transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 237 Mitglieder online 03.12.2016 12:56:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler motivieren.."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Schüler motivieren..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yroecher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2011 19:10:24

Hallöchen!

Ich bin Studentin, komme jetzt ins 2.Semester und habe gerade mein Orientierungspraktikum hinter mir.
Ich fand es sehr interessant zu beobachten, wie verschiedene Lehrer ihre Schüler motivierten bzw. es versucht haben.

Ich würde mich freuen, wenn ein paar Lehrer(innen) mir mehr über "Meine Methoden zur Motivation von Schülern" erzählen würden!

Danke!


In den Anfangsklassen ist das ganz einfach:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2011 19:35:15

Sie lieben ihren Lehrer/ihre Lehrerin.
Später, so ab Beginn der Pubertät Anfang der Klasse 7- und die geht laaaange, ist das nicht mehr ganz so simpel.

Im Ernst: Sei ehrlich, authentisch, verstehe dein Fach, verstehe deine Schüler und ihre Probleme, nimm die Schüler ernst - jeden von ihnen - und die Motivation bleibt etwas länger erhalten.


Motivationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2011 20:42:25

NIchts in demotivierender bei älteren Schülern, als wenn man ihnen nichts zutraut und die Anforderungen immer mehr runterschraubt. Die Knitten tun auch dann nix, die Guten haben keine Lust mehr auf Pillepalle.

Mein erfolgreiches Rezept in Klasse 9 und 10:

Absolut höchstmögliches Niveau fahren, aber immer wieder Hilfen geben, erklären, ermuntern.
Ihnen sagen, dass das, was man macht, eigentlich anspruchsvoller ist als das, was sonst so gemacht wird, aber dass man sicher ist, dass gerade SIE es schaffen. Wer es nicht schafft, bekommt eben Hilfe und dann schaffen die Unsicheren es auch.

Keine lächerlichen Entschuldigungen für Schlechtleistung akzeptieren, jedoch echte Entschuldigungen erkennen.

Die größte Motivation ist der Erfolg selbst.
Zitat eines Zehntklässlers in bio beim Thema Genetik:

"Woah, so viele Fremdworte in einem Satz. Alles Fachsprache, die sonst keine Sau versteht, aber ICH verstehe das und das ist so so so geil!"


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2011 21:55:02

Da ist was dran: Als mein Sohn (bekennender Schulmuffel) seine Ausbildung als Elektroniker begann, erzählte er mir jeden Tag Dinge, die er gelernt hatte. Vor lauter Ohm und Ampère und Watt usw. klingelten mir nur die Ohren und er wuchs täglich an der fachlichen Überlegenheit, die er (seiner sonst recht souveränen, hier aber völlig verblödeten Mutter) gegenüber endlich mal genießen konnte. Und er, der früher über schulische Dinge so gar nicht reden mochte, wird heute nicht müde, mir die kompliziertesten Zusammenhänge zu erklären. Verstehe zwar nix, aber ich find's toll


Wieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chri73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 07:53:11

rhauda schon durchscheinen ließ, brauchen wir Lehrer eine Unmenge Fingerspitzengefühl. Manches kommt dann noch mit der Erfahrung dazu. Ging mir nicht anders. Ich finde den Rat - im Niveau nicht nachzulassen - sehr gut und praktiziere das auch selbst.

Viel Erfolg in deinem Vorhaben
chr


niveau allein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 15:08:51

...macht meiner erfahrung nach noch keine garantie für lernlustigkeit - entscheidend ist auch das eigene herzblut für den stoff bzw wenn ich meine begeisterung transportieren kann, ist die wahrscheinlichkeit höher, dass der funke überspringt.


Wiesoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 15:45:34

Laut Lernforschung sind die suS doch ohnehin intrinsisch motiviert, warum also Eulen nach Athen tragen?

... und duck und wech


weil sich selbst...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 16:24:02

lernforschende in ihrer schier unendlichen entdeckungsfreude steigern lassen:

intrinsisch, intrinsischer und am intrinsischsten.

diese hochmotivierten sus sind dann zwar lediglich in der lage kleine spitze schreie der begeisterung von sich zu geben, aber es geht schließlich nichts um eine motivationskultur in ihrer puristischsten form.


Persilscheinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 16:52:42 geändert: 18.03.2011 16:53:23

Wenn ich den Schülern sage: einmal keine Hausaufgaben, lockt das keinen Hund hinter dem Ofen hervor. Seitdem ich aber den "Persilschein" eingeführt habe - mit Foto von mir, bunt gestaltet und laminiert - kann ich folgendes machen:
a) in der Stunde, wenn ich noch mal alle Aktivitäten bündeln und eine besondere Lösung haben will, lobe ich einen Persilschein aus. Das klappt immer.
b) für gelegentliche kleine Dienste (Hofdienst, was weiß ich) verteile ich die Dinger ebenfalls. Klappt auch immer.
c) Der Hit war in diesem Jahr die Aussicht auf Persilscheine für die ganze Klasse, wenn sie es schaffen würden, vom Sportlehrer 5 mal gelobt zu werden (nachdem sie sich mit ihm einen echten Kampf geliefert hatten und das Verhältnis total kaputt war). Du wirst es nicht glauben - das Verhältnis war für eine ganze Zeit recht entspannt. Der Sportlehrer war begeistert, die Schüler auch und ich sowieso. Und jetzt machen sie Abitur, so dass der Unterricht ohnehin bald zu Ende ist. Soviel zum Alter meiner Schüler
Kann ich nur empfehlen! Gruß
m.gottheit


am intrinsichstenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2011 16:55:31

Weil Motivationsgrad und Niveau korrelieren. Der Abfall des Niveaus steigt mit sinkendem Motivationsgrad. Unterirdisches Niveau lässt sich nur mit intrinsichster Motivation erreichen

Watt aber nix macht, Hauptsache ett steigt


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs