transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 02:24:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Methoden der Ergebnissicherung im offenen Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Methoden der Ergebnissicherung im offenen Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 14:27:15

Hallo,

mich würde mal interessieren wie ihr es mit der Ergebnissicherung macht.

Ich finde da kaum Ideen, die über "Plakate präsentieren" oder "einige Schüler berichten" hinaus gehen. Daher die Frage: welche interessante Variationen könnt ihr empfehlen?


Welche Art neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 14:44:57

von offenen Unterricht meinst du denn?
Was du schilderst, erinnert mich eher an Gruppenarbeit.


halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 14:53:28 geändert: 28.11.2010 14:54:08

ich sollte eher "handlungsorientierter Unterricht" denn "offener Unterricht" schreiben. Ich meine konkret Methoden zur Ergebnissicherung, die sich auf eine vorangegangene Phase individueller und/oder kooperativer Erarbeitung beziehen - eben Gruppenarbeit, WELL/Kooperatives Lehren und Lernen aber auch Einzelarbeit usw.

Mal ein Beispiel aus dem Literaturunterricht: SuS schreiben zu einem Kapitel einen Text, in welchem sie dem Protagonisten einen Ratschlag für sein weiteres Vorgehen geben.

Typische Ergebnissicherung: Einige SuS tragen ihre Geschichte vor

Da muss es doch aber auch originelleres geben.



vortragsweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 15:03:30

könnte evtl. origineller gestaltet werden. dazu ein paar spontane ideen:

- vielleicht in form eines interviews, telefonats zwischen wem auch immer und dem/der handlungstragenden, eines briefes an den freundeskreis der protagonistin, einer mail oder chatkommunikation im netz...

- den formulierten ratschlag anschließend visualisieren als szenische darstellung

viel spaß!



Also..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 15:07:14 geändert: 28.11.2010 15:12:26

... meinst du eher, wie die Schüler ihr Ergebnis präsentieren sollen (weniger die Ergebnissicherung) , denke ich mal.

In der Grundschule lasse ich die Schüler nach erfolgter Gruppenarbeit:
- gruppenweise im Sitzkreis über ihr Ergebnis berichten (mit oder ohne Stichpunkte)
- auf Plakate schreiben (eher in Notizform), die Gruppe an die Tafel kommen, das Plakat wird dann angepinnt und sie berichten abwechselnd über ihr Ergebnis
- ein Plakat gestalten und darüber berichten
- ein buntes DIN A 4 Blatt zum Thema gestalten und darüber berichten - diese werden dann unter dem Thema in einem kleinen Leizordner abgeheftet
und steht in der Klasse dann jedem zur Verfügung

Ich finde, es kommt auf das Thema und das Fach an und wie man den Arbeitsauftrag gestellt hat, da gibt es schon einige alternative Möglichkeiten. Ich habe auch einmal zu einem Thema Karteikarten machen lassen.
Zu deinem konkreten Thema hat unverzagte schon gute Ideen geschrieben.

P.S.: Ich finde das sich mündlich vor einer Klasse äußern können ganz wichtig und das bedarf einiger Übung, deswegen baue ich dieses bewusst ein.


hineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 15:11:55

Danke euch schon mal für eure Anregungen!

"... meinst du eher, wie die Schüler ihr Ergebnis präsentieren sollen (weniger die Ergebnissicherung) , denke ich mal."

Hm, vlt. habe ich ein Verständnisproblem. Ich gehe davon aus, dass die Präsentation selbst Teil der Ergebnissicherung ist. Hab zumindest seitens des Seminars (bin Ref), hier noch keine Unterscheidung gehört.

Naja, um mich deutlich auszudrücken: Ich suche eher schüleraktivierende Methoden, um am Ende einer Stunde die Ergebnisse einzusammeln.


Ergebnissicherungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 15:20:49 geändert: 28.11.2010 15:21:28

Wie ich gesehen habe, arbeitest du in der Grundschule. Die Ergebnissicherung ist traditionell ein Hefeintrag oder auch einmal eine Zusammenfassung auf einem Arbeitsblatt, sodass die Ergebnisse für alle Schüler zugänglich sind.
Unverzagtes Methodenvorschläge sind nach meiner Erfahrung nur bedingt in der Grundschule umsetzbar, aber für die Sekundarstufe sicher eine tolle Methode.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: starki06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2010 17:28:21

Leider fällt mir im Moment nicht ein, wie die Methode heißt (vielleicht was mit Experten):
Zuerst findet die Gruppenarbeit statt, dann werden neue Gruppen gebildet: jeder der ursprünglichen Gruppe ist Experte.
Z.B. es gibt fünf Gruppen mit je fünf Schülern.
Jeweils einer der fünf bildet eine neue Gruppe -> wieder fünf Gruppen mit fünf Schülern, also fünf Experten, die ein bestimmtes Thema bearbeitet haben. Jeder erzählt den anderen neuen Gruppenmitgliedern, woran er gearbeitet hat. Somit hat jeder Schüler das Gelernte wiederholt und alle haben alle Themen zumindest mal gehört.


Gruppenpuzzleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mephisto31 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2011 20:35:22

Hallo,

die von dir beschriebene Methode kennt man auch unter dem Namen Gruppenpuzzle. In Klipperts Methodenhandbuch ist dazu ein Beitrag.
Verwand wäre damit ebenfallls die Kugellagermethode.



Eintrag an der Tafel / auf Folieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oneida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2011 10:40:31

Ansonsten bietet sich noch ein Eintrag an der Tafel an (Tafelbild/Sammlung) oder eben auf Folie. Für höhere Klassenstufen kann man auch ein Museum der Arbeiten aufbauen. Nett dekorieren und hinlegen, dann zum Rundgang einladen und darüber sprechen. Dieser Weg kostet aber viel Zeit und ist eheretwas für Sek.I/II.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs