transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 16 Mitglieder online 11.12.2016 01:21:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann angestellter Lehrer jederzeit in Planstelle wechseln?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kann angestellter Lehrer jederzeit in Planstelle wechseln?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snowdrop_77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.01.2011 21:47:46

Vielleicht haben ja einige von Euch eine Ahnung?

Ich bin beim Land Hessen angestellt, habe dort auch einen Vertrag, der noch über zwei Jahre läuft, möchte mich aber demnächst (zum Sommer hin) auf die Liste setzen lassen und mich für eine Planstelle bewerben:

- Kann ich das so einfach, muss ich vorher kündigen?
- Was ist, wenn ich keine Planstelle bekomme (Dann hätte ich ja gekündigt und keine Stelle mehr)?
- Wie sollte ich am sinnvollsten vorgehen, was muss ich beachten?

Vielen Dank im Voraus!


keine sorgeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2011 17:19:15 geändert: 02.02.2011 17:19:59

du kannst dich bewerben, bzw. auf eine rangliste setzen lassen, ohne vorher den angestelltenvertrag zu kündigen. das kannst du ganz kurzfristig machen, wenn du dann eine feste stelle hast, kenne viele in hessen, die das so gemacht haben.
lg


Habe ich in NRW auch so gemacht - ist gängige Praxis:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2011 19:54:56 geändert: 02.02.2011 19:55:26

Ich hatter einen befristeten Vertrag als Elternzeitvertretung, woanders eine feste Stelle bekommen und konnte zum festgelegten Datum des Dienstantritts der festen Stelle gehen. Die ging vor.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs