transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 645 Mitglieder online 07.12.2016 17:56:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gleiche Bezahlung für alle LehrerInnen!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 14 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
@nurmieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 10:09:31

Träum noch ein bischen.

Es sind ja gerade Gesas und Verbund- und Gemeinschaftsschulen bei denen es knallt.

Die A12 als Eingangsamt wird kommen wie das Amen in der Kirche. Und die Vielzahl der historisch gewachsenen Lehrämter strebt der biologischen Lösung entgegegn.


@ missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 10:26:16 geändert: 05.03.2011 10:28:11

Im Moment knallt es dort noch - klar! Aber wenn alle "Altlasten" einmal ausgewaschen sind und an den Gesamt- und Gemeinschaftsschulen und den Gymnasien nur noch Eingangsbesoldung A12 sitzt, dann ist der "Schulfrieden" erreicht! Natürlich dauert das noch "ein bisschen". Ich hoffe nur, dass dann auch wirklich alle Lehrer in der SEK 2 und im Abitur gleichmäßig eingesetzt werden!!??!
(Eigentlich müsste ich im nächsten Schritt die Lehrerausbildung weiterreformieren, d.h. es dürfte nur noch das Lehramt für Gesamt-/Gemeinschaftsschulen und Gymnasien geben, den Einheitsschullehrer eben, der alles kann. (Außen vor natürlich noch das Lehramt für Grundschule und für Berufskolleg).


@nurmieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 11:02:26

den Schritt hat NRW doch erledigt. Es gibt nur die Lehrämter GHR und Gym/BK.

Mein Lehramt 16 aus 2006 trägt die wunderschöne Bezeichnung "Lehramt an Grund-, haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen". Wäre doch viel einfacher HS und RS würden verschwinden, dann hieß das "Lehramt an Grund- und Gemeinschaftsschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen". Das ist doch einmal eine Vereinfachung

Die gleiche oder vergleichbare, leistungsgerechte Bezahlung kannst Du dann immer noch über das Mindener Modell auf's Auge gedrückt bekommen.


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 11:28:06

Wo steht das, dass es nur noch GHR und Gym/BK in NRW gibt? Das würde mich brennend interessieren! Ich kenne nämlich nur die Info, die in dem folgenden Link zu finden ist: http://www.schulministerium.nrw.de/ZBL/Reform/Neue_Studiengaenge.pdf.

Damit es aber gerecht und einheitlich zugeht, müssen nicht nur das Real- und Hauptschulehramt, sondern auch das Gymnasiallehramt abgeschafft werden. Warum nicht einfach "Gesamt-/Gemeinschaftsschullehramt"?

Schließlich müssen schon jetzt Gymnasiallehrer an die Gemeinschaftsschulen wechseln (per Abordnung). In mittelfristiger Zukunft wird es nur noch (vereinzelte) Gymnasien und massig Gesamt-/Gemeinschaftsschulen geben; letztere entweder mit eigener Oberstufe oder in Koop mit einem Gymnasium / Berufskolleg. Da ist doch ein Lehramt für alle am einfachsten ... Über die Bezeichnung kann man sich noch streiten; am einfachsten wäre doch einfach nur "Lehramt"; ich werde Lehrer - für alle; Einheitslehrer!! (ausgenommen Primarstufe, die können ja ihr eigenes Lehramt behalten; oder wollen wir sie auch eingliedern? Wäre ja am allerpraktischten!)


Lehrämterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 12:25:23

Es geht um die Ausbildung an den Studienseminaren. Die fassen in den von mir genennten Gruppen zusammen. Lediglich beim GHR gibt es die Schwerpungte GHR (G) und GHR (HRGe).

Die Sonderpädagogen wird es immer als eigenständigen Bereich geben.


Zu den Lehrämternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 12:53:58 geändert: 05.03.2011 12:54:40

Also steht das erste "G" für "Grundschule" und das zweite "G" für Gesamtschule ... Das ist ja schon total verwirrend. Also am besten alles abschaffen, alles vereinheitlichen!


nee,neeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 13:16:32 geändert: 05.03.2011 13:18:21

Das ist gar nicht so verwirrend.

Irgendwem scheint aufgegangen zu sein, dass es zukünftig Probleme mit der Eingruppierung von Lehrern geben dürfte. Die Studiendauer ist kein Eingruppierungskriterium mehr (siehe Eingruppierungsgrundsätze gehobener/höherer Dienst), die auf den formalen Abschluss abzielen.
Aus kommunalpolitischen Gründen wird Politik nicht umhin kommen, die sechsjährige Grundschulzeit oder die Gemeinschaftsschule mit gemeinsamen Lerngruppen von Klass 5 bis Klasse 7 zu offerieren. Die formale Zuweisung zu E- und G-Kursen wird bis Ende der 7 nur auf dem Papier stehen. Die äußere Differenzierung muss dann (siehe Gesas) zwangsläufig ab Klasse 8 erfolgen.

Die SeKII-KollegInnen müssen praktisch erst ab der Klasse 8 zum Einsatz kommen. Der Unterricht in der GOSt bleibt denen ohnehin vorbehalten.
Da der Einsatz von SekI-LehrerInnen an reinen Gymnasien im Regelfall nicht erfolgt und die Zahl der Gymnasien kaum sinkt, gibt es nach Einführung der Gemeinschaftsschulen de facto mehr Stellen für SeKII-Leute.

Auf Grund der demographischen Entwicklung haben die Bezirksregierungen demnächst viele Grundschullehrerinnen über, die werden sie an die Gemeinschaftsschulen verlagern (Jhg. 5-7). Die reinen SekI-Leute (HRGe) werden die gekniffenen sein.


Ergo sind wir doch nicht gleich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 13:32:19 geändert: 05.03.2011 13:51:04

Denn scheinbar dürfen die reinen GeHR-Lehrer ja immer noch nicht in die Oberstufe ... Der Gymnasiallehrer (ich rede nicht von Sek I / II, denn die Unterscheidung gibt es ja nicht mehr) darf aber an der Gemeinschaftsschule gemischte Gruppen, d.h. auch Haupt-/Realschüler (die es ja eigentlich auch nicht mehr gibt) unterrichten??? Wo liegt da die Logik?

Also wenn sie schon Gemeinschaftsschulen wollen - und ich bin mir sicher, das geht zu Lasten der Gymnasien - dann aber auch richtig, d.h. dass ALLE Lehrer ALLES bzw. ALLE SCHÜLER unterrichten "dürfen" (was in der neuen Lehrerausbildung gewährleistet sein muss). Denn sonst hört das "Gekloppe" ja nie auf ...

Nicht dass ich für den Einheitsschullehrer, den Lehrer für alles wäre (es stellt sich mir die Frage der Qualität auf allen Ebenen), aber das wäre die logische Weiterentwicklung des Gedankens der Gemeinschaftsschule ... Wenn schon, dann richtig ... Aber da hakt es in Deutschland eh, wie z.B. auch bei der Umsetzung des Ganztages, wo wir auch nur alles "halb" (nach)machen.


Feiner Unterschiedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 14:27:39

Natürlich gibt es die Unterscheidung gehobener und höherer Dienst auch weiterhin. Interessant wird sein, wie der zementiert wird. Über die reinen Abschlüsse im Ersten Staatsexamen wird das fürderhin nicht darstellbar sein. Also wird die Unterscheidung erfolgen auf der Grundlage der Zweiten Staatsexamina. Hier gibt es derzeit die beiden Studienseminare für GHR und Gym/Ges, also für die Primarstufe und die Sekundarstufe I sowie die Sekundarstufe I und II. Um in der Eingangsbesoldung die KollegInnen mit GHR nicht in den höheren Dienst (Sek I+II) übernehmen zu müssen, wird für alle das Eingangsamt A12 gebildet werden.

Danach übernimmt jemand entweder eine Funktion, um nach A13 zu gelangen, oder er wird auf Lebenszeit verbeamtet und erhält Prüfungsberechtigung in der GOSt (Studienrat-Laufbahn)


Super!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2011 14:50:46 geändert: 05.03.2011 14:54:47

Für 76,40 € brutto Zulage darf ich dann also in die GOST und Abitur abnehmen ... Oder darf ich das mit A12 auch ohne Zulage? Na, wenn das kein Anreiz ist!?

Bin ich froh, dass ich persönlich nicht davon betroffen bin ... (Interessante Frage am Rande: Wird es noch "Freiwillige" fürs Gymnasiallehramt geben? Sind diese informiert darüber, was auf sie zukommt? An der Gemeinschafts-/Gesamtschule heterogene Gruppen unterrichten - mit mehreren Unterrichtsentwürfen im Kopf) UND Abitur abnehmen ... für das gleiche Geld ...



<<    < Seite: 14 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs