transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 389 Mitglieder online 08.12.2016 15:45:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hörverhalten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wise Guysneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2004 21:38:27

das wars, mir fiel der Name nicht mehr ein.
Neulich habe ich Jacques Loussier live gehört und gesehen in einer Probe für das 5. Brandenburgische Konzert, irre Fassung, Jazz-Trio und klassik-Streicher!!!!!

Bringt Ihr denn schöne CDs zumTreffen mit?

Gibts dort ne gute Anlage?


noch mal ein Kommentarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.07.2004 23:40:58 geändert: 19.07.2004 00:22:34

Ich wollt mal sagen, dass ich es doch recht faszinierend finde, wie positiv die Resonanz hier für Klassik steht und dass es doch tatsächlich Leute gibt, die auch die brandenburgischen Konzerte toll finden . Was ich auch oft lese, ist irishe Musik und sowas, da muss ich mal sagen: das höre ich gar nich, und Volksmusik auch nich und was mir dabei auch noch eingefallen ist: Schlager kann ich auch nich ab .

Aber ich kann echt nur immer wieder nur sagen, wie toll ich es finde, dass so viele Leute der klassischen Musik ihr Ohr leihen.

Gibt's denn hier außer mir auch noch ein Musical-Liebhaber (ja, ich weiß Cécile dass du Musicals magst ).

Wenn ja, welche Musicals findet ihr denn gut? Mein Lieblingmusical ist Les Miserables. Welche ich sonst noch mit am liebsten höre (ich höre natürlich alle Musicals gern ):

Rent
Little Shop Of Horrors
42nd Street
Avenue
Moovin' Out
The Lion King
Hairspray
Jeckyll and Hyde
Sarafina

und noch gaaaanz viele, neuerdings auch "Tanz der Vampire" (danke Cécile ). Ok, genug von mir

physikass

P.S.: Doch, es gibt ein Musical, das ich nicht mag, und das ist "Annie Get Your Gun"


Musicalsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 10:50:59 geändert: 20.07.2004 10:52:42

oh doch, liebes physikass, ich mag sie. Da ich mich immer sehr auf die Musik spitze, achte ich auch sehr darauf, und wenn diese etwas flach ausfällt, merk ich das schon. Bei Annie get your gun und vielen Musicals dieser Zeit stimme ich dir zu: die Musik ist sehr seicht, soßig und hollywoodmäßig, die Handlung meisten naja, allerdings gibt es auch witzige Ausreißer wie die göttliche Parodie George Gershwins auf den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf "Of Thee I sing". Schon G. nahm die Hohlkopfigkeit der Präsidentschaftskandidaten auf die Schippe - ein Kassenschlager in den Dreißiger Jahren.
Das GENIALSTE Musical für mich überhaupt, weil alles, alles stimmt ist West Side Story von Leonard Bernstein: eine so vielseitige, spritzige Musik hat es davor und danach m. E. nicht gegeben.
1996 führten wir an unserer Schule den kleinen Horrorladen auf, wovon ich auch begeistert war, weil die Handlung zwar kein Happyend hat (das hat sie in West Side Story auch nicht) aber weil die Musik so vielseitig ist: von Tango über Blues zum Rock, fernöstliche und klassische Elemente sind auch drin.
Musikalich enttäuschend weil zu eintönig und zu vordergründig fand ich "Les Misérables" und "Miss Saigon". Die neueren Musicals kenn ich nicht.
Hair ist natürlich auch klasse, da fast jeder Song ein echter Hit. Der Film ist schrecklich.
Cats ist - wie ein Schüler neulich sagte - eher ein Kindermusical, und ich möchte mich dem anschließen.
Dass du klassische Musik so gerne magst, finde ich auch toll. Was mich bei vielen Schüler etwas bestürzt ist die Unoffenheit, mit der sie klassischer Musik begegnen. Ich versuche ihnen manchmal mit Erfolg klar zumachen, dass sie wegen der klassischen Musik nicht ihren Tekkno oder ihren Hiphop aufgeben müssen, sondern dass sie damit nur ihren Horizont erweitern.


hm, schadeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 13:10:17

Ich finde gerade weil Les Miserables so vielseitig ist, ist es so überwältigend und mein absolutes Musical. Es gibt zwar gewisse Grundelemente, die wiederholt werden, aber das ist ja bei West Side Story auch so .

Aber was haltet ihr eigentlich von a-capella Enselmbles? Oder Barber-Shop? Ganz ohne Instrumente, nur mit den Stimmen arbeiten! Das finde ich auch großartig, da könnte ich STUNDENLANG zuhören und immer wieder von neuem entdecken, was Menschen mit ihren Stimmen alles machen können.

physikass


absolutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 17:01:30

ein Traum, physikass. Chöre sind ja normalerweise eh a capella, aber wenn die schief singen, aua. Diese kleinen feinen a-capella-Ensembles sind erste Sahne, barbershop, Wahnsinn!!!!! Warum gibts das nicht in dem Maße für Frauen, neidischbin!!!!!!


sach ich dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 17:40:11

die Wise Guys - die Klugscheißer auf deutsch


Also ich höre gerneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lala! Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 19:53:04

Musik, die in die Richtung "Gothic" geht. Das heißt so Bands wie Evanescence oder Subway to Sally. Sie drücken mit ihren Songtexten sehr viel aus und handeln nicht immer nur von "Liebe".
Mir gefällt auch die Einstellung, die die zum Leben haben.

Ich mag überhaupt nicht diese Songs von so Girlybands. Die total schrill singen und immer das gleiche. Mit klassik kann ich auch nicht soviel anfangen. Ich kann's mir zwar anhören aber so doll ist das dann net.

Jede Altersgruppe hat eben verschiedene Vorstellungen von "schöner" Musik. Aber ich glaube, dass sich das über die Jahre hinweg ändert.

Diesmal mit fast keinen Smilys
und vielen Grüßen

Lala


Barbershop für Frauenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 20:14:02

hey poni, aber natürlich gibt es auch schon einige Frauen-Ensembles im Bereich Barbershop. Es gitb sogar schon gemischte Ensembles (also Männer und Frauen). Natürlich dominieren die Männer in diesem Bereich, aber wenn man ein bissl sucht, findet man in seiner Nähe eigentlich immer was. Bei mir ist das ärgerliche, dass ich für die Leute noch zu jung bin, die fangen alle erst mit 25 Jahren aufwärts an ansonsten würd ich das auch machen. Zur Zeit singe ich selbst im Gospelchor, Musicalchor und im Schulchor, wobei wir im Schul"chor" nur zu viert sind und da sind wir auf den Bereich Musical und Pop spezialisiert. VOm Gospelchor habe ich Aufnahmen, wenn du interessiert bist poni, kann ich dir mal was schicken

bye bye physikass


Das ist liebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 22:28:47

aber brauchste nicht: du kommst doch zum Treffen, dann bring doch die CD mit, bitte, bitte!!!
Und wenn du Barbershop-Noten oder Tipps hast, her damit, ganzheißdaraufbin. Vielleicht kriegen wir beim Treffen ja ein angsambel hin?


Kennt jemandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.07.2004 23:18:29 geändert: 21.07.2004 07:04:57

Arvo Pärt? Ein lettischer Kirchenkomponist der Jetzt-Zeit. Auf den bin ich völlig süchtig. Ansonsten natürlich auch Bach Doppelkonzert für 2 Violinen oder für zwei Klaviere, oder Oboenkonzert in d-moll oder oder oder. Und dann natürlich meinen altern Liebling Pergolesi mit dem absolut göttlichen Stabat mater.
Aber es gibt auch andere Stimmungen, da knallt dann "Tanz der Vamire" durchs Haus und zum Entsetzen aller Familienmitglieder höre ich gelegentlich meine Square-dance CD´s. Das geht an die Schmerzgrenze. Aber das ewige "Fuck you all" meiner Teenies tut das bei mir.
Musik - da könnt ich stundenlang drüber reden, noch lieber würd ich welche mit euch machen. Eines Tages erfindet rwx mit suidroot den Hörchat und wir spielen was miteinander, wartet nur ab.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs