transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 04:22:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: " " FOOD FOR THOUGHT " Zwei englische Zitate für jede Woche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
" FOOD FOR THOUGHT " Zwei englische Zitate für jede Wocheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2004 15:40:10 geändert: 13.07.2004 18:59:24

Habt Ihr auch so einen Spaß an Aphorismen, intelligenten Zitaten und nachdenklich-spitzen Formulierungen? Ich habe gerade von einem Oberstufenschüler eine ganze Datenbank mit solchen Sprüchen gemailt bekommen food for thought und teilweise ein fast kulinarischer Genuss für den Rest meines Lebens! Englisch für Feinschmecker (Feindenker).

Als echter Lehrer (echte Lehrerin) kann ich sowas natürlich nicht für mich behalten.
(Nicht nur) für die Englischkolleg/innen möchte ich gerne am Anfang jeder Woche zwei Zitate in dies Forum stellen, die mir besonders gefallen haben.
Vielleicht kann ja der eine oder die andere etwas damit anfangen?
Vielleicht sogar nicht nur im Sommerloch?



NEUNUNDZWANZIGSTE WOCHEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2004 15:46:40


"An educational system isn't worth a great deal if it teaches young people how to make a living but doesn't teach them how to make a life"

(Ein Schulsystem taugt nicht viel, wenn es den jungen Leuten beibringt, wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen, aber nicht, wie sie ihr Leben gestalten sollen)

"A great many people think they are thinking when they are merely rearranging their prejudices."
(William James)

(Sehr viele Menschen denken, dass sie denken, während sie in Wirklichkeit nur ihre Vorurteile umsortieren.)


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2004 16:44:51

die beiden Zitate sind wirklich sehr gut und geben sehr zu denken.


Das finde ich primaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2004 18:23:04

einmal die Idee überhaupt, andrerseits aber auch die Zitate.
Seit einiger Zeit habe ich einen Zettel mit einem Spruch auf meinem Schreibtisch liegen, den ich hiermit abspeichere

"Education is always from the outside in,
learning is from the inside out."


LG kfmaas


Dem möchte ich dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2004 19:05:30

altbekannte Zitat von Mark Twain hinzufügen, das hoffentlich nicht mehr in diesem Maße für die heutigen Schulen gilt:
"The only time my education was interrupted was, when I was at school."


Zitateneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2004 23:03:26

kann ich euch leider nicht liefern - ich geh dafür unter die Genießer und Denker!
Danke für den Genuß und den Denkanstoß!

lg
dafyline


DREISSIGSTE WOCHEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2004 20:25:54 geändert: 18.07.2004 20:30:02

A person's character and their garden both reflect the amount of weeding that was done during the growing season.

Die Persönlichkeit und der Garten einer Person zeigen beide, wieviel in der Zeit des Wachstums gejätet wurde.


A pessimist is someone who looks at the land of milk and honey and sees only calories and cholesterol.


Ein Pessimist ist jemand, der bei dem Blick in das Land, in dem Milch und Honig fließen, nur Kalorien und Cholesterin sieht.



EINUNDDREISSIGSTE WOCHEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2004 18:58:50

Great minds ... discuss ideas. Average minds ... discuss events. Small minds ... discuss people.

(Große Geister reden über Ideen. Mittelmäßige Geister reden über Ereignisse. Kleine Geister reden über Leute.)

Half of the world's misery comes from ignorance. The other half comes from intelligence. (Bonar Thompson)

(Die Hälfte des Elends in der Welt beruht auf Dummheit. Die andere Hälfte beruht auf Intelligenz.)




ZWEIUNDDREISSIGSTE WOCHEneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2004 16:46:44

I asked for strength and God gave me difficulties to make me strong. I asked for wisdom and God gave me problems to solve. I asked for prosperity and God gave me brawn and brain to work. I asked for courage and God gave me dangers to overcome. I asked for patience God placed me in situations where I was forced to wait. I asked for love and God gave me troubled people to help. I asked for favors and God gave me opportunities. I asked for everything so I could enjoy life. Instead, He gave me life so I could enjoy everything. I received nothing I wanted I received everything I needed. My prayer has been answered.

Ich habe um Stärke gebeten, und Gott gab mir Schwierigkeiten, um mich stark zu machen. Ich habe um Weisheit gebeten, und Gott gab mir Probleme zu lösen. Ich habe um Wohlstand gebeten, und Gott gab mir Muskeln und ein Gehirn zum Arbeiten. Ich habe um Mut gebeten, und Gott gab mir Gefahren, denen ich mich stellen musste. Ich habe um Geduld gebeten, und Gott stellte mich in Situationen, in denen ich warten musste. Ich habe um Liebe gebeten, und Gott gab mir bedrängte Menschen, die meine Hilfe brauchte. Ich habe um Gefallen gebeten, und Gott gab mir Gelegenheiten. Ich habe um alles gebeten, um das Leben zu genießen. Stattdessen gab er mir Leben, damit ich alles genießen konnte. Ich habe nichts von dem erhalten, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte. Mein Gebet wurde erhört.



He who angers you controls you!

Wenn Du Dich über jemanden ärgerst, verleihst Du ihm Macht über Dich.



Mir gefällt besondersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2004 09:10:55

diese erste Aussage.
Hier die ganze Geschichte auf deutsch und französisch:
Der Schmetterling / Le Papillon

Der Schmetterling / Le Papillon

Eines Tages erschien in einem Kokon ein kleines Loch;
ein Mensch, der zufällig vorbeikam, hielt viele Stunden inne um den Schmetterling zu beobachten, der sich anstrengte aus diesem kleinen Loch heraus zu kommen.

"Un jour, apparut un petit trou dans un cocon;
un homme, qui passait à tout hasard, sarrêta de longues heures à observer le papillon,
qui sefforçait de sortir par ce petit trou.

Nach einer ganzen Weile schien es so, als hätte der Schmetterling aufgegeben, denn das Loch blieb die ganze Zeit so klein.
Man würde sagen, der Schmetterling hätte allses versucht, was konnte und dass er nun sonst nichts mehr tun konnte

Après un long moment, cétait comme si le papillon avait abandonné, et le trou demeurait toujours aussi petit.

On dirait que le papillon avait fait tout ce
quil pouvait, et quil ne pouvait plus rien faire dautre.

Da beschloss der Mensch dem Schmetterling zu helfen: Er nahm ein Taschenmesser und öffnete den Kokon. Sofort kam der Schmetterling heraus.

Sein Körper war jedoch mager und schlaff; seine Flügel waren wenig entwickelt und bewegten sich kaum.

Alors lhomme décida daider le papillon: il prit un canif et ouvrit le cocon. Le papillon sortit aussitôt

Mais son corps était maigre et engourdi; ses ailes étaient peu développées et bougaient à peine

Der Mensch beobachtete ihn weiter und dachte immer mal wieder, dass sich die Flügel des Schmetterlings öffnen würden und dass sie in der Lage wären den Körper des Schmetterlings so zu tragen, dass er davonfliegen könnte.

Lhomme continua à observer, pensant que, dun moment à lautre, les ailes du papillon souvriraient et seraient capables de supporter le corps du papillon pour quil prenne son envol

Es geschah nichts dergleichen! Der Schmetterling brachte den Rest seines Lebens damit zu mit seinem mageren Körper und seinen verkümmerten Flügeln auf der Erde herum zu kriechen. Er konnte nie fliegen.

Il nen fut rien! Le papillon passa le reste de son existence à se traîner par terrre avec son maigre corps et ses ailes rabougries. Jamais il ne put voler.

Was der Mensch mit seiner Liebenswürdigkeit und Hilfsbereitschaft nicht verstand war, dass der Weg durch dieses enge Kokonloch eine notwendige Anstrengung war damit der Schmetterling den Saft von seinem Körper in die Flügel übertragen konnte, so dass der Schmetterling schließlich fliegen könnte. Das war der Durchbruch, durch den das Leben ihn hindurch gehen ließ um zu wachsen und sich zu entwickeln.

Ce que lhomme, avec son geste de gentillesse et son intention daider, ne comprenait pas, cest que le passage par le trou étroit du cocon était leffort nécessaire pour que le papillon puisse transmettre le liquide de son corps à ses ailes de manière à pouvoir voler. Cétait le moule à travers lequel la vie le faisait passer pour grandir et se développer.

Manchmal ist es gerade dieser Druck, den wir in unserem Leben brauchen.
Wenn man uns erlaubte unser Leben zu leben ohne irgendwelchen Widerständen zu begegnen, wären wir begrenzt. Wir könnten nicht so stark sein, wie wir tatsächlich sind. Wir könnten niemals fliegen.

Parfois, leffort est exactement ce dont nous avons besoin dans notre vie.
Si lon nous permettait de vivre notre vie sans rencontrer dobstacles, nous serions limités. Nous ne pourrions pas être aussi forts que nous le sommes. Nous ne pourrions jamais voler.

Ich habe um Kraft gebeten...
Und das Leben hat mir Schwierigkeiten gegeben um mich stark zu machen.
Ich habe um Weisheit gebeten...
Und das Leben hat mir Probleme zu lösen gegeben.
Ich habe um Wohlstand gebeten...
Und das Leben hat mir ein Gehirn und Muskeln zum Arbeiten gegeben.

Jai demandé la force...
Et la vie ma donné les difficultés pour me rendre fort.
Jai demandé la sagesse...
Et la vie ma donné des problèmes à résoudre.
Jai demandé la prospérité...
Et la vie ma donné un cerveau et des muscles pour travailler.

Ich habe darum gebeten fliegen zu können...
Und das Leben hat mir Schwierigkeiten zum Überwinden gegeben.
Ich habe um Liebe gebeten...
Und das Leben hat mir Leute gegeben, denen ich bei ihren Problemen helfen kann.

Jai demandé de pouvoir voler...
Et la vie ma donné des obstacles à surmonter.
Jai demandé lamour...
Et la vie ma donné des gens à aider dans leurs problèmes.

Ich habe um Vergünstigungen gebeten...
Und das Leben hat mir Möglichkeiten gegeben.
Ich habe nichts von dem bekommen, um das ich gebeten habe.
Aber ich habe alles bekommen. was ich brauchte.

Jai demandé des faveurs...
Et la vie ma donné des potentialités.
Je nai rien reçu de ce que jai demandé...
Mais jai reçu tout ce dont javais besoin

Lebe das Leben ohne Angst, gehe alle Widerstände mutig an und beweise, dass du sie überwinden kannst.
Schicke diese Botschaft an alle deine Freunde, damit sie wissen, welchen Wert sie in deinen Augen haben. Schicke sie an all jene, die du zu deinen Freunden zählst, selbst wenn dies bedeutet, dass du sie an die Person zurückschickst, die sie dir geschickt hat. Wenn diese Botschaft wieder zu dir zurückkommt, dann kannst du sicher sein, dass deinFreundeskreis von wirklichen Freunden gebildet ist.

(übersetzt aus dem Italienischen von HHien, aus dem Französischen von kfmaas)

Vis la vie sans peur, affronte tous les obstacles et démontre que tu peux les surmonter.
Envoie ce message à tes amis pour quils sachent quel prix ils ont à tes yeux. Envoie- le à toute personne que tu considères comme un ami, même si cela revient à le renvoyer à la personne même qui te la envoyé. Si ce message revient chez toi, tu peux être sûr(e) que que ton cercle damitiés est formé damis véritables. (Traduit de lItalien par HHien)

LG kfmaas


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs