transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 443 Mitglieder online 04.12.2016 21:29:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "schneefrei /sturmfrei in schleswig-holstein "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Oder auch die "Ente"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 16:38:19 geändert: 20.12.2010 16:38:40

Der 2CV - die "Ente" - war auch ein spitzenmäßiges Winterauto. Man fuhr zwar selbst im Sommer auf der Autobahn an leichten Steigungen nur mit 60 km/h, aber das war okay.
Im Winter kamen meine Enten IMMER überall durch. Irgendwie wurde es auch nie richtig warm in diesen kleinen Beulen...
Ach ja, Nostalgie!!

Ich rege mich auch über dieses Wetter nicht auf. Man kann es ja doch nicht ändern. Da gibt es wirklich andere Dinge, über die ich mich empören kann (und möchte)...



Das Problem ist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 16:40:25

dass hier Nichts los war (Stadt, alle wohnen im "Zu- Fuß- Umkreis". Wir Lehrer waren alle an der Schule, haben uns sinnvoll beschäftigt, auch mit den beiden Kindern, deren Eltern es nicht wussten. Die anderen Eltern haben ihre Kinder zu Hause gelassen, weil Kiel es so wollte. Am nächsten Tag kamen die Kinder auch nicht, weil Kiel gesagt hat, dass es im Ermessen der Eltern liegt, ob sie ihren Kindern den Weg zumuten wollen oder nicht. DAS ÄRGERT MICH JETZT. SEHR.


Aber ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 17:34:48

... dann musst du dich doch nicht angesprochen fühlen!


@jannekeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2010 21:47:06

Danke für die lieben Wünsche! Habe gerade von einer Schülerin eine richtig traurige Mail bekommen. Wir wollten nämlich an letzten Schultag (also morgen)gemütlich frühstücken, Julklapp feiern und die Elterngeschenke einpacken. Daraus wird nun nix. Da wir am Donnerstag unsere nachmittägliche Feier mit Eltern, Präsentation und Verzehr hatten, war der Beginn der Elterngeschenke-Erarbeitung erst ab Freitag geplant. Seitdem haben die Kinder aber leider unterrichtsfrei...
Ich feiere am 6. Januar Weihnachten - wie die Südländer!
Wir Kollegen haben einige U-Vorbereitungen für die Zeit nach den Ferien erledigen können; auch die ersten kollegialen Absprachen wegen der demnächst anstehenden Zeugnis- und Gutachtenkonferenzen (Klasse 4!) sind gelaufen. Wenigstens etwas Gutes. Morgen hat uns die SL freigegeben; ich habe also schon Ferien. Für die eigene Familie nicht verkehrt, aber mich ärgert der Umgang großer Dienstleister mit dem Winterwetter schon sehr. Unsere Kinder kommen morgen bzw. übermorgen vom Studium in Berlin und Hamburg angefahren; wir sind alle sehr gespannt, wie das vonstatten geht.
Ich hatte als Schülerin in den 60er Jahren nie schneefrei!! Und geschneit hat es damals in den Wintern nach meiner Erinnerung immerzu und auch viel.
Frohe Weihnachten und schöne Ferien wünscht euch allen
angel (in Ermangelung eines Weihnachts-Smileys...)


Schneefrei???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 11:40:07

Ich habe gerade nochmal auf der Seite der ADD rlp geschaut und nur den Beitrag von 2010 gefunden:

"Die Schulordnung nimmt zudem auch die Eltern in die Verantwortung, denn danach müssen sie darüber entscheiden, ob ihrem Kind bei außergewöhnlichen wetterbedingten Umständen wie Hochwasser, Glatteis oder Windbruch der Schulweg zumutbar ist."

Bei uns liegt zur Zeit soviel Schnee, dass es nicht zumutbar ist, morgen unser Kind in die Schule zu schicken (zu Fuß nicht möglich, da über 25 km, Fahrt normalerweise per Zug, aber auch bis zum Bahnhof wird wohl kein bus fahren)

Wie ist das, wenn eine Arbeit für morgen angekündigt ist? (Bis wir per Auto / Bahn / zu Fuß in der Schule wären, müssten wir uns am besten gleich schon auf den Weg machen, um pünktlich zur ersten Stunde zu erscheinen.)


Danke für eure Rückmeldung!


Inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 11:52:20 geändert: 09.12.2012 11:58:56

den meisten Bundesländern (nicht in allen) gibt es eine Seite, die über aktuelle Warnungen und Schulausfälle informiert.
Da würde ich spätestens morgen früh mal gucken.
Ansonsten liegt die letzte Entscheidung bei den Eltern, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder nicht.

Auch übers Radio werden diese Meldungen morgens verbreitet, in welchen Bezirken wo welcher Unterricht ausfällt.

Wenn die Situation bei euch so angespannt ist, wird euer Kind dann sicher nicht das einzige sein, das morgen fehlt. von daher sollte die Arbeit, wenn der Lehrer schlau ist, verschoben werden.
Ansonsten ist das Fehlen entschuldigt, und ihr könnt mit dem Kollegen verhandeln, ob die Arbeit nachgeschrieben wird.

http://suite101.de/article/schulfrei--wann-duerfen-schueler-zuhause-bleiben-a106084#axzz2EYCAqKL8

http://suite101.de/article/winterwetter-schulausfall-durch-schnee-eis-und-hochwasser-a95316#axzz2EYCAqKL8


Wenn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: docman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 11:56:09

keine „amtliche Regelung“ getroffen wurde, ist es nach dem Schulrecht von SH deine Entscheidung, ob du dein Kind bei widrigen Witterungs- und Straßenverhältnissen in die Schule schickst.

4. Eltern, die für ihr Kind eine besondere Gefährdung auf dem Schulweg durch die Witterungs- und Straßenverhältnisse befürchten, können ihr Kind auch dann zu Hause behalten oder es vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn kein Unterrichtsausfall angeordnet ist.
http://www.schulrecht-sh.de/texte/w/witterungsverhaeltnisse.htm

Eine Klassenarbeit wird möglicherweise von der Lehrkraft verschoben, wenn mehrere Kinder fehlen. Eventuell gibt es auch die Möglichkeit, eine Arbeit nachzuschreiben bzw. eine Ersatzleistung zu erbringen.

Fröhliches Schneeschippen wünscht
docman


@docmanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 12:31:00 geändert: 09.12.2012 12:32:43

Diese Anfrage ist schon alt.

Die neue Frage stammt aus Rheinland-Pfalz.

Das ist immer das Problem, wenn man sich an alte Foren dranhängt statt ein neues zu eröffnen.

klexel


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 13:18:57

für die Rückmeldung.Ich werde dann morgen früh nochmal schauen, bisher steht auf der Homepage der Schule noch nichts dazu. Unwetterwarnung mit Eisglätte habe ich allerdings schon gefunden

Ich weiß nur von unserer Schule (GS - Ganztagschule, dass wir als Lehrer natürlich alle zu erscheinen haben - ich habe auch das Glück und kann durch den Schnee stapfen

@klexel:

Mir war nicht bewusst, dass ich einfach ein neues Forum eröffnen kann. Ich hatte daher mal zuerst nach einem gesucht, zu dem mein Beitrag am besten passen könnte.


@traenikaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2012 16:15:41 geändert: 09.12.2012 16:18:30

Die Schulleiter in RLP dürfen kein schneefrei geben!

"Grundsätzlich findet Unterricht statt, auch wenn er nur für einen Teil der Schüler erteilt werden kann.
Erschweren außerordentliche wetterbedingte Umstände (z. B. Glatteis, Windbruch...) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbat ist."

Unsere Schüler sind zumeist Busschüler, daher steht auf unserer Schulhomepage der Link auf die Seiten der entsprechenden Verkehrsverbünde. (Schau also mal auf die Seite eures Verkehrsverbundes.)
Ratsam ist es auch, wenn morgens die Schulbuse nicht fahren, die Schüler nicht selbst in die Schule zu bringen, da ja nicht klar ist, ob sie mittags fahren.

Die Eltern geben ihren Kindern eine Entschuldigung mit.
Arbeiten etc werden nachgeschrieben.

Zur Zeit gibt es noch eine Unwetterwarnung für den Kreis Altenkirchen und den Westerwaldkreis, für alle anderen Landkreise gibt es die Warnung vor markantem Wetter (was immer das heißen soll).

Die Unwetterwarnungen kann man beim Deutschen Wetterdienst abonnieren

http://www.4teachers.de/url/5353


<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs