transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 508 Mitglieder online 07.12.2016 21:15:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "aktueller castor-transport"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2010 23:57:21 geändert: 11.11.2010 23:58:09

Wissen wir

Genauso kennt wikipedia aber auch diese Definition, die regiolacanus schon verlinken wollte:

"Unter den Dioskuren (altgriechisch Διόσκουροι – Dios kouroi, Söhne des Zeus) versteht man in der griechischen Mythologie die Halb- und Zwillingsbrüder Kastor und Polydeukes (altgriechisch Κάστορας und Πολυδεύκης). Häufig werden sie mit ihren lateinischen Namen Castor und Pollux genannt, in welcher Form sie darüber hinaus Namensgeber eines hellen Sternpaares im Wintersternbild der Zwillinge sind."

Aber da unsere Linkfinderin-Expertin uns sowieso nur auf den Arm nehmen will... lassen wir uns darauf ein...



Sorry,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2010 00:00:37 geändert: 12.11.2010 00:02:09

ich hatte regios Beitrag glatt überlesen.

Aber dass mein Beitrag nicht so sehr ernst zu nehmen war, hast du richtig erkannt.

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, dass es noch so ein technisches Dingsda namens Pollux gibt - hab aber vergessen, was und wo.


Schau mal hier,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2010 00:05:33

http://www.4teachers.de/url/4091

(Ich hoffe das klapp, so oft hab ich noch keine kurzen URLs verwendet).

Gruß

petty


gezielteres hinschauen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2010 23:26:04

könnte weiterführender sein, als mythologisch- humoristische verwirrungen

http://www.youtube.com/watch?v=JZoUM7fuLmg


hamburg, bremen und nun zeigt selbst meckpomm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2010 15:11:32

dass sie nicht als wegbereiter bzw. "atommüllschleuser" zur verfügung stehen wollen. auch meckpomm wehrt sich energisch gegen das geplante zwischenlager...

http://www.tollwood.de/winterfestival-2010/atomausstieg/return-to-sender/



Heiliger Sankt Florianneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2010 21:20:08

edler Wasserkübelmann,
verschon UNSER Haus, zünd andere an!

An alle Demonstranten:
Zeigt bitte Alternativen auf.
Nur dagegen sein genügt nicht.
Und wenn Demo:
Friedlich ja.
Sachbeschädigung grenzwertig, eher nein (wer freut sich schon, wenn z.B. sein Auto abgefackelt wird).
Gefährdung oder Verletzung von Mitmenschen (auch Polizisten) ganz klar nein!
rfalio

und jetzt feste druff


@nach den mythen nun also heilige bemühen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2010 13:41:08 geändert: 20.11.2010 14:34:07

wenn es denn einer auseinandersetzung bzw bewusstseinserweiterung hinsichtlich einem verantwortungsvollen umgang mit allgemeinen bedrohungen dienlich sein kann, bittesehr.

ich biete diesbezüglich mir angemessenere zitate von dem heiligen josefmaria:

"Richte niemals ein Kreuz auf, nur um daran zu erinnern, daß Menschen Menschen umgebracht haben. Es wäre ein Banner des Teufels. Das Kreuz Christi tragen heißt vielmehr: schweigen, vergeben und für alle beten, damit alle Frieden finden.”

bzw.:

An alle Nichtdemonstanten
bitte engagiert und positioniert euch in einer verantwortlichen weise, die eurer sorge um die zukunft der erde rechnung tragen kann.

lediglich andere dafür handeln zu lassen ist unzureichend.

und wenn ihr schon schweigt:
gehaltvoll ja.

den vorhergezogenen vergleich einer gefahr wie dem castortransport mit einem individuell genutzten mordinstrument auto krieg ich trotz gebete nich auf eine reihe. bitte hiermit um glaubwürdige denkermöglichung!

abschließend doch recht lobenswert, wenn im letzten beitrag mit erhobenem zeigefinger freundlich daran erinnert wird, dass es bei der friedlichen polizei auch menschen gibt- unmittelbar verbunden mit der aufforderung "und jetzt feste druff" spricht sehr für sich.


Verursacherprinzipneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2010 14:18:29

Der meiste Atomstrom wird in Bayern und BaWü produziert.

Sowohl bestimmte geologische Formationen des Schwarzwaldes als auch solche der Alpen sind als potentielle Endlagerstätten geeignet.

In der Grube Menzenschwand wurde im letzten Jahrhundert Uran abgebaut und im Landkreis VS zu "yellow cake" aufbereitet.

Wer 'nen Hbf unter die Erde kriegt, kann - wenn auch kein Hochdeutsch - so doch ein Endlager betreiben


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2010 14:27:29

Heute morgen auf der Titelseite der Tageszeitung konnte man lesen, dass Endlager in Bayern nicht möglich seien, da die geologischen Formationen nirgends die Möglichkeit dafür bieten. Ansonsten würden wir hier in Bayern selbstverständlich ein Endlager einrichten. Geht aber, leider, leider nicht..


ich entschuldige michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2010 15:09:30 geändert: 20.11.2010 15:10:33

für mein in diesem Zusammenhang schlecht gewähltes Beispiel.
Nehmen wir also das Personal des Sicherungszuges und seine Befindlichkeit, wenn es über eine vielleicht "geschotterte Strecke" fährt. Die Leute, die hier "demonstrieren", gefährden andere!
Wo sind die Grenzen?
Heiligt der Zweck alle Mittel?

rfalio

dem es hier um den "Stil" der Demonstrationen geht, nicht um die Ziele


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs