transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 605 Mitglieder online 04.12.2016 17:49:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Langfristiges Lernen von Geschichte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Langfristiges Lernen von Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xion86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2010 18:01:57

Hallo!

Ich bin noch Student (7. Semester) in Marburg für Mathematik und Geschichte für Gymnasien. Im Zuge des Studiums sollen wir eigentlich einen Lektürekanon von 25 Büchern durcharbeiten - das stellt nach der Theorie das Basiswissen für die spätere Lehrerzeit dar. (ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das bei anderen Unis ist). Mein Interesse für das Fach Geschichte ist sehr groß.
Ich habe das Problem, dass ich mir gerne für die spätere Zeit ein umfangreiches Wissen aufbauen würde (auch um quasi viel aus der Geschichte aus dem Stehgreif erzählen zu können). Meine Frage ist nun wie man sich dieses umfangreiche Wissen in Geschichte aufbauen kann. Ich werde es definitiv nicht schaffen 25 Bücher durchzuarbeiten. Wobei ich ehrlich gesagt auch nicht weiß, wie man am effektivsten Bücher durcharbeiten kann. Ich habe es mal versucht, indem ich mir Notizen und Minmaps gemacht habe, aber das ist extrem zeitaufwendig.
Meine Idee, um erstmal eine Grundidee von allen schulrelevanten Bereichen seit dem antiken Griechenland zu haben, ist es, ein Grundlagenwerk für jede wichtige Epoche durchzuarbeiten. Wie würdet ihr das machen? oder habt ihr generell andere Ideen, wie man sich ein Basiswissen für die letzten 2500 Jahre aufbauen kann? ;)

Natürlich ist auch schon Wissen vorhanden - vor allem ab der amerikanischen Revolution im 18. Jahrhundert. wichtig wäre mir halt auch, dass ich dieses Wissen langfristig erhalten kann.
ich danke euch schon mal im voraus für eure Vorschläge


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs