transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 396 Mitglieder online 11.12.2016 11:19:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frage an RealschulkollegInnen NRW"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Frage an RealschulkollegInnen NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2010 22:15:47

Ist es so, dass an den Realschulen jetzt Französisch ab Klasse 6 erteilt wird? Wenn ja, kann es dann nach Klasse 6 abgewählt werden und ist nicht versetzungsgefährdend (wie bisher nach Klasse 7)?
Ist für mich wichtig in Bezug auf Kinder, die von der HS an die Realschule wechseln können/sollen/könnten.

ishaa


Französischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenia66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2010 17:32:06 geändert: 11.09.2010 17:34:01

Französisch wird an der Realschule in NRW ab der Klasse 6 unterrichtet, ist aber nicht versetzungswirksam.

Ab der 7. Klasse starten die Differenzierungsfächer (hier wird auch Französisch angeboten, meist neben Bio, Sowi, Informatik..). Das Differenzierungsfach ist ein Hauptfach und als solches dann versetzungswirksam und kann später nicht mehr abgewählt werden. Man hat das Fach also bis zur 10.Klasse. Wer hier nicht Französisch gewählt hat, der hat ab der 7. Klasse kein Französisch im Unterricht mehr.

Kommen Schulwechsler (z.B. vom Gymnasium), die bereits in der 8 oder 9 waren und Französisch hatten, müssen sie meist auch dieses Differenzierungsfach wählen (da kann man aber sicher auch verhandeln...)


Dankeschönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2010 02:11:17

Das hilft mir weiter.


Eine Sache fehlt noch.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2010 17:43:43 geändert: 12.09.2010 17:45:12

Französisch in Klasse 6 ist im posotiven Sinne schon versetzungswirksam. Ein Schüler, der eine schlechte Franzözischnote hat, dem passiert deswegennichts. Aber ist die Note besser als 4 kann diese als Ausgleich für eine schlechte Hauptfachnote herangezogen werden. Ein sprachbegabter Schüler kann mit einer 3 (und besser) z. B. eine 5 in Mathe ausgleichen.
Das ist nicht unwichtig für manche Schüler und kommt an meiner Schule durchaus öfter vor.

Das Fach kann in begründeten Fällen durchaus später umgewählt werden. Wird bei Schülern, die vom Gymnasium kommen gern gemacht.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs