transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 463 Mitglieder online 05.12.2016 21:59:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Anmeldung Schulneulinge: Wer ist zuständig?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Anmeldung Schulneulinge: Wer ist zuständig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jojo68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 16:51:55

Hallo allerseits,
an unserer Schule stehen die Anmeldungen der Schulneulinge an. Unsere Rektorin möchte nun Kolleginnen bei den Anmeldungen der Schulneulinge einsetzen, und zwar vormittags (die entsprechenden Kollegen werden vertreten) sowie nachmittags.
Ich bin da ein wenig gespalten. Ist dies nicht ausdrücklich der Aufgabenbereich der Schulleitung? Wir normalen Kollegen haben doch nun wirklich genug andere Aufgaben (Klassenleitung, Zeugnisse, Elternabende, Elternsprechtage,.. ) zu erledigen.
Und wenn Kollegen eingesetzt werden sollten, finde ich, sollten vielleicht zuerst die Vollzeitleute eingesetzt werden, oder?
Wisst ihr, wie da die Rechtslage bzw. Praxis ist?
Wie ist eure Meinung?
Vielen Dank im Voraus!
Jojo
PS Bin selber Teilzeitkraft und finde, dass es keine spürbaren Entlastungen für uns gibt, obwohl diese doch mittlerweile empfohlen werden.


Vormittags und nachmittags?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 18:29:37 geändert: 07.10.2010 18:38:49

Herzlichen Glückwunsch!

Wir machen das samstags! Und zwar immer alle KollegInnen der 3. und 4. Klassenstufen (die 4., weil das die Lehrer sind, die diese Kinder im Jahr darauf bekommen), egal ob Teil- oder Vollzeit.
Ablauf: Während die Eltern bei der Schulleitung die Formalitäten erledigen, machen wir mit den Kindern kleine Tests und Spielchen, um bestimmte Fertigkeiten abzufragen. Ein Kollege geht mit den Kleingruppen (2-3 Kinder) durch die Stationen, der andere Kollege füllt Beobachtungsbögen aus.
Außerdem ist immer eine Kollegin aus dem DaZ-Bereich dabei, die sich besonders die ausländischen Kinder hinsichtlich der Deutsch-Kenntnisse anschaut.

Das läuft schon seit vielen Jahren so, wir erhalten dadurch viele Informationen und Eindrücke zu den Neulingen. Das ist der zeitliche Mehraufwand wert, und wiewohl auch bei uns in punkto Mehrarbeit und Ungerechtigkeit viel geschimpft wird, beim Thema Schulanmeldung packen alle mit an.


Belastungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 19:10:27

Es gibt unglaublich viel Papierkram zu erledigen. Da die meisten Grundschulen kaum Sekretariatsstunden haben, ist das für die Schulleitung allein nicht zu leisten.
Ich gehe auch davon aus, dass ihr keine fünfzügige Grundschule seid, insofern dürfte sich der Aufwand doch wohl in Grenzen halten.

Und apropos Belatungen: Die Schulleitungen gerade der Grundschulen machen das mit Sicherheit nicht, weil sie so reich davon werden. Die geringe Stundenentlastung und der magere Gehaltszuschlag stehen in keinem Verhältnis zu den vielen Aufgaben.

Also: Bevor Gejammert wird bitte mal schauen, wen das wie ungerecht trifft, wenn man die Arbeit wegdrückt und sich auf "Schulleitung" zurückzieht.

Jannes Argumente bezüglich des Kennenlernens der neuen Schüler finde ich auch ganz zutreffend.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 20:02:45

Bei uns wird die Anmeldung als solche von der Sekretärin und der SL durchgeführt.

Für alles weitere (Sprachüberprüfung, Unterrichtsspiel etc., aber auch vorherige Überprüfung im Kindergarten) helfen Kollegen mit.

Wir sind eine kleine zweizügige GS. Auch da gehen schon mal Nachmittage ins Land. Manchmal gibt es dafür Entlastung, selbst wenn diese nie den Aufwand entschädigt.

Auch bei uns gibt es gelegentlich Debatten um Teilzeit und Entlastung etc.Die Teilzeitkräfte möchten manche Schulveranstaltungen, Konferenzen etc. nicht voll mittragen, die Vollzeitkräfte stehen immer parat und regeln auch vor oder nach dem Unterricht jede Menge zusätzliche Aufgaben (Schließdienst, verlorene Schlüssel suchen etc.)
Unsere Teilzeitkräfte haben nicht nur per se weniger Konferenzbelastung - sie haben ja viele Fächer gar nicht - sondern auch weniger Konferenzleitungen.

Palim


Wir sind auch eine zweizügige GSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 20:17:59

und meine Chefin und ich (Konrektorin) übernehmen den
formalen Teil der Anmeldung. Unsere Sekretärin bereitet die
Papiere gut vor, so dass wir relativ zügig durchkommen. Wir
vergeben auch gerne vorher Termine, dies kündigen wir in den
Kindergärten an.
Das sogenannte Schulspiel führen wir dann in der Woche nach
der Anmeldewoche durch, wir machen dafür Sammeltermine mit
den Eltern beim Anmeldegespräch, so dass wir immer eine Phase
auch in Gruppen durchführen können. Uns ist aufgefallen, dass
die Einzeltests alleine nichts bringen.
Bei den Schulspielen helfen alle mit. Wir versuchen die
Stundenzahl der jeweiligen Kollegin zu berücksichtigen, so dass
jede eine bestimmte Anzahl an Tests durchführt, je nach
Stundenzahl. Bisher ist uns das immer recht gerecht gelungen.
Für die diesjährige Anmeldung versuche ich einen Fragebogen
zu entwickeln, der dann auch bestimmte Dinge berücksichtigt,
die später in der Statistik abgefragt werden (z.B. Geburtsland der
Eltern oder Sprache, die zu Hause gesprochen wird usw.)
Clausine


@ palim und clausineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jojo68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 20:46:21

@ palim
Was bedeutet "weniger Konferenzleitungen"?
Ich bin seit 15 Jahren Teilzeitkraft und habe immer das "volle" Programm (Konferenzen, Schulfeste, etc.) mitgemacht. Doch langsam bin ich es leid. Sprüche wie "Als Teilzeitkraft zahlst du immer drauf", die gerne in die Diskussion gebracht werden, wenn es um Arbeitsbelastungen geht, kann ich nicht mehr hören und finde ich unangemessen, schließlich verdiene ich auch weniger Geld.
Ich habe manchmal den Eindruck, als ob man von mir als jemandem, der im sozialen Bereich arbeitet, ein höchstmöglichses Maß an Selbstlosigkeit erwartet und es "unmoralisch" ist, über Aufgabenverteilungen zu debattieren.
@clausine
Hut ab! Ihr scheint an euer Schule sehr fair zu sein!


tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 20:50:16

beim unterschreiben unserer teilzeitverträge unterzeichnen wir eben auch, dass unteilbare veranstaltungen, wie schulfeste, konferenzen etc... in vollem umfang wahrgenommen werden..
nicht schön, aber ist so....
skole


@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jojo68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 22:19:53

Das ist nicht ganz zutreffend. Man soll entsprechend seines Beschäftigungsumfangs an außerunterrichtlichen Veranstaltungen teilnehmen, zumindest in NRW. Ich denke, dass es die Aufgabe der Schulleitung ist, dies gerecht zu regeln, im Idealfall nicht erst dann, wenn die Teilzeitkräfte danach fragen.


dann scheintneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 22:25:57

das in schleswig-holstein anders zu sein....
skole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2010 23:00:42

"soll-Bestimmungen sind keine muss-Bestimmungen", war einer der Lieblingssätze der Seminarrektorin.

Schulfeste bedeutet: Nicht alle LehrerInnen kommen zur Einschulungsfeier, bei Projektwochen können sich 2 Teilzeitkräfte eine Projektgruppe teilen.
Veranstaltungen des Fördervereins oder Sportveranstaltungen am WE sind freiwillig.

Ausflüge,die über das Deputat des Tages hinaus gehen, können allerdings nicht vorzeitig abgebrochen werden - wie soll das auch gehen, wenn man 100 km entfernt im Theater sitzt?

Zu den Konferenzen:
Wenn du Teilzeitkraft bist, hast du doch weniger Stunden und damit vermutlich auch entweder weniger Klassen oder weniger Fächer, die du unterrichtest.
Somit fallen doch da entweder Konferenzen, die auf Klassen bezogen sind (Klassen- und Zeugniskonferenzen, Pädagogische Konferenzen, Elternsprechtag, Elterngespräche), oder solche, die auf Fächer bezogen sind (i.d.R. Fachkonferenzen, Konferenzen mit weiterführenden Schulen, Kindergarten, Regionale Fachkonferenzen), weg.
Konferenzleitungen haben wir jeder eine große (Hauptfächer mit zusätzlichen Konferenzen an weiterführenden Schulen, Regionalen Konferenzen etc) oder zwei kleine. Es gibt aber auch Teilzeitlehrerinnen, die nur eine kleine Konferenz leiten (... oder gar keine).

In den letzten Jahren ist es bei uns besser geworden, insgesamt habe ich aber schon den Eindruck, dass die Teilzeitlehrer auf ihre Teilzeit pochen, vielleicht weil sie häufig mehr arbeiten müssen.
Allerdings sehen wohl einige gar nicht, was an Schule stattfindet, wenn sie schon längst zu Hause sind.

Palim


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs