transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 314 Mitglieder online 05.12.2016 11:53:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Physik 10. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Physik 10. Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuela35 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2010 15:20:34

Hallo,

ich habe dieses Jahr zum ersten Mal eine 10te Klasse in Physik. Beginnen werde ich mit Newton. Dazu gibt es relativ wenig hier im Forum. Habt ihr gute Bücher oder ähnliches, die ihr empfehlen könnt? Meine 10.te scheint sehr schwach, und wenig interessiert zu sein...

Danke schonmal, viele Grüße
Manuela


Bei uns in NRW (Gesamtschule) is Energie das große Thema in der 10neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2010 18:32:58 geändert: 17.09.2010 18:33:25

ich fang mit Potential-
Bewegungs-Spann-Energie und ihren Umwandlungen an und vergebe themengerecht Referate mit Vorschlägen für Versuche (Auto in Knete, mit Kugelschreiberfeder hochgeschossene Kugelschreiberspitze etc. Da isser dann, der Herr Newton mit seiner Kraft Ende des Jahres dann zur Krönung etwas Astronomie


Themen satt...

Ciao

lupi


Hallo...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuela35 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2010 10:54:47

... Lupenrein!

Danke für deine Hilfe
Ich bin am Gymnasium in Bayern, und bei mir beginnts jetzt mit einer Wiederholung der KRaft und der Newtonschen Gesetze, die die Schüler in der 7. Klasse schon gelernt haben... ich hätte gerne ein kleines Experiment oder irgendwas am Anfang, dass sie auf den Kraftbegriff bringt, mir fällt aber leider nichts ein...

Also wenn wer Ideen hat...

Danke und viele Grüße
Manuela


,,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2010 11:54:15 geändert: 18.09.2010 11:55:27



Experimenteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2010 13:41:45

Eine wenig begeisterte Klasse kann man mit Experimenten locken. Außerdem können sich die SuS dann auch vorstellen, was Du meinst. Ich kaufe gern Experimentierbücher für Kinder. Da gibt es oft schöne Freihandversuche.

Es ist schwierig, Dir was zu empfehlen, weil man die Themen icht genau kennt. Auch Newton ist ein weitgefasstes Feld.

Ich habe immer mit den Wirkungen der Kraft begonnen. Dazu habe ich viele Bildchen gehabt, wo sie die Art der Kraft und die Wirkungen benennen mussten und Kraft und Gegenkraft einzeichnen mussten. Das ist erst mal sehr praktisch mit wenig Theorie. Kraft und Gegenkraft habe ich ihnen auf einem fahrbaren Untersatz (wir hatten glücklicherweise passende Wagen dazu, aber man kann es auch mit Inlineskater oder Rollschuh zeigen) dagestellt. Erst sollen sich 2 Gegenseitig anziehen, dann zieht nur einer und der andere hält fest ( auch da bewegen sich beide etwa gleich weit) und zum Schluss lässt der 2. die Schnur durch die Hände gleiten (also ohne Kraft), so sieht man das ohne Kraft die andere Kraft sinnlos ist und es zu keiner Bewegung kommt. Du kannst ja auch ausprobieren, wenn man an die Enden Federkraftmesser steckt, dass man das Ergebnis sieht.

Dann Federkraft messer bauen, Wirkungsweise erklären lassen- auch praktisch. Trägheitsgesetz auf den fahebaren wagen zeigen.

Fallgesetz- etwas aus verschiedenen Stockwerken werfen, Zeit und Weg messen, Geschwindigkeit und Beschleunigung berechnen und dann denke ich kann man ihnen auch mal die N.-Grundgesetze nennen, die sie eben lernen müssen.

Viel Spaß


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuela35 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 13:53:53

... für eure Ideen! Gerade die Variante des Experiments mit zwei Schülern auf einem fahrbaren Untersatz, wo einer zieht und der andere das Seil nur durch seine Hand gleiten lässt war mir so noch nicht bekannt! Super!

Ich muss dann die Bewegungsgleichungen für konstante Beschleunigung wiederholen, habt ihr da auch Ideen? Und wie motiviert ihr den Impuls? Dieses typische Beispiel über den Rückstoß find ich etwas langweillig...Ich kenn noch die Motivation über das Newtonsche Pendel, bin aber auf der Suche nach noch anderen Ideen...


Viele Grüße
Manuela


Herr Newtonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 19:50:35

Newton alleine würde mich auch langweilen. und energie "großes" Thema in der 10., da frage ich mich, was die Jahre davor gemacht wurde?! Die ganze Physik ist doch Energiebetrachtung und davon sollte man ausgehen. Für die Newtonschen Gesetze, wovon ich das 1. als im Wortlaut falsch ablehne, sollte der Kraftbegriff bzw. sein Wesen als äußere, sichtbare Wirkung des inneren (nicht sichtbaren) Energieumsatzes (Arbeit) vom Lehrer erklärt werden. Im Zusammenhang dann natürlich auch Energie als Zustanndsbeschreibung der Materie (mit einigen Beispielen). Eine Masse allein ist weder schwer, noch träge, wobei träge ein fiktiver Begriff ist. Die beiden anderen Gesetze verstehen die Schüler besser als Grundgesetz der Dynamik und Grundgesetz der Statik (Kräftegleichgewicht).
Mit Experimenten, die diese gelehrte Theorie untermauern, erzielt man bei den Schülern einen viel besseren Lernprozess. Der Kraftakt auf Rollbbrettern oder z.B. das Drehexperiment auf dem Drehstuhl für die Kraftverteilung kamen immer gut an.


Ein bisschen gegoogelt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 20:12:09 geändert: 19.09.2010 20:12:47



@unag: Moi Guedschderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2010 23:35:49 geändert: 19.09.2010 23:36:36

Was willst du als Lehrer in einer Gesamtschule in NRW machen, in der vorher genau in der Klasse 7 Physikunterricht stattfindet? (in Klasse 5 und 6 nennt man das Ganze "NW" und packt Physik, Chemie und Biologie hinein. Damit hast du - je nach Neigung des NW-Fachlehrers - Schwerpunkte dort, wo er sie setzen will.)
Optik? Mechanik? - meist Fehlanzeige -

Vielleict machst du es dann genau wie ich, denkst dir: "dann sollen die SuS, bevor sie zu weit über 50% nach Abschluss der Klasse 10 ins feindliche Leben hinausgehen, von dir wenigstens das Thema "Energie", ihrer Erhaltung und ihrem allmählichen Ausgleich mit Freihandversuchen und mit Beispielen aus ihrer Lebenswelt als Gesamtkonzept im wahrsten Sinne des Wortes "be - greifen".

Ich hätte es auch gern anders und frage mich, wie wir unser Curriculum mit dem Bedarf an naturwissenschaftlich ausgebildeten Fachleuten zum Erhalt unseres Wohlstandes begründen können - nämlich üüüberhaupt nicht!


was ist wann dran?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2010 15:06:11

Diese Diskussionen über Ländergrenzen hinweg verwirren mich immer wieder. Gut, sie regen auch an ...
Vieles, was hier genannt wurde, wird in RP in Klasse 8 (oder in 9, wenn der Lehrer in 8 zu gerne Optik lehrte) behandelt. Da Bayern G8 hat, nehme ich an, dass es in Klasse 10 um die Mechanik mit Gleichungen, Ableitung usw. geht (in RP in 11/1).
Wenn die erstgenannte 10. Klasse zuvor Physik hatte, sind die Experimente zum Wechselwirkungs- gesetz eine nette Erinnerung, sollten aber nicht viel Zeit verschlingen.

Ich finde, dass Verkehr und Raumfahrt gute Kontexte sind.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs