transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 09.12.2016 22:45:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Anekdote 7. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Mir ist durchaus bekannt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 00:11:42 geändert: 01.11.2010 00:12:48

wie man
konstruktiven umgang mit schriftprodukten ermöglichen
kann. Aber eine Anekdote lebt von der Pointe, da muss man schon etwas Außergewöhnliches oder Erheiterndes erlebt haben - oder zumindest den Blick dafür haben. Deshalb rate ich zu anderen Schreibanlässen.

Auch möglich: Meldungen aus der Zeitung über geeignete Ereignisse sammeln: Der Einbrecher, der im Warenlager einschläft oder seinen Ausweis da lässt und Ähnliches. Die Schüler bekommen mehrere Ausschnitte, aus denen sie (einzeln oder in der Gruppe) welche aussuchen, die sie zur Anekdote umschreiben.


Sooooneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: punkrockbaby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2010 18:21:22

nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Musste bis jetzt nach an meiner Seminararbeit basteln und kann mich deshalb erst jetzt so wirklich auf die Lehrprobe vorbereiten, die in 2 Wochen stattfinden soll. Eigentlich wollte ich von den Schülern eine Anekdote untersuchen lassen und dann daraus einen Bericht oder ähnliches schreiben lassen. Das wird aber nicht gewünscht. Ich soll wirklich in der Stunde so vorgehen, dass die Schüler selbst eine Anekdote oder zumindest einen Teil eigenständig schreiben. Irgendwie muss ihnen also ein Gerüst vorgegeben werden, anhand dem sie dann etwas produzieren. Netterweise wurde mir noch auf den Weg mitgegeben, dass das Thema wirklich nicht einfach ist. Das merke ich gerade irgendwie auch und bin fast am Verzweifeln. Hat jemand vielleicht spontan eine Idee, wie so ein Gerüst aussehen könnte? Die Pointe vorzugeben, nimmt irgendwie schon zu viel voraus. Andererseits glaube ich auch nicht, dass eine 7. Klasse in der Lage ist, selbst eine Pointe zu schreiben.
*hilfe*


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs