transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 149 Mitglieder online 10.12.2016 19:33:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Frust, Frust, Frust und Trauer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Frust, Frust, Frust und Trauerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:13:03

Hallo Fories,


ich muss einfach mal was loswerden.

Ich habe einige Zeit über eine PES Stelle eine Schwangerschaftsvertretung Realschule Plus in RLP gemacht. Ohne Studium oder sonstige pädagogische Ausbildung.
Die ganzen Umstände zu erklären ist jetzt zu kompliziert. Aber es ist super gelaufen, Kollegen und Chef`s sind total begeistert und würden mich am liebsten behalten.
Ich war einige Jahre als Nachhilfelehrerin selbsständig und stand auch immer in engen Kontakt mit den Schulen.
Ich habe mir alles was ich über rechtliche Sachen, Unterrichtskonzepte, Differenzierung, Notengebung etc, wissen musste selbst angeeignet.

Damit ich den Eltern und Kiddies gut helfen konnte. Weil ich schon so in der Matrie war, ist es zum Teil gar nicht aufgefallen, dass ich keine "richtige" Lehrerin bin.

Und nun?
Kommt eine junge Maus, gerade das erste Staatexamen gemacht und bekommt alle "meine" Klassen und Kurse!
Ich darf nur noch und ausschließlich bis zum Vertragsende Vertretungsunterricht geben.
Ok, dass ist blöd aber die paar Monate kann ich noch damit leben.

ABER selbst wenn ich jetzt einen Studienplatz ( kann aus familiären Gründen nur nach Siegen oder Koblenz- wobei Koblenz keinen ohne allg. Fachhochschule nimmt. Was bei mir auch flach fällt) bekäme.

Nach den 3,5 Jahren Studim plus Ref. wäre ich genau 36 Jahre alt.
RLP verbeamtet nur bis 35.

Frage: Gibt es überhaupt eine Chance auf den Studienplatz?
Und wenn man dann das Studium hinter sich gebracht hat,
bekomme ich danach einen Ref. Platz? ( Und will ich mir das mit Mitte 30 noch antun?)
Nach dem Ref., würde ich überhaupt jemals eine Stelle bekommen? Außerdem bin ich familär sehr gebunden. Umkreis 50 km, mehr geht nicht.

Es gibt so viele richtig gute fertige junge Lehrer die in Wartelisten und mit Zeitverträgen verheizt werden.

Ich will lehren, ich will Lehrerin sein und ich habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass ich es richtig gut kann. Doch da sind so viele "Abers" und Fragezeichen.

Ganz im Ernst, ich bin so frustriert, da hat man Talent, Wissen und die Befähigung einen Job zu machen und man darf nicht! Es ist einfach... ach, ich bin so traurig, ich kann es gerade nicht recht in Worte fassen.

Bitte, hier soll niemand denken, dass ich mich über "richtige" Lehrer stelle, oder deren Ausbildung nicht werte.
Aber ich bin frustriert, weil ich gerade nicht weiß, wie ich mein Leben weiter planen soll.

Sorry, wenn das hier alles etwas wirr ist. Ich bin gerade sehr emotional?

inskaltewasser


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:33:26

Über Studienplatzchancen kann ich nix sagen, aber das Problem mit der Verbeamtung verstehe ich nicht. Willst du Lehrer werden oder willst du Beamter werden?? Man kann auch angestellt und Lehrer sein.
Wenn du so getrieben bist von diesem Berufswunsch, dann mach es doch auch! Nix kann Schule mehr gebrauchen als engagiertes Personal.


Hilft zwar nicht ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:35:22

Es ist wie bei den LKW-Fahrern; es gibt welche die können das richtig gut und andere haben den Führerschein. Unternehmen stellen aus bürokratischen Gründen aber immer die mit Schein ein.


In RLPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:47:26

wird meines Wissens bis 40 J. verbeamtet.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:51:21

Nein, mir geht es nicht um die Verbeamtung.
Es wäre halt schön gewesen, wenn diese Option am Ende eines doch recht langen Weges und der mit vielen Fragezeichen und Unsicherheiten versehen ist, bestanden hätte.

Es ist halt nicht so einfach, wenn man sich mit 30 Jahren nochmal so vielen Jahren der Ausbildung, dem Stress und der daraus resultierenden finanziellen Belastung ( Stichtwort Studienkredit)aussetzt und dann im schlechtesten Fall immer nur schlecht deputierte Zeitverträge und im allerschlechtesten Fall gar keine Stelle bekommt.

Ja,ja, das Bild mit dem LKW-Fahrer passt gut. Danke!


@ Silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:53:16

Bis 40 Jahre, das hört sich gut an.

Aber wer weiß, was bis zum Studienende dann rechtlich gerade mal wieder so angesagt ist.


Wenn ich das richtig verstehe,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:53:22

musst du erst auch noch das Abi machen???

Ansonsten: für den Traumberuf ist es nie zu spät. Mein Schwager
hat sich auch erst im "hohen Alter" von weit über 30 aufgerafft,
noch Lehrer zu werden, nachdem er in seinem ursprünglichen Beruf
keine befriedigende Stelle bekommen hat. Es war zwar hart, z.B. mit
jüngeren Fachleitern klar zu kommen oder mit sehr viel jüngeren
Mit-ReferendarInnen, aber er hat´s geschafft. Er ist jetzt mit über
40 Jahren noch in den Schuldienst gekommen - ist glücklich - und
angestellt. Klar, macht das "ein paar" Euro im Geldbeutel aus, aber
das ist in einigen Bundesländern der Preis....Darüber musst du dir
im Klaren sein.
Ich wünsche dir viel Kraft bei deiner Entscheidung!!!

Clausine


Fehlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 16:56:14

Hallo,

ich habe eben in Ruhe nochmal mein Eingangspost gelesen.
Entschuldigt bitte die Unmengen von Fehlern.
Das ist mir echt ein bischen peinlich.
Irgendwie sind mir die Gefühle durchgegangen...


Abineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 17:01:03

@ Clausine

Ich war auf einem Kolleg und habe dort mein Abitur nachgemacht. Ich habe sogar noch die Abiturvorklausuren geschrieben und bin dann an Krebs erkrankt.
Gott sei Dank ist alles gutgegangen, aber ein Jahr war ich erstmal "ausgeknockt".
Ich war eine gute Schülerin und auch viele meiner Lehrer haben mir damals empfohlen Lehramt zu studieren. Damals war ich Mitte 20.

Also ich habe ich dann nur die allgemeine Fachhochschulereife und damit hat man in Koblenz keine Chance auf ein Lehramtsstudium.
In Siegen kann man eine Eignungsprüfung machen, für die ich sogar schon mal einer Bekannten Nachhilfe gegeben habe.
Das dürfte kein Problem sein.



@clausineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: inskaltewasser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.01.2011 17:02:32

Danke für das Beispiel von deinem Schwager!
Das macht mir Mut.
Welche Fächer unterrichtet er? Ist er unbefristet angestellt oder verbeamtet?


 Seite: 1 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs