transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 197 Mitglieder online 09.12.2016 12:55:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gleiche Bezahlung für alle LehrerInnen!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Gleiche Bezahlung für alle LehrerInnen!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 17:42:08 geändert: 13.02.2011 17:43:53

FORSA führte eine Umfrage zur Lehrerbesoldung durch. Die Frage war, ob es gerechtfertigt ist, dass Lehrer nach Schularten unterschiedlich besoldet werden.

Anhänger der

CDU/CSU: ja = 34% nein = 63%

FDP: ja = 24% nein = 74%

SPD: ja = 19% nein = 77%

Die Linke: ja = 23% nein = 76%

Die Grünen: ja = 19% nein = 78%

Die Differenz zu 100% = weiß nicht


Das ist doch in der Politik immer so...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 18:02:33

... man weiß das etwas nicht in Ordnung ist (also die unterschiedliche Besoldung), aber es tut keiner was...


Besoldungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 19:33:28 geändert: 13.02.2011 23:07:47

Ich wäre sofort dafür, dann müssten aber die Längen der Studienzeiten auch angeglichen werden.

Vor dem Bachelor und in den 80ern war es nämlich so, dass GS/HS 6 nach 6 Semestern das 1. Staatsecamen machen konnten, RS nach 8 Semestern und Gym nach 10 Semestern.
Zwei Jahre mehr Studium heißt aber nicht nur 2 Jahre mewhr Investition, sondern auch 2 Jahre länger nichts verdienen. Die Rechnung sollte man mal aufmachen, und dann wird man feststellen dass es sehr viele Jahre sind, in denen eigentlich gleich verdient wurde.

Wie sind heute eigentlich die Mindeststudienzeiten?


Solange wir es nicht schaffen, dass Lehrer an ein und derselbenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 19:44:13

Schule in der SEK I (hier: Gesamtschule NRW) für ihre Arbeit von A9 bis A13 bzw. entsprechend TV-L bezahlt werden, müssen wir uns keine Gedanken machen über gleiche Bezahlung von Lehrern bei gleicher Arbeit an unterschiedlichen Schulformen


Zustimmungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 19:49:59 geändert: 13.02.2011 19:51:02

Ich kann rhauda nur zustimmen. Wenn man für das Lehramt an Gymnasien studiert, hat man mindestens 2 Jahre länger, die nur kosten, aber nicht bezahlt werden. Ich könnte einer gleichen Bezahlung zustimmen, wenn diese Mehrkosten getragen würden. Aber wie soll unser klamme Staat das schaffen! Und mit den Mindeststudienzeiten komt man in solchen Fächern, die Laborplätze verlangen, ohnehin nicht aus.


ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pink01 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2011 21:26:59

würds schon super finden, wenn im alle kollegen einer schule gleich
bezahlt würden. Aber da gibt es Angestellte, Beamte,PKB- Kräfte,
und und und.... alle machen den gleichen Job..


na und neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 10:41:02

das mit den Studienzeiten ist ja auch noch von Bundesland zu Bundesland verschieden. Bei uns haben die Regelstudienzeiten für GHR 8 Semenster betragen und Für GYM 9 Semester und geschafft hat man es in 7 bzw in 8 Semester auch mit einem Nebenjob. Und meine GYM-Kollegen haben mit mir zusammen in den Seminaren gesessen, es gab eben nur ein paar wenige Kurse, die sie mehr als wir machen mussten, ob das alles so sinnvoll war, war uns nie klar!
Aber ich weiß nicht, wie es jetzt ist, mit BA und MA kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus.


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 11:18:53

alle machen den gleichen Job..


Das würde ich so nicht behaupten!


Wo es auch haktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 14:22:40 geändert: 14.02.2011 14:50:48

bezüglich der Regelstudienzeiten ist das wohl von Land zu Land verschieden. Ich weiß nicht einmal, wie das heute in Niedersachsen ist, da gibt es Mal ein GHR-Lehramt und Gym, dann wird wieder das selbstständige RS-Lehramt eingeführt mit längeren Studienzeiten, ich musste noch 3 Fächer machen in mindestens 8 Semestern, heute sind's wieder nur 2 Fächer in keine Ahnung wie vielen Semestern.(jedenfalls als ich das letztem Mal nachgefragt habe).

Wenn es dann solche große Unterschiede bei der Studienlänge gibt, finde ich eine höhere Besoldung auch angemessen.

Was aber gar nicht geht sind die Anzahl der Beförderungsämter in den verschiedenen Schulstufen.
In GS, HS und RS gibt es an Funktionsstellen nur Rektoren und (falls genügend Schüler) Konrektoren.

An den Gymnasien in Nds. gibt es - mal ketzerisch gesagt - Funktionsstellen für Nasepopeln und Modellieren mit Kartoffelsalat.
Beispiel: Am Gym gibt es für die Organisation des Praktikums mit sehr selbstständigen 16-jährigen Schülern eine Funktionsstelle.
An HS und RS kriegen die Leute gerade mal 2 Entlastungsstunden für die Organisation der gesamten Berufsorientierung an der ganzen Schule für 14-15-Jährige Schüler/innen mit teilweise echten Problemen.

Wie ich gehört habe, arbeitet Bayern jetzt daran, den Realschullehrern ein Beförderungsamt einzurichten. In Niedersachsen ist das auch im Gespräch. Da gibt man dann ganz großzügig 30% der betroffenen neuen Kollegen die höhere Besoldungsstufe, die man vor 2 Jahren 100% der neuen Kollegen weggenommen hatte.


Folgen der Schulreformneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 15:00:55 geändert: 14.02.2011 15:02:36

Die Schullandschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert, je nach Bundesland: Abschaffung der HS, Erweiterung der GS-Zeit auf sechs Jahre, Integrierte Gesamtschulen usw. Aber auch der Unterricht selbst wird fließender, z.B. FöS-Lehrer arbeiten an GS, so dass das Kastendenken unter den Lehrkräften nicht mehr angesagt ist.

Bei uns an der GS arbeiten solche FöS-Lehrer. Sie unterrichten nur Kleingruppen bis zu fünf Schülern. Dafür werden Sie eine Besoldungsstufe besser bezahlt. Aus Ausgleich haben sie dann noch ein geringeres Deputat. Von Gerechtigkeit sehe ich da keine Spur.

Natürlich haben sie zwei Semester länger studiert. Aber muss dann ein ganzes Berufsleben der Besoldungsunterschied so bleiben? Wir wissen doch alle: Je weiter das Studium zurückliegt, desto weniger ist mit dem damals Studierten anzufangen. Deshalb müsste allen Lehrkräften die Möglichkeit geboten werden, über ihre Arbeit und über Fortbildung sich auch besser qualifizieren zu können.

Wie viele, um rhauda zu entgegnen, haben zwei Semester länger studiert und lassen dann die Beine baumeln, während andere in ihrer persönlichen Fortbildungsarbeit diese beiden Semester schon nach wenigen Jahren mehr als kompensiert haben - und lassen dann immer noch nicht die Beine baumeln.


 Seite: 1 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs