transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 259 Mitglieder online 08.12.2016 09:21:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Musik als Motivationsschub im Matheunterricht (11.klasse)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Musik als Motivationsschub im Matheunterricht (11.klasse)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eagle66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2010 13:24:05 geändert: 12.12.2010 14:36:52

Hallo liebe Lehrenden,
ich würde gerne wissen, wie es ist mit musikalischer Einführung in Mathe als Motivationseinführung.
Wie wäre es, wenn ich am Anfang des Unterrichts Musik einführe und so die Schüler etwas motviere.
Habt ihr schon Erfahrung?
Was meint ihr zum Thema Musik und Motivation im Matheunterricht.
Ich habe gar keine Erfahrung möchte aber die Schüler morgens etwas lebhafter erleben und sie sollen sich vor allem auf mathe freuen, da eine assoziation stattfinden würde.
dies ist nur ein brainstorming:
Musik die ersten paar minuten. es wird die musik gehört, die von einem schüler ausgewählt wurde.dieser schüler wird gewählt. Auswahlprinzip wäre vielleicht: der aufmerksamste schüler der letzten stunde.
...was meint ihr?
Gruß



wie konvergentneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2010 18:38:09 geändert: 16.12.2010 18:39:15

sind die Musikgeschmäcker deiner Schüler?
Daran entscheidet sich, ob die Musik "Ruhe und Motivation" in die Klasse trägt.


Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2010 19:57:44

ist immer gut, eine Stunde manchmal mit etwas ganz anderem zu beginnen. Meditative Elemente gleich welcher Art bringen durchaus etwas. Allerdings darf man diese Methoden nicht überstrapazieren, sonst verpuffen sie!
Interessant wäre speziell in Mathematik der Zusammenhang zwischen Tönen und Saitenlängen bei Instrumenten. Was bewirkt eine Verkürzung der Saite auf die Hälfte, ein Drittel usw.
Wie ist bei Bach das "wohltemperierte Klavier" angeordnet usw.
Es gibt auch z.B. zum Pythagoras einen Song:
http://www.youtube.com/watch?v=iK9bhyl6B_E
Zu deiner konkreten Frage:
Auf keinen Fall jede Stunde, das stumpft ab. Der Schüler, der dran ist, sollte sich auf jeden Fall Gedanken zu seiner Musik machen und die dann auch artikulieren!
rfalio


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs