transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 504 Mitglieder online 07.12.2016 16:00:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Hugomania"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Was wollte ich?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 12:15:56 geändert: 12.07.2010 12:25:53

Die alten Fronten scheinen wieder aufgebrochen. Ich wollte mit meinem Beitrag auf die Gesetze des Netzes, ob geschrieben oder nicht, hinweisen. Einerseits lese ich das redaktionelle Diktum "von Lehrern für Lehrer", andererseits ist das Netz demokratisch: jeder kann mitreden. Verbote, hier im Forum mitzumachen, werden einerseits nicht goutiert, andererseits wird jedoch die Position vertreten, man möge sich als Nichtfachmann raushalten. Wenn ein Politiker, der mit dem Volk diskutiert, eine solche Haltung einnähme, würde er zurecht massive Kritik ernten.

Das Thema, denke ich, ist nicht ausdiskutiert. Und dabei spielt m.E. die Hugomania keine Rolle, sie ist nur das Exempel für die Widersprüche.


Das sehe ich auch so!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 12:45:53

Das Thema, denke ich, ist nicht ausdiskutiert. Und dabei spielt m.E. die Hugomania keine Rolle, sie ist nur das Exempel für die Widersprüche.


So ist es!


Thema?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 13:36:20

Liebster baku...
wir werden das Thema auch nicht ausdiskutieren können, solange jeder Beitrag, jede persönliche Meinung eines Einzelnen als Statement für eine gesamte Berufsgruppe gewertet wird. Auch wenn es für Einige kaum glaubhaft scheint: unter Lehrern herrscht keineswegs so etwas wie ein Fraktionszwang. Unsere Schüler wissen das übrigens sehr gut. Bitte bringt es doch mal euren Eltern bei!


Frage an uthierchen ???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 14:35:29

Wer soll was wessen Eltern beibringen?


Das Netz ist das Netz!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 10:30:32 geändert: 13.07.2010 11:19:25

Solange dieses Forum für alle geöffnet ist, also jeder und jede hier nachweisfrei einsteigen kann, ist die Position, die mehrfach vertreten wurde, sog. Nichtfachleute mögen ihre Klappe halten, nicht haltbar.

Die Redaktion schreibt zwar "von und für Lehrer" (sic!), überprüft jedoch nicht, ob diejenigen, die im Forum mitdiskutieren, dieser Profession angehören. Hier ist die Redaktion gefragt! Doch bisher äußert sie sich nicht.

Mir ist im Moment keine andere berufsbezogene Plattform bekannt, die für alle geöffnet ist und jeder seinen Sermon dazuschreiben könnte. Man stelle sich kurz vor, die katholische Priesterschaft würde ihre Internetforen für alle freigeben. Gerade in diesen Zeiten, bei der scharfen Kritik an dem Berufsstand, wäre jedem möglich, dort mitzudiskutieren.

Nur Lehrer meinen, sie diskutierten öffentlich im Netz und niemand - außer ihnen - kriegt das mit. So ist zumindest mein Eindruck beim Lesen diverser Postings. Muss zum Beispiel ein Forum mit dem Thema "Lehrer rastet im Lehrerzimmer aus" eröffnet und erörtert werden? Das ist nichts anderes als Tratscherei und Gewäsch und schadet dem Stand des Lehrerberufs enorm! Kein Arzt käme auf die Idee, ein Forum mit dem Thema "Arzt rastet am Krankenbett aus" zu publizieren und aller Welt vor Augen zu führen wie peinlich und primitiv sich die Ärzte im Berufsalltag benehmen.


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 11:32:01

es wäre doch aber sinnvoll auch gerade über ähnliche Dinge mal mit anderen diskutieren zu können. Lehrer sind halt auch nur Menschen und gerade in manch stressigen Situationen gerät so mancher mal an seine Grenzen und dabei ist es legitim auch mal schief zu liegen. Nicht jedes Kollegium bietet geeignete Ansprechpartner für Krisensituationen und es ist sicher sinnvoll, mal Erfahrungen anderer Kollegien einzuholen. Ein Forum, das Lehrern einen geschützen Raum bietet wäre wünschenswert. Ab ich kenne da noch keins.
Sicher, manche liegen hier auch mal sehr schief. Trotzdem regt mich so ein besserwissendes ETeil schon sehr auf, wenn es einfach meine Erfahungen und die anderer negiert oder als Auswüchse schlechter Lehrer darstellt.


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 11:57:53 geändert: 13.07.2010 11:59:33

Das Netz ist das Netz - da hast du recht. Doch vergisst man daheim im stillen Kämmerlein schon manchmal den Öffentlichkeitsgrad der Foren. Und das Bedürfnis nach Austausch innerhalb einer gewissen Anonymität ist groß, wie man sehen und lesen kann. Selbst anonym, vergisst man erst recht die Öffentlichkeitswirkung seiner Gedanken. Ich war bisher naiv genug, an die Leser am wenigsten zu denken - Kollegen halt, Gleichgesinnte. Doch halt - da wird der Denkansatz falsch: Es gibt auch solche, die, aus welchen Gründen auch immer, genüsslich die Problemlagen anderer von außen betrachten. Sie liegen irgendwie auf der gleichen Linie wie Menschen, die sich für sie persönlich irrevelante Gerichtsshows reinziehen. Nennen wir sie ruhig Voyeure. Einige von ihnen outen sich dann durch aktive Teilnahme an den Diskussionen. Wer weiß, wie viele nur lesen.
Zu einem Gedankenaustausch zwischen Lehrern auf einem Seminar würden die nie gehen, ist halt alles so wohlfeil und praktisch, die Sache mit dem stillen Kämmerlein. Schade!
Das Netz ist das Netz! Da stoßen wir wieder mal an seine Grenzen. Am besten man bleibt bei Themen, mit denen man unseren Berufsstand wenigstens nicht im Bausch und Bogen blamiert. Ein Zugang nur für Lehrer scheint mir wegen des fälligen Nachweises der Berechtigung sehr schwierig zu werden, wäre für mich aber wünschenswert.


@lisaeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 12:08:07

Schulbescheinigung ist ein Mittel des Nachweises.


Medienkompetenz oder eine Frage der Außenwirkung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 12:09:25

Ich würde diese Diskussion nicht nur auf eine reine Netzdiskussion beschränken. Allgemein sollten sich Lehrer mehr Gedanken um ihre Außenwirkung machen. Wie stellen sich Lehrer selber in der Öffentlichkeit dar? Es ist ja nicht immer nur böses und unwissendes Gerede vom Rest der Bevölkerung.


@hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2010 12:22:54

Lehrern mag man wohl ein wenig Besserwisserei unterstellen, aber sonst sehe ich da keine besonderen Auffälligkeiten, oder , was man sicher auch für Mitarbeiter einer Steuerkanzlei sagen darf. Ich möchte da mal lieber nicht von einem auf alle schließen.


<<    < Seite: 4 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs