transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 533 Mitglieder online 11.12.2016 13:22:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gleiche Bezahlung für alle LehrerInnen!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
das hängt dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 20:30:35

übrigens von Deinem ganz persönlichen "Verhandlungsgeschick" ab.
Oder was gerade im Topf dir ist, oder wie Du Dich mit den Entscheidungsträgern, die die Mittel vergeben, verstehst oder oder oder ...
Also ganz wie im richtigen Leben!


Mir würde schon neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hovi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 20:35:09 geändert: 14.02.2011 20:36:13

"ein Mehr an Entlastungsmöglichkeiten und damit eine alternative Anerkennung reichen
zum:"Danke, dass Sie auf dem Zahnfleisch gehen, wo doch ihr Sitznachbar gebräunt und propper den Frühling genießt..."

hovi


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 21:05:33

Gegenfrage, klexel:

Warum sollten die, die sich um genau diese Dinge an ihrer Schule kümmern, denn nicht Entlastung oder Vergütung dafür bekommen?

Da sich ja an kleinen Schulen diese ganzen Aufgaben auf wenigen Schulen verteilen, könnte man bei der ohnehin vorhanden Ämterhäufung richtig reich werden.

Palim


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 21:14:50

hab ja gar nix gegen extra Vergütung oder Entlastung.

Ich hätte nur Probleme, den Rahmen festzustecken, welche "Leistungen" dafür zählen.
Ich würde mir nicht zutrauen, um bei obigen Beispielen zu bleiben, die häusliche Arbeit einer Abi-Klausurkorrektur gegen die Admin-Arbeit an einer Schule mittlerer Größe zu rechnen.
Für PC-Raumarbeit gibt es bisher keinerlei Entlastung, das ist, wenn man keinen Betreuer hat, "Privatvergnügen" des (einzigen) Informatiklehrers, der damit seine Freistunden und auch Nachmittage verbringt. Eine Abiklausur in Deutsch oder Mathe ist sicher auch ein Hammer, die ganzjährige Betreuung in AW mit den Praktika, dem Berufsberater und vielen aushäusigen Terminen mit und ohne Klassen auch.
Auch eine Schülerbücherei läuft nicht von alleine, und Stunden gibts sicher dafür keine.

Wie berechnet man diese Leistungen, den Zeitaufwand, die psychische oder physische Belastung???

Hat was mit der Quadratur des Kreises zu tun, oder??


Spannendes Thema, aktuelle Umfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: berni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 21:59:09

Da dieses Thema extrem interessant ist, haben wir eine spontane Umfrage dazu aufgesetzt:

http://www.4teachers.de/?action=poll

LG
Berni


Heute neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 22:05:14 geändert: 14.02.2011 22:06:22

in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung:

Lehrer wollen Beförderungen
Hannover: Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL) fordert leichtere Beförderungsbedingungen an allen Schulen der Sekundarstufe I. „Gerade in Hinblick auf den drohenden Lehrermangel sollte das funktionsunabhängige Beförderungsamt umgehend eingeführt werden“, sagte VNL-Landeschef Manfred Busch am Sonntag. Nachdem in den vergangenen Monaten fast ausschließlich über die Schulstruktur diskutiert worden sei, müsse sich das Kultusministerium jetzt wieder verstärkt mit den Rahmenbedingungen von Schule beschäftigen. Die einzige Beförderungsmöglichkeit sei derzeit eine Bewerbung auf eine Schulleiterstelle. Funktionsunabhängige Beförderungsmöglichkeiten wie in Bayern würden den Lehrerberuf attraktiver machen.lni
14.02.2011 / HAZ Seite 5 Ressort: NIED



@ berni
Gute Idee, die Umfrage. Aber der Umfrage-Button leuchtet noch gar nicht "neu"


und noch was:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 22:10:26

Wenn an einer Schule nur 25% der Lehrkräfte eine Beförderung bekommen, ist es egal, ob an der Adenauerschule eigentlich 90% der Leute besser arbeiten als an der Willy-Brandt-Schule.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass Schulleitungen sehr wohl in der Lage sind ztu beurteilen, welche der Lehrkräfte eine Beförderung verdient haben oder nicht.
auf jede Fall könnn die es besser beurteilen als irgendweche Dezernenten, die einmal zu einer Besichtigung auflaufen.


Beförderungsstellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 23:19:41

Keine Beförderung für RS-Lehrer in Nds.? Bekommt ihr denn A 12 oder A 13? Bei uns in NRW bekommen nur die alten RS-Lehrer noch A 13, die jüngeren (und dazu gehöre ich mit über 30 Dienstjahren auch noch!) nur A 12 plus Zulage. Aber von Zeit zu Zeit werden Beförderungsstellen auf A 13 ausgeschrieben. Dafür muss man aber schon irgendwelche Funktionen vorweisen.

@rhauda: An HS und RS kriegen die Leute gerade mal 2 Entlastungsstunden für die Organisation der gesamten Berufsorientierung an der ganzen Schule
In NRW verteilen die Schulen selbst die Entlastungsstunden nach eigenem Ermessen. Bei uns z.B. gibt es für die Berufswahlorientierung nur eine Stunde.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2011 23:24:45 geändert: 14.02.2011 23:26:13

ich bekomme seit über 30 Jahren A13. Wie das mit jüngeren RS-LehrerInnen in Nds ist, müsste jemand anderes beantworten, keine Ahnung. Aber solche Stellen, die für A13 ausgeschrieben werden, gibt es in Nds nicht, siehe Zeitungsartikel weiter oben.

Topfstunden gibt es bei uns auch - für besondere Belastungen. Aber das sind nur ganz ganz wenige, die reichen vorne und hinten nicht.


Arbeitszeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bopo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2011 05:42:28

Nicht nur eine ungleiche Verteilung der Besoldung ist vorhanden, auch eine ungleiche Verteilung der U-Stunden. So haben GS-LehrerInnen bei schlechtere Besoldung die höchste Pflicht-Stundenzahl. Gerade aber im GS-Bereich findet sich eine enorme Zusatzbelastung im Bereich Elternarbeit/Elternberatung/individuelle Lernentwicklung. Für das 'gesunde' Überleben der Lehrkräfte wäre sicher eine angemessene Reduzierung der Stunden teilweise wichtiger als eine Anhebung der Bezahlung.


<<    < Seite: 3 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs