transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 161 Mitglieder online 07.12.2016 23:21:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenarbeiten - wann zurück und was dann?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@klexel und die anderenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2011 05:26:01

Danke für eure Erklärungen.

An meiner Schule(RS+- RLP) müssen die Arbeiten unterschrieben werden. Ist die Berichtigung schlampig gemacht, lass ich die Berichtigung der Berichtigung auch nochmal abzeichnen.



bei uns...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2011 12:23:42

so läuft es bei mir:

1. Ich korrigiere jetzt also die Arbeiten. Wie
schnell muss ich sie zurückgeben? Ist eine Woche okay?

Bei uns (Gym Thüringen) gibt es die Regelung von max. 2 Wochen zur Rückgabe.

2. Die Kinder haben dann die Arbeiten zurück. An der Schule ist es üblich, eine Berichtigung anfertigen zu lassen und sie von den Eltern unterschreiben zu lassen. Wie prüft ihr die Berichtigungen, das ist doch total zeitaufwändig??

In Mathe lasse ich die Berichtigung sofort im Unterricht machen. Und kontrolliere sie auh sofort. In den unteren Klassen geht das doch schnell. So kann ich mit jedem Schüler auch noch mal besprechen wo die Problem lagen.
In den höheren Klassen (10-12) Können die Schüler mir gerne ihre Berichtigung abgeben. Oder sie kommen zur Nachbesprechung in meine Studierzeit (Hilfangebot nach der Schule)

Unterschrift muss ich einfordern und renne entsprechend lange hinterher.

3. Wo lagert ihr die Klassenarbeiten danach? Bleiben sie in der Schule, oder gebt ihr sie den Kindern wieder mit? Müssen die aus rechtlichen Gründen bis zu den Zeugnissen aufgehoben werden?

Wir lagern die KAs in einem Lehrerzimmer. Dort sind Schübe wo ich sie pro Klasse ablege. Am Ene des SJ werden sie von der Schulleitung weggeräunt und gelagert.

burzline


ein Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2011 12:26:50

In höheren Klassen (von Fach zu Fach einzeln geregelt) nehmen die Schüler die Note nur zur Kenntnis und unterschreiben selber. Die Eltern bekommen die Note auf der Notenkartei zu sehen. Wenn die Eltern die KA dann einsehen wollen machen sie einen Termin zum Fachlehrersprechtag in der Schule.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs