transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 03.12.2016 01:32:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer rastet im Lehrerzimmer aus,"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrer rastet im Lehrerzimmer aus,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:14:05

Er wird von einem Kollegen angesprochen, der nicht zuende sprechen kann, denn mitten im Satz knallt der junge Kollege einen dicken Ordner mit voller Wucht auf den Tisch und brüllt in Anwesenheit mehrerer Kollegen: "mir reicht es. Ich halts nicht mehr aus."
Meine Frage: "Wie geht man mit "Austickern" um?


Kommt drauf an...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:20:11

Ist das erstmalig passiert??
Passiert ihm das öfter?
Hat das länger angedauert?
Hat der Kollege sich schnell wieder beruhigt?
Hatte er objektiv Grund dafür??

Ich denke, je nachdem, was du jetzt antwortest, gäbe es unterschiedliche Möglichkeiten der Reaktion.


Es istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:30:12

erstmals passiert. Er hat keinen Grund. Er hegt Aversionen gegen den betroffenen Kollegen, die er in einem Gespräh jedoch nicht in Worte fassen konnte. Es seien eben Emotionen. Auf die Frage, wie die weitere Zusammenarbeit aussehen solle, kam: "Weiß ich nicht."


Ergänzung zu Klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:32:25

mir sind spntan auch diese Dinge eingefallen, was mir aber auch sofort in den Sinn gekommen ist:
War das "eben" erst? Kurz vor den Ferien? Wir gehen gerade alle sehr vorsichtig miteinander um, denn wir sind alle so dünnhäutig.....Noch eine Woche....


Schwierig schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:43:25

Habt ihr einen Beratungslehrer?? Der kann ja auch mit Kollegen arbeiten, nicht nur mit Schülern. Vielleicht würde es ihm gelingen, einen Zugang zu dem "Austicker" zu finden. Und später dann evtl. ein Gespräch zu dritt???


Die Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:43:43

läuft seit Februar. Bis zu den Ferien dauert es noch ein wenig (BaWÜ)


Ach so,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:45:59

so ein alter Hut ist das also. Das bedeutet, dass die beiden Kollegen wie Hund und Katz im LZ umeinander rumschleichen?? Ist ja wirklich eine unangenehme Situation. Hat der ausgerastete Kiollege eine/n andere/n Kollege/in des Vertrauens, die vermitteln könnte??


der Austickerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:52:34

bespricht sich mit ein paar Kollegen, die nichts mit dem betroffenen Kollegen zu tun haben. Er bespricht sich aber nicht mit dem betroffenen Kollegen, siehe oben.
Tenor: Ich mag dich nicht, weiß aber nicht warum nicht. Ich bin unzufrieden mit dir, kann aber nicht sagen, warum nicht. Ich weiß nicht, wie eine bessere Zusammenarbeit aussehen könnte ... Ich glaube aber nicht, dass wir die nächsten Jahre zusammenarbeiten können --- Und brüllt


Man hat nicht keinen Grundneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:56:09

wenn man so reagiert. Wenn du sagst, es geht seit Februar, dann haben sich da vermutlich viele kleine Begebenheiten angestaut und das war jetzt der berühmte Tropfen, der zum Überlaufen gefehlt hat. Wer weiß denn alles davon?
Ist das eine öffentliche Feindschaft?
Gibt es "Lager" hinter den betr. Kollegen?
Weiß die Schulleitung davon? Könnte sie vermitteln?


das kann nur der Kollege selber lösenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2010 21:56:27

der ist volljährig und geimpft (Entschuldige den Zitatklau, liebe......).
Vielleicht kannst du Dich doch davon distanzieren und lieber Deinen Kopf zerbrechen um Dinge, die sich lohnen zu lösen und, vor Allem, die Du selber lösen kannst.....

meint

bernstein


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs