transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 145 Mitglieder online 10.12.2016 19:41:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Benotung kurzer Texte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Benotung kurzer Texteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 00:37:34

In der letzten Fachkonferenz stellte sich heraus, dass wir unterschiedlich vorgehen, wenn es um die Bewertung kurzer Texte von etwa 40 bis 80 Wörtern als Teil einer Klassenarbeit in den Kl. 6 - 8 geht. Fehlerquotient lohnt sich bei so kurzen Texten nicht und ist ja sowieso verboten. Die Methode der altgedienten Kollegen, pro Satz zwei Punkte zu rechnen und davon die Grammatikfehler abzuziehen, führt bei einigen Schülern zu null Punkten. Manche bewerten die Texte nach Niveau: ein (fast) fehlerfreier, inhaltlich gelungener Text bekommt die höchste Punktzahl, ein inhaltlich gelungener mit sprachlichen Mängeln eine etwas geringere usw. Ich persönlich gebe je nach gewünschter Textlänge eine bestimmte Punktzahl für die drei Bereiche Orthographie, Grammatik und Wortwahl.

Die einzige Vereinbarung, die wir haben, ist das Verhältnis Inhalt zu Sprache 2:1.


:)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: timo26 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 09:43:14

Also bei uns wird Sprache und Inhalt getrennt bewertet. Meist gibt es 20BE auf einen Text. Die Punktezahl setzt sich dann folgendermaßen zusammen:
(max. 4 Inhaltspunkte)+(max. 6 Sprachpunkte)x2=Endpunktzahl
Dieses System hat sich sehr bei uns bewährt und lässt sich auch auf kleiner und größere BE-Zahlen anwenden.

lg
Timo


Wie in den Abschlussprüfungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 10:18:02

Klasse 10 NRW handhabe ich das. Etwas mehr Inhalts- als Sprachpunkte, dabei lege ich genau fest, wofür es welche Punkte gibt. Ich hatte am Anfang Bauchschmerzen, weil Fehler so wenig zählen. Mittlerweile finde ich es für unsere HS-Schüler richtig gut. Sie sollen sich ja verständigen können und merken so eher, dass sie das durchaus können. Die Textproduktion ist für sie nicht mehr so ein Horror, sie trauen sich eher was zu. Und kriegen wirklich mehr Punkte als bei dem Zwei-Punkte-pro-Satz-System. Zum Korrigieren ist es auch einfacher, wenn man/frau das ein paar Mal gemacht hat.


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 23:18:02

Dann ist dein System ähnlich wie meins. Punkte für Orthographie, Grammatik und Wortschatz zu geben, wobei die Punktzahl für Sprache unter der des Inhalts liegen sollte. Das entspricht ja in etwa der ZP. So wie beim Vorposter - Sprache mehr als Inhalt - hat man das bei uns früher gemacht. Die altgedienten Kollegen haben das gnadenlos bis zur Pensionierung durchgezogen und immer über die vielen Fünfen in ihren Klassen geschimpft. Und die Klassen haben sich gefreut, dass sich bei einem Fachlehrerwechsel die Noten gebessert haben (was sich natürlich auch auf die Motivation auswirkte).

Allerdings finde ich es immer etwas schwierig, das System auf kürzere Texte in den jüngeren Klassen anzuwenden, einfach mangels Punktzahl.

Gibt es noch andere Systeme?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs