Guck mal hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 21:08:56 geändert: 03.07.2010 21:58:53

www.wildvogelhilfe.org

und
http://www.wildvogelpflege.de/
hier: Tierpflege anklicken

LG
klexel


@Cath1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 21:30:13

ich kenne nur Tierärzte, die einen Anrufbeantworter haben mit einer Rufnummer, wo man ihn in Notfällen erreichen kann.
Gibt es eine Tierklinik in deiner Nähe?

Ansonsten vll. mit Pinzette WÜrmer füttern?


Die Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 21:32:12 geändert: 03.07.2010 21:33:29

ist doch, ob es ein Insektenfresser oder Vegetarier ist.

Ich hätte auch Mitleid mit dem Würmchen. Aber wenn ich mir die Seite "Jungvögel aufziehen" in meinem Link ansehe, dann könnte ich das alles nicht leisten. Und es scheint verdammt schwierig zu sein für Laien.


Und...wer hat schon Würmer?????


Aber mit einer Pipetteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 21:35:01

Wasser geben und Breichen muss doch für einen Tag möglich sein? Und dann am Montag zum TA.
Aber nochmal!!!! Jeder TA ist immer auch am Wochenende zu erreichen!
oder er gibt eine nächste Nummer an für den Notfall - und ich würde nicht den Sonntag noch abwarten, sondern heute noch gehen!


bisheriger Standneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 22:27:54 geändert: 03.07.2010 22:39:42

Meine Tochter und ich sind im Garten auf kleiner Wurm - Spinnen - Fliegen - Mückenjagd, ~suche gegangen. Relativ erfolgreich. Der kleine Kerl sperrte meistens seinen Schnabel auf und piepte ganz leise. Wollte er seinen Schnabel nicht öffnen, half ich sanft nach. Er schluckte auch alles ganz brav. Wasser gab ich ihm über den Finger, lies immer etwas in den Schnabel tropfen. Eine leere Pflanzschale aus Kokos- oder Maisstroh dient, ausgepolstert mit einem kleinen Handtuch, als Nest - zumindest für diese Nacht (säubern durfte ich es als "Vogelmama" auch schon ), nun schläft der Racker in meinem Schlafzimmer, da ist es momentan am ruhigsten. Ich werde wohl morgen in den Tierpark fahren, die haben ja auch Greifvögel. Nur als Futterspende will ich ihn nicht abgeben, eine Tierpatenschaft wird sich wohl daraus ergeben.

@janne60: Danke für den Link. Habe NABU auch dort angerufen, aber diese Zentrale kann mir in Sachsen-Anhalt leider nicht weiterhelfen, auch nicht mit einer Adresse, an die ich mich hier wenden kann. Darüber haben sie keine Informationen. Schade eigentlich, dass die Stationen nicht voneinander wissen.


Willstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2010 22:31:11

du heute Nacht stündlich füttern?????

Hochachtung
Viel Erfolg


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs